Inhalte:

  • ÖVE ÖNORM EN62446 netzgekoppelte PV-Anlagen
  • OVE ÖNORM E 8101, im Speziellen Teil 7-712 (Photovoltaische Anlagen)
  • ÖVE ÖNORM M 7778 Montageplanung und Montage von thermischen Solarkollektoren und PV Modulen
  • ÖVE ÖNORM EN 1991-1-3 Schneelast mit nationalem Anhang (ÖNORM B 1991-1-3)
  • ÖVE ÖNORM EN 1991-1-4 Windlast mit nationalem Anhang (ÖNORM B 1991-1-4)
  • ÖVE Richtlinie R 6-2-1 Blitz und Überspannungsschutz
  • ÖVE Richtlinie R 6-2-2 Anwendungsgrundsätze an Überspannungsschutzgeräten
  • ÖVE Richtline R 11-1 PV Anlagen zusätzliche Sicherheitsanforderungen Teil 1: Anforderungen zum Schutz von Einsatzkräften
  • ÖVE Richtline R20 Sicherheitsanforderungen und Hinweise für stationäre elektrische Energiespeichersysteme
  • TOR D4 Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen mit Verteilernetzen
  • TAEV Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss an öffentliche Versorgungsnetze

Nutzen:

An nur einem Tag erhalten die Kursteilnehmer/innen gebündeltes Wissen zu den facheinschlägigen und erforderlichen Normen, die bei der Errichtung von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicheranlagen zu beachten sind. Der Kurs ermöglicht einen sicheren Umgang mit den Regularien sowie Zeitersparnis im Vergleich zur aufwändigen eigenständigen Recherche.

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag:  € 650,- zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: Grundlegendes Wissen zur Photovoltaik- und Speichertechnologie

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>