Kursprogramm > Technik > Medizintechnik & Pharma
zurück»

Fachspezifische Seminare

Der/Die Technische Sicherheitsbeauftragte in Einrichtungen des Gesundheitswesens

Aufgaben, Rechte und Pflichten

Einrichtungen des Gesundheitswesens sind verpflichtet, eine/n Technische/n Sicherheitsbeauftragte/n (TSB) zu bestellen. Diese Einrichtungen sind beispielsweise Kliniken, Ambulatorien, Reha-Zentren oder Pflegeheime. Der/Die TSB ist für die technische Sicherheit verantwortlich und damit betraut, dass die verwendeten medizinisch-technischen Geräte einwandfrei funktionieren. Die Voraussetzungen für diese Aufgabe sind in den einzelnen Krankenanstalten-Landesgesetzen (KALGs) definiert. Der/die TSB ist dem Amt der jeweiligen Landesregierung anzuzeigen.
Das Seminar vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse hinsichtlich EU-Richtlinien, Gesetze, Verordnungen und Normen, die die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines/r TSB bestimmen.

Inhalte: 

  • Gesetzliche Grundlagen (KAKuG, KALGs)
  • Das Medizinproduktegesetz und die Medizinprodukte-Betreiber-Verordnung
  • ÖVE/ÖNORM EN 62 353 - Wiederholungsprüfung und Prüfung nach Instandsetzung von med. -elektr. Geräten (Auszug)
  • ÖVE/ÖNORM E 8007 - Starkstromanlagen in Krankenhäusern
  • MedGas-Anlagen
  • ÖNORM H 6020 - Lüftungstechnische Anlagen in Krankenanstalten - Projektierung, Einrichtung und Kontrolle (Auszug)
  • Rechte, Pflichten und Haftung des TSB
  • TSB-Erfahrungsberichte
  • Spezielle Geräte/Anlagen (Leih-, Ersatz-, Erprobungs-, Fitness-, Patientenhebe-Geräte, Krankenbetten, etc.)
  • EMV im Krankenhaus 
  • Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Medizinprodukten

Dienstleistung des TÜV AUSTRIA >>

Zielgruppe: Personen, die zum Technischen Sicherheitsbeauftragten bestellt werden sollen oder bereits diese Aufgabe übernommen haben.

Zugangsvoraussetzungen: Für die Seminarteilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Voraussetzungen an einen/r TSB hinsichtlich Ausbildung, Krankenhauskenntnisse und Berufserfahrung sind in den einzelnen Krankenanstalten-Landesgesetzen (KALGs) definiert.

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 30

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Ansprechpartner/in: Claudia Pasztory, Tel: +43 664 60454 8134, Tel: +43 (0)5 0454-8134, claudia.pasztory(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
05.11.-
08.11.2019
Kursnr.: 19.105.035.01
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
D.-Betriebsw., DGKS Maria Gusenbauer, MBA
Mag. Gregor Olivier Rathkolb, LL.M.
Ing. Johann Dori
Dipl.-Ing. Josef Mühlleitner
Dipl.-Ing. Erich Hofer
Ing. Wilhelm Seier
Dipl.-Ing. Helmut Schröcker
€ 1.810,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
Medizinprodukte-Tag
Brunn am Gebirge, 27.06.2019
TÜV AUSTRIA Lebensmittelsicherheitstag 2019
Brunn am Gebirge, 06.06.2019
Aktuelles
Weiter. Kommen. Das neue Kursprogramm 2019 ist endlich da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Weiterkommen mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive neuer Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und neuer Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at