Brandschutzorgane sollen über aktuelle Neuerungen und zukünftige Entwicklungen im Brandschutz Bescheid wissen, aber auch für die Praxis vorbereitet sein und wissen, wie man mit Speziallöschmitteln umgeht. Die praktische Anwendung von verschiedenen Löschmitteln, wird am TÜV AUSTRIA Tag des Feuers in Form von folgenden, feurigen Experimenten veranschaulicht.

Haupt-Acts (am Brandplatz):

  • PKW-Brand – hilft der Feuerlöscher im Auto wirklich?
  • Fettexplosion im Wok
  • Die Feuermauer und ihre Bedeutung
  • Brandschutzanstriche und ihre Wirksamkeit
  • Das System Mammut – Dekontaminationsgerät für Profis
  • Der Fassadenbrand – Einflüsse durch Energiesparmaßnahmen bzw. begrünte Fassaden

Interaktive Stationen*:

  • Brandschutzinstallationen – Unterstützung durch akkubetriebene Hilfsmittel
  • Das Kabel – Die unterschätzte Zündschnur
  • TÜV AUSTRIA Tanklöschfahrzeug – Brandschutzeigenkontrollen am Fahrzeug erklärt
  • Löschtrainer – Das Einmaleins des Löschens
  • Befahren von Behältern – das Retten aus engen Räumen
  • Die Tücken des Zweiten Rettungsweges – Drehleiter und Co

* Diese Programmthemen werden in der Zeit zwischen den Haupt-Acts angeboten. Änderungen im Programm vorbehalten.

Termine buchen

Kontakt

Sandra Rottenbücher

Sandra Rottenbücher
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8183
E: sandra.rottenbuecher@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA Akademie

Video

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>