Der TÜV AUSTRIA Medizinproduktetag ist DIE Plattform für den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Herstellern/Herstellerinnen, Beratern/Beraterinnen, Betreibern/Betreiberinnen und Anwendern/Anwenderinnen von Medizinprodukten und bietet Ihnen fachliche Weiterbildung, Neuerungen sowie praktischen Nutzen.
 
Für zertifizierte Medizinprodukteberater/innen ist diese fachliche Weiterbildung Teil der Re-Zertifizierung.

Vorschau auf den nächsten Medizinprodukte-Tag:
Medizinprodukte-Händler im Rampenlicht – Rechte und Pflichten nach der Medizinprodukteverordnung

Neben Herstellern, EU-Bevollmächtigen und Importeuren zählen auch die Händler zu den Wirtschaftsakteuren, die unter die Verantwortungen der Medizinprodukteverordnung fallen. Neben Kauf, Marketing und Lagerung von Produkten werden auch Anwender eingewiesen, Fragen beantwortet und Kundenbeschwerden bearbeitet. So kommen einige Pflichten auf Händler zu, die sie erfüllen müssen.

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Video: Das erwartet Sie am Medizinprodukte-Tag

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>