Die ISO 14001 erwähnt klar die entscheidende Rolle der Umweltaspekte. Wer ein Umweltmanagementsystem erfolgreich planen, implementieren und führen möchte, steht vor der Aufgabe, umweltrelevante Wirkungen und Auswirkungen richtig zu verstehen.

Es gilt, die richtigen Daten zu erfassen, zu analysieren, zu verarbeiten. Es gilt, die richtigen Maßnahmen und Projekte einzuleiten und erfolgreich abzuschließen.

Umweltbeauftragte und -manager/innen sind gut beraten, ein gewisses technisches Verständnis aufzubauen, "Umwelt und Technik" im Zusammenspiel zu verstehen. Dieser Kurs bietet eine praxisgerechte Grundausbildung

Inhalte:

  • Umwelt & Technik im Kontext des Unternehmens: Definition, Abgrenzung, Verständnis und Bedeutung im Umweltmanagement, Schnittstellen zu Sicherheits- , Risiko- und Qualitätsmanagement, Wirtschaftlichkeit im Umweltschutz
  • Emissionen im Betrieb: Arten, Wirkung, Auswirkung, Bedeutung
  • Lärm, Luft, Wasser, Boden, Licht: Wichtige Gesetze, Normen und Prüfpflichten im Überblick
  • Störfälle richtig erkennen und bearbeiten
  • Daten erfassen, analysieren und nutzen
  • Kennzahlen & relevante Aspekte: wirtschaftlich, rechtlich, medizinisch
  • Maßnahmen definieren und ableiten
  • Berichtswesen und Dokumentation als Methode der Beweissicherung
  • Möglichkeiten zur Sicherstellung der persönlichen und betrieblichen Legal Compliance
  • Tools in der Umwelttechnik: Umweltaspektanalyse, Umweltbilanz, CO2 Fußabdruck
  • Einflussfaktoren umwelttechnischer Kriterien auf das Qualitäts- und Risikomanagement
  • Erfahrungen aus der Praxis
  • Leitfaden für die Praxis

Termine buchen

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 32

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>