Die Druckgeräteüberwachungsverordnung DGÜW-V BGBl. II Nr. 420/2004 gilt für Dampfkessel, Druckbehälter und Rohrleitungen und regelt die sicherheitstechnischen Maßnahmen für deren Betrieb. Daraus geht unter anderem hervor, dass alle Druckgeräte einer wiederkehrenden Prüfung unterzogen werden müssen. Diese periodischen Prüfungen sowie die Kontrolle des ordnungsgemäßen Zustands, die Beurteilung der Sicherheit und die ordnungsgemäße Dokumentation sind vom Betreiber oder von einer sachkundigen Person auszuführen. Als Sachkundige/r gem. DGÜW-V werden diese Arbeiten an Druckgeräten mit niedrigem Gefahrenpotential in Eigenverantwortung durchgeführt.

Diese Ausbildung bereitet die Teilnehmer/innen auf die Tätigkeit als sachkundige Person gem. DGÜW-V vor. Sie erlernen die Zuordnung der Druckgeräte mit hohem und niedrigem Gefahrenpotential, rechtliche Regelungen sowie erlangen die notwendigen Kenntnisse für die innerbetriebliche Beurteilung für die Prüfung von Druckgeräten mit niedrigem Gefahrenpotential.

Inhalte:

  • Technisch/Physikalische Grundlagen
  • Vorstellung der relevanten Gesetze & Verordnungen:
  • Druckgerätegesetz BGBL I 161/2015
  • Druckgeräteüberwachungsverordnung - DGÜW-V BGBl. II Nr. 420/2004
  • Duale Druckgeräteverordnung BGBL II 59/2016
  • Grundlagen der Druckgerätetechnik
  • Bauarten, Konstruktionen und Sicherheitseinrichtungen von Druckgeräten
  • Schädigungsmechanismen und Prüfungen an Werkstoffen
  • Theoretische/r Prüfungsablauf, -Prüfungsdurchführung und -dokumentation von Druckgeräten mit niedrigem Gefahrenpotential

Termine buchen

Kontakt

Lisa Schweinberger

Lisa Schweinberger
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8156
E: lisa.schweinberger@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 24

Teilnahmebetrag:  € 1.380,- zzgl. € 120,- Prüfungs- und Zertifikatsgebühr; zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. In der Prüfungs- und Zertifikatsgebühr ist die Ausstellung eines Zertifikates (Deutsch oder Englisch) inkludiert; bei Ausstellung beider Zertifikate plus € 47,-.

Kursvoraussetzungen: Maschinenbautechnisches Basiswissen von Vorteil.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH als "Sachkundige/r gem. DGÜW-V für niedriges Gefahrenpotential TÜV®".

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>