Es gibt im Umfeld der Verarbeitung von Daten und Informationen auf EU-Ebene oder durch Branchendruck immer mehr Vorgaben, die den Schwerpunkt auf den Schutz dieser Daten und Informationen legen. Ein entscheidender Aspekt in diesen Regelungen betrifft die Gewährleistung der Informationssicherheit in Lieferketten. Betroffen sind dabei nicht nur Lieferanten, die evident Daten und Informationen ihrer Kunden in elektronischer Form verarbeiten, sondern auch jene, die in einer Produktionskette essenzielles Know-how für den Endkunden bereitstellen, ohne welches das Gesamtprodukt nicht umsetzbar wäre.

Was können Sie tun, damit Informationssicherheit nicht zum Overkill wird? Diese und weitere Fragen beantworten unsere Experten beim TÜV AUSTRIA TECH TALK:

  • Bin ich von dieser Richtlinie betroffen oder könnte ich es in Zukunft sein?
  • Wie kann ich das feststellen?
  • Falls ja, wo stehe ich aktuell in Bezug auf die Erfüllung der regulatorischen Anforderungen?
  • Wo beginne ich mit der Evaluierung meiner Erfüllung?
  • Wer kann mich auf dem Weg zur Erfüllung dieser Anforderungen begleiten?

In unserem TECH TALK bieten wir einen Einstieg in dieses fesselnde Thema, um auch nicht-IT-Sicherheits-affinen Betroffenen einen Überblick zu verschaffen und mögliche Handlungsschritte aufzuzeigen.

Für Sie im Talk:

  • Florian-Sebastian Prack, MSc | TÜV TRUST IT TÜV AUSTRIA GMBH, Senior OT-Security Specialist
  • Dipl.-Ing. Martin Novak | TÜV TRUST IT TÜV AUSTRIA GMBH, Senior Consultant

Diskutieren Sie live-online mit unseren Fachexperten, welche Anforderungen an Unternehmen bestehen und welche Lösungsansätze möglich sind.

Wir freuen uns auf Sie! Die Teilnahme ist kostenfrei.

Termine buchen