Häufige Funde radioaktiver Stoffe im Schrotthandel und bei der Müllentsorgung zeigen deutlich, dass die Überwachung von Metallschrott und Restmüll auf radioaktive Bestandteile eine wichtige und notwendige Aufgabe der Entsorgungsunternehmen sowie der Wiederverwerter und Rohstoffaufbereitungsunternehmen im Interesse der Produktreinheit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes ist. In diesem Kurs lernen Sie den grundlegenden Umgang und das richtige Handeln beim Auffinden von radioaktiven Funden.

 

Inhalte

- Grundlagen des Strahlenschutzes und der Strahlenschutz-Messtechnik

- Radioaktives Material bei Wiederverwertern, Entsorgungs- und Rohstoffaufbereitungsunternehmen

- Entsorgung radioaktiver Funde

- Rechtsvorschriften beim Auffinden von Strahlenquellen

- Natürliche Radioaktivität bei Wiederverwertern, Entsorgungs- und Rohstoffaufbereitungsunternehmen

- Strahlenunfälle und Erste Hilfe

- Praktische Übungen: Radioaktive Stoffe und deren Abschirmung; Portalmonitor; Richtiges Verhalten beim Auffinden von radioaktiven Funden

 

Die Ausbildung ist praxisorientiert und baut auf Vorträgen, Gruppenarbeiten und praktischen Übungen auf.

 

Termine buchen

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Personendosimetrie, Prüfungsgebühr, Ausstellung des Zeugnisses sowie Kaffeepausen und Mittagessen inkludiert. - Die Rechnungslegung erfolgt durch unseren Kooperationspartner Seibersdorf Labor GmbH.

Kursvoraussetzungen: Berufserfahrung bei Wiederverwertern, Entsorgungs- und Rohstoffaufbereitungsunternehmen ist empfohlen, aber nicht zwingend notwendig.

Kursabschluss: Nach erfolgreich absolvierter Prüfung ein Zeugnis der Seibersdorf Academy.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>