Kursprogramm > Technik > Medizintechnik & Pharma
zurück»

Fachspezifische Seminare

Der/Die Technische Sicherheitsbeauftragte in Einrichtungen des Gesundheitswesens

Aufgaben, Rechte und Pflichten

Einrichtungen des Gesundheitswesens sind verpflichtet, eine/n Technische/n Sicherheitsbeauftragte/n (TSB) zu bestellen. Diese Einrichtungen sind beispielsweise Kliniken, Ambulatorien, Reha-Zentren oder Pflegeheime. Der/Die TSB ist für die technische Sicherheit verantwortlich und damit betraut, dass die verwendeten medizinisch-technischen Geräte einwandfrei funktionieren. Die Voraussetzungen für diese Aufgabe sind in den einzelnen Krankenanstalten-Landesgesetzen (KALGs) definiert. Der/die TSB ist dem Amt der jeweiligen Landesregierung anzuzeigen.
Das Seminar vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse hinsichtlich EU-Richtlinien, Gesetze, Verordnungen und Normen, die die Aufgaben, Rechte und Pflichten eines/r TSB bestimmen.

Inhalte: 

  • Gesetzliche Grundlagen (KAKuG, KALGs)
  • Das Medizinproduktegesetz und die Medizinprodukte-Betreiber-Verordnung
  • ÖVE/ÖNORM EN 62 353 - Wiederholungsprüfung und Prüfung nach Instandsetzung von med. -elektr. Geräten (Auszug)
  • ÖVE/ÖNORM E 8007 - Starkstromanlagen in Krankenhäusern
  • MedGas-Anlagen
  • ÖNORM H 6020 - Lüftungstechnische Anlagen in Krankenanstalten - Projektierung, Einrichtung und Kontrolle (Auszug)
  • Rechte, Pflichten und Haftung des TSB
  • TSB-Erfahrungsberichte
  • Spezielle Geräte/Anlagen (Leih-, Ersatz-, Erprobungs-, Fitness-, Patientenhebe-Geräte, Krankenbetten, etc.)
  • EMV im Krankenhaus 
  • Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Medizinprodukten

Dienstleistung des TÜV AUSTRIA >>

Zielgruppe: Personen, die zum Technischen Sicherheitsbeauftragten bestellt werden sollen oder bereits diese Aufgabe übernommen haben.

Zugangsvoraussetzungen: Für die Seminarteilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Voraussetzungen an einen/r TSB hinsichtlich Ausbildung, Krankenhauskenntnisse und Berufserfahrung sind in den einzelnen Krankenanstalten-Landesgesetzen (KALGs) definiert.

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 30

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Ansprechpartner/in: Claudia Pasztory, Tel: +43 664 60454 8134, Tel: +43 (0)5 0454-8134, claudia.pasztory(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
05.11.-
08.11.2019
Kursnr.: 19.105.035.01
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
D.-Betriebsw., DGKS Maria Gusenbauer, MBA
Mag. Gregor Olivier Rathkolb, LL.M.
Ing. Johann Dori
Dipl.-Ing. Josef Mühlleitner
Dipl.-Ing. Erich Hofer
Ing. Wilhelm Seier
Dipl.-Ing. Helmut Schröcker
€ 1.810,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
Medizinprodukte-Tag
Brunn am Gebirge, 25.06.2020
Tag der Energiebeauftragten & -auditor/innen
Brunn am Gebirge, 05.03.2020
Aktuelles
Weiter. Kommen. Das neue Kursprogramm 2019 ist endlich da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Weiterkommen mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive neuer Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und neuer Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at