Die aktuelle Version der ISO 22000:2018 wurde am 19. Juni 2018 veröffentlicht. Ihr oberstes Ziel, die Sicherheit von Lebensmitteln zu gewährleisten, wird nun in einem umfassenden prozessorientierten Managementsystem umgesetzt. Risiken werden nicht nur auf operativer Ebene (HACCP), sondern auch auf Managementebene erfasst. Um einen Mehrwert für Betriebe der Lebensmittelbranche zu schaffen, ist die ständige Verbesserung auch auf Managementebene gefordert. Lebensmittelsicherheit wird so ganzheitlich und dauerhaft im Unternehmen integriert.

Inhalte:

  • Standards der ISO 22000:2018
  • Überblick über die Neuerungen:
  • Anlehnung an die ISO 9001
  • High-Level-Struktur
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Begriffsdefinitionen
  • Risikobasierter Ansatz
  • Anforderungen/ Änderungen aus Sicht eines Auditors/ einer Auditorin
  • Praktische Umsetzung im Betrieb: Chancen, Risiken und Beispiele aus der Praxis

Termine buchen

Kontakt

Lisa Jellitsch

Lisa Jellitsch
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8162
E: lisa.jellitsch@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Seminaren den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>