Die EU-Taxonomie gilt als Regelwerk und Orientierungsrahmen für die Klassifizierung von ökologisch nachhaltigen Wirtschaftstätigkeiten. Ziel dabei ist, dass Unternehmen ihre Wirtschaftstätigkeiten bewerten und diese Informationen offenlegen sollen. Dadurch soll das sogenannte „Green Washing“ vermieden und sichergestellt werden, dass Kapital in nachhaltigere Aktivitäten investiert wird.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie die Taxonomie-VO zu verstehen und richtig anzuwenden ist, für eine bestmögliche Integration in die verschiedenen Unternehmensbereiche.

Inhalte:

  • Die EU Taxonomie-VO: Anwendungsbereiche, Inhalte, Schnittstellen, Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeiten
  • Das Klassifizierungssystem richtig verstehen und anwenden
  • Auswirkungen der EU Taxonomie-VO auf den betrieblichen Alltag, mit Schwerpunkt auf die Tätigkeiten von Abfall-/Umwelt-/Sicherheitsbeauftragten, Facility Manager/innen, Geschäftsführer/innen
  • Basis-Leitfaden für die ersten Schritte in der Praxis

 

Dieser Kurs konzentriert sich auf innerbetriebliche Anforderungen. Projektbezogene Herausforderungen des Consulting-Bereiches sind nicht Inhalt der Ausbildung.

Termine buchen

Kontakt

Bernhard Maitz

Bernhard Maitz
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8139
E: bernhard.maitz@tuv.at

Kursfakten

Online-Kurs oder E-Learning-ProgrammKurs für Rezertifizierung

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen:

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>