Kursprogramm > Sicherheit > Arbeitssicherheit & Sicherheitstechnik
zurück»

Fachspezifische Seminare

Haftung im Arbeitnehmerinnenschutz für Verantwortliche im Betrieb

Haftungsrisikominimierung durch rechtzeitige Vorbeugemaßnahmen

Arbeitgeber bzw. verantwortliche Beauftragte werden für die Einhaltung der ArbeitnehmerInnenschutzvorschriften zur Verantwortung gezogen. Als Führungskraft, verantwortlicher Beauftragter, ist es wichtig, im Falle eines Unfalls durch rechtzeitige Vorbeugemaßnahmen das Risiko einer Verurteilung  zu minimieren.
Anhand von Praxisbeispielen (Arbeitsunfall) wird die Vorgangsweise des Gerichts dargestellt.

Inhalte:

  • Recht und Haftung:
    - Verantwortung nach Verwaltungsrecht, Strafrecht und Zivilrecht
    - Ausgewählte Pflichten von Beauftragten
    - Was ist wichtig im Schadensfall
    - Rolle der Sozialversicherung
    - Verbandsverantwortlichkeitsgesetz
    - Rechte und Pflichten von Zeugen, Beschuldigten, Auskunftspersonen
    - Fragen und Diskussionen
  • Umgang mit Behörden:
    - Meldepflichten, Auskunftspflichten, Kontrollen durch Behörden,
      Behördenkontakt
    - Stellung des Arbeitgebers und des Verantwortlichen Beauftragten im Betrieb
    - Konsequenzen der Bestellung des verantwortlich Beauftragten
    - Pflichten des Arbeitgebers, Betriebsanlagenrecht, § 82 b der Gewerbeordnung
    - Stand der Technik, Nachrüstung, Übergangsrecht
    - Gefährdungsbeurteilung
    - Rollen und Pflichten im ArbeitnehmerInnenschutz
  • Sicherheitstechnische Organisation im Betrieb:
    - Aufgaben des Arbeitgebers
    - Sicherheitsmanagementsystem (Unterweisung und Schulung der Mitarbeiter/innen)

Seminarempfehlung:

Arbeitsplatzevaluierung bei Klein- und Mittelbetrieben

Arbeitsschutz-Managementkompetenz

Zielgruppe: Arbeitgeber/innen, Führungskräfte (Abteilungsleiter/innen, Werkleiter/innen), Schlüsselkräfte der Arbeitssicherheit sowie verantwortlich Beauftragte im Betrieb

Zugangsvoraussetzungen: keine

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 4

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Ansprechpartner/in: Barbara Wayan, B.A., Tel: +43 (0)5 0454-8189, Fax: +43 (0)5 0454-8145, barbara.wayan(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
06.06.2019 Kursnr.: 19.103.051.01
Zeit: 08:30-12:00
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Mag. Ing. Klaus Peters
€ 360,00 Jetzt buchen
15.11.2019 Kursnr.: 19.103.051.02
Zeit: 08:30-12:00
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Mag. Ing. Klaus Peters
€ 360,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
TÜV AUSTRIA Sicherheitstag 2019
Vösendorf, 24.10.2019
TÜV AUSTRIA Kraftwerkssymposium 2019
Brunn am Gebirge, 12.09.2019
Akademie Tipps
Ausbildung zur Sicher- heitsvertrauensperson
Brunn am Gebirge, 29.10.2019
Fortbildung für SVP
Brunn am Gebirge, 11.04.2019
Aktuelles
Weiter. Kommen. Das neue Kursprogramm 2019 ist endlich da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Weiterkommen mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive neuer Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und neuer Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at