Mitarbeiter/innen von Hausverwaltungen stehen oft vor technischen Problemen und rechtlichen Fragestellungen.Um als technische Sachbearbeiterin von Hausverwaltungen komplexe Sachverhalte richtig bearbeiten zu können bedarf es einer Sensibilisierung, welche Schlüsse aus welchen Informationen zu ziehen sind, um etwaige Gefahren technisch richtig, haftungsfrei und wirtschaftlich vertretbar möglichst im Vorhinein zu vermeiden. In diesem Seminar vermitteln Ihnen langjährige Experten aus Technik und Recht die wesentlichsten Parameter für Ihren Berufsalltag.

Inhalte:

  • Wie kommt es zur Schadensmeldung? - Fragekatalog an Mieter und Beschwerdeführer
  • Sensibilisierung in Richtung Körper- und Sachschäden
  • Begriff: Gefahr im Verzug
  • Praxisbeispiele aus dem Facility Management: Brandschutz, Heizung, Kühlung, Lüftung, Sanitär, Elektro, Infrastruktur wie Winterdienst & Reinigung, Sicherheitstechnik
  • Wirtschaftsaspekte
  • Auswirkungen von Fehlentscheidungen
  • Pflichten von Mietern, Vermietern und Wohnungseigentümern: Brandschutz, Arbeitnehmerschutz, Heizung, Kühlung, Lüftung, Sanitär, Elektro, Infrastruktur wie Winterdienst & Reinigung, Sicherheitstechnik
  • Erhaltungspflichten der Mieter/Vermieter in der Praxis (Fenster, Schlösser, Ablagerung allgemeiner Teile): Wer ist wann und warum zuständig?
  • Kündigung, Räumungsklage, und Unterlassungsklagen wegen Verletzung der Mieterpflichten
  • Meldepflichten der Mieter (§ 1097 ABGB ), Zutrittsrechte der Hausverwaltungen
  • Pflichten der Hausverwaltungen: ÖNORM B 1300, ÖNORM B 1301, Umkehr der Beweislast nach § 5 VStG und § 1319 ABGB und § 1298 ABGB
  • Klauseln verboten - Informationen erlaubt
  • Aktuelle Erkenntnisse der Höchstgerichte

Termine buchen

Kontakt

Stephanie Rex

Stephanie Rex
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8129
E: stephanie.rex@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>