In unserer Ausbildung zum/r zertifizierten Qualitätstechniker/in erlernen Sie die Anwendung der unterschiedlichen Werkzeuge und Methoden des Qualitätsmanagements. Neben den Methodenkenntnissen, Fehleranalysen und dem Einsatz statistischer Methoden erfahren Sie, wie Sie diese im Unternehmen praktisch anwenden können.

Modul 1: Werkzeuge & Methoden

  • Relevante Berührungspunkte und Aufgaben im QM-System
  • Prozess- & produktorientierte Dokumentation sowie Audits
  • Grundlagen zu Produkt- und Prozessaudits
  • Vorstellung & Überblick über Methoden, Techniken und Werkzeuge: Grundlagen FMEA, Poka Yoke, 5S, 8 D-Report, 7Q, 7M
  • Fehlersammelkarten
  • Ishikawa
  • Flussdiagramme, Netzpläne
  • Messprotokolle
  • Gruppenarbeiten, praktische Anwendung

Modul 2: Prozessfähigkeit & Prozess-Steuerung

  • Einführung in die Statistik: Wahrscheinlichkeitslehre, Verteilungen, Streuung
  • Stichprobenprüfung
  • SPC - Statistische Prozesssteuerung, Prozessfähigkeit & -beherrschung
  • Qualitätsregelkartentechnik, Kontroll-Plan, QM-Plan, Werkerselbstkontrolle, Prüfplan
  • Grundlagen MSA (Mess-Systemanalyse)
  • Tools, Gruppenarbeiten, praktische Anwendung

Termine buchen

Kontakt

Sonja Glöckel

Sonja Glöckel
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8170
E: sonja.gloeckel@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 48

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. Nicht inkludiert ist die Prüfungs- und Zertifikatsgebühr.

Kursvoraussetzungen: Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Die Zugangsvoraussetzungen für die Zertifizierungsprüfung entnehmen Sie bitte dem Zertifizierungsprogramm, dieses finden Sie unter Downloads.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>