Aluminium ist als Konstruktions- und Leichtbauwerkstoff nicht mehr wegzudenken. Dieser wird seit geraumer Zeit auf sehr vielen verschiedenen Gebieten der Technik eingesetzt. Aus technischen und wirtschaftlichen Gründen bietet Aluminium zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Werkstoffen: Eine geringe Dichte, eine hohe Festigkeit, eine gute Korrosionsbeständigkeit, eine ausgezeichnete Weiterverarbeitbarkeit und Recyclingfähigkeit. Mittels Legierungszusätze und Wärmebehandlungen können diese Eigenschaften noch variiert und verbessert werden. Leider hat die Optimierung einer gewünschten Eigenschaft der Legierung sehr häufig die unangenehme Folge, dass eine andere nachteilig beeinflusst wird. Die Forderung nach Gewichtsreduktion bei gleichbleibend hohen Festigkeits-, Dehnungs- und Bruchzähigkeitseigenschaften bringt die aktuell verfügbaren Materialien an ihre Grenzen.

Inhalte:

  • Grundlagen der Werkstofftechnik
  • Guss- und Knetlegierungen
  • Anwendungen
  • Wärmebehandlungen

Termine buchen

Kontakt

Lisa Schweinberger

Lisa Schweinberger
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8156
E: lisa.schweinberger@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag:  € 615,- zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: Grundkenntnisse der Metallkunde

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>

Mehr zu diesem Thema