Die gesetzlichen Aufzeichnungs- und Meldepflichten spielen seit jeder ein wesentliche Rolle im Abfallrecht. Die Rechtsbereinigungsnovelle 2019 hat zu einigen Änderungen geführt.

Welche Aufzeichnungen und Meldungen aus abfallrechtlicher Sicht berücksichtigt bzw. durchgeführt werden müssen, erfahren Sie in diesem Seminar.

Inhalte:

  • Grundlagen der Aufzeichnungs- und Meldepflichten im Abfallrecht
  • Welche Aufzeichnungs- und Meldepflichten gelten für meinen Betrieb?
  • Gesetzliche Bestimmungen der Aufzeichnungspflichten und relevante Verordnungen
  • Aufzeichnungen nach der Abfallnachweisverordnung
  • Begleitschein für gefährliche Abfälle
  • Aufzeichnungen nach der Abfallbilanzverordnung
  • Jahresabfallbilanzmeldung
  • Meldepflichten Abfallersterzeuger gefährlicher Abfälle - Registrierung im Elektronischen Datenmanagement (EDM)
  • Praktische Empfehlungen für die korrekte Durchführung

Termine buchen

Kontakt

Nigar Coskuner

Nigar Coskuner
Assistenz Programmverantwortung

T: +43 (0)5 0454-8175
E: nigar.coskuner@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>