Die Inhalte und Anforderungen der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU (DGRL) müssen in allen EU-Mitgliedsstaaten seit Juli 2016 umgesetzt sein. In diesem Seminar erfahren Sie, warum die aktuelle Version der Druckgeräterichtlinie eine Risikobeurteilung und keine Gefahrenanalyse fordert. Außerdem lernen Sie, welchen Herausforderungen Sie sich als Konstrukteur, Hersteller oder Betreiber von Druckgeräte und Baugruppen stellen müssen und wie Sie diese meistern.

Inhalte:

  • Umsetzung und Einbindung der neuen Druckgeräterichtlinie in nationales Recht
  • Geltungsbereich, Ausnahmen
  • Begriffsbestimmungen
  • Risikokategorien
  • Konformitätsbewertungsverfahren
  • Grundlegende Sicherheitsanforderungen
  • Leitlinien
  • Konformitätserklärung, Betriebsanleitung, CE Kennzeichnung
  • Ausblick in die Zukunft

Termine buchen

Kontakt

Lisa Schweinberger

Lisa Schweinberger
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8156
E: lisa.schweinberger@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Seminaren den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>