Die aktuelle Covid-19 Maßnahmenverordnung sieht an mehreren Stellen ein Covid-19-Präventionskonzept vor.

Zusätzlich sind ab 01.04.2021 Betreiber von Betriebsstätten mit mehr als 51 Arbeitnehmer/innen zur Ausarbeitung und Umsetzung verpflichtet. Das vorgeschriebene Konzept basiert auf einer Risikoanalyse und hat dem Stand der Wissenschaft zu entsprechen, um das Infektionsrisiko im Betrieb zu minimieren.

Sie sind für die Erstellung und Umsetzung eines solchen Konzeptes verantwortlich und benötigen Unterstützung bei der Erstellung? Unsere Expert/innen bieten Ihnen in diesem Online-Seminar eine praxisorientierte Anleitung für die Ausarbeitung sowie Implementierung im Betrieb. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, ein Covid-19 Präventionskonzept auf Basis der aktuelle Covid-19 Maßnahmenverordnung für den Betrieb zu erstellen und zu implementieren.

Inhalte

  • Einführung
    • Verantwortung des Managements
    • Präventionskonzept als Teil des BCM
  • Das Präventionskonzept
    • Einleitung: Präventionskonzept wozu?
    • Verantwortlichkeiten und gesetzliche Bestimmungen
    • Grundlagen zur Erstellung eines Präventionskonzeptes auf Basis der Verordnung
    • Aufbau
    • Grundlagen der Risikobeurteilung
    • Mitgeltende Dokumente
    • Umsetzung und Sicherstellung der geeigneten Maßnahmen

Termine buchen

Kontakt

Lisa Schweinberger

Lisa Schweinberger
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8156
E: lisa.schweinberger@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 4

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind der Zugang zur Lernplattform und digitale Lernunterlagen inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>