Als Risikomanager/in sind Sie in der Lage, Risikomanagement als wirkungsvolles Instrument im Unternehmen zu etablieren. Sie können Strategien für das Risikomanagement entwickeln und wissen, mit welchen Methoden und Werkzeugen Risiken identifiziert, bewertet, gesteuert und geeignete Maßnahmen ergriffen werden können.

Das Modul 1 entspricht der "Ausbildung zum/r Risikomanagement-Beauftragten TÜV®" und ist auch einzeln buchbar.

Inhalte:

Modul 1: Methoden & Tools im Risikomanagement (= Ausbildung zum/r Risikomanagement-Beauftragten)

  • Grundlagen & Einführung in das Risikomanagement
  • Überblick der Normen und Regelwerke (ISO 31000, ÖNORM D 4900, ÖNORM D 4901, ISO 22301, IEC 31010)
  • Risikomanagement-Organisation: Anforderungen und Aufbau
  • Anforderungen, Aufgaben und Verantwortung im Risikomanagement
  • Methoden zur systematischen Identifikation, Analyse und Bewertung von Risiken
  • Risikomanagement und Managementsysteme; Anforderungen unterschiedlicher Normen (ISO 9001, ISO 14001, ISO 45001, ISO 27001) zum Thema Risiko

Modul 2: Risikomanagement - der strategische Ansatz

  • Vertiefung: Aufbau und Ablauf der Risikomanagement-Organisation inkl. Praxisbeispielen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Enterprise Risk Management: Risikokultur, -politik, -strategie, -ziele
  • Steuerung und Überwachung von Risiken sowie Risikokosten und -kennzahlen
  • Anforderungen an die Qualifikation von Risikomanager/innen nach ÖNORM D 4903
  • Praxisvortrag eines Risikomanagers
  • Fallbeispiel (Risikoerfassung eines Industriebetriebes)
  • Einführung in Business Continuity Management & Krisenkommunikation

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die relevanten Grundlagen und normativen Forderungen des Risikomanagements
  • Sie können Ihre Organisation und die Risikoeigner von der Wichtigkeit und Nützlichkeit des Risikomanagements überzeugen
  • Sie kennen die relevanten Methoden & Werkzeuge, um Risiken zu identifizieren, zu bewerten und zu steuern
  • Sie erfassen Berührungspunkte und Wechselwirkungen zwischen Risikomanagement und dem betrieblichen Management
  • Sie wissen, wie man Risikomanagement-Systeme aufbaut und einführt bzw. in ein bestehendes Managementsystem integriert
  • Sie können Risikomanagement-Strategien entwickeln, die zur Zielerreichung des Unternehmens beitragen
  • Sie können organisatorische und administrative Maßnahmen im Kontext Krisen- und Notfallmanagement setzen

Lernen, wo Sie wollen!
Kurstermine, die zeitgleich an einem unserer Standorte und Online angeboten werden, finden in einem gemischten Lernsetting als Präsenzkurs UND Onlinekurs statt. Das heißt Teilnehmer/innen vor Ort sowie Online-Teilnehmer/innen bilden eine gemeinsame Seminargruppe. Lernen Sie weiter – im Präsenztraining oder Online!

Termine buchen

Kontakt

Sonja Glöckel

Sonja Glöckel
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8170
E: sonja.gloeckel@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 48

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen. Nicht inkludiert ist die Prüfungs- und Zertifikatsgebühr.

Kursvoraussetzungen: Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Die Zugangsvoraussetzungen für die Zertifizierungsprüfung entnehmen Sie bitte dem Zertifizierungsprogramm, dieses finden Sie unter Downloads.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>