Wordrap: Unsere E-Learning-Autoren stellen sich vor!

Erstellt von TÜV AUSTRIA Akademie |

Von seinen modischen Sünden, beruflichen Herausforderungen und über das Duschen nach einer Katzenwäsche erzählt Sebastian Safranek.

Sebastian Safranek studierte Integriertes Sicherheitsmanagement und ist Fachkraft für Arbeitssicherheit und Brandschutzbeauftragter. Er ist für die Berufsfeuerwehr Wien tätig, Autor des Lernprogramms Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz und heute zu Gast beim TÜV AUSTRIA Akademie-Wordrap. 


Das schönste an der Arbeit des Lernprogrammes Ergonomie war während des Schreibens immer wieder selbst daran erinnert zu werden, ordentlich vorm Bildschirm zu sitzen.

Eine große berufliche Herausforderung war zu lernen, wann man besser den Mund hält.

Meine Mutter nennt mich fleißig, dabei erledige ich immer nur schnell meine Sachen, um nachher faul sein zu können.

An der Bar bestelle ich zügig, da ich sonst unangenehmerweise aus meiner mitgebrachten Wasserflasche - die hab ich immer dabei - trinken muss, um meinen großen Durst zu stillen.

Meinen Eltern habe ich nie erzählt, dass mir des Nachbars Katze mehrmals ausgiebig die Haare geputzt hat und ich danach nicht gleich duschen war. 

Das letzte Mal herzlich gelacht habe ich als mein Sohn meine Schuhe bei der Katzenklappe hinausgeworfen hat. Er bringt mich jeden Tag zum Lachen!

Meine größte modische Sünde war als ich den Müll in der Jogginghose hinausgebracht hab. Nein ernsthaft... was ist Mode?

Mein Leitsatz im Leben lautet: Ärgere dich nicht über Dinge, die du ändern kannst und ärgere dich nicht über Dinge, die du nicht ändern kannst.

Kontakt

T: +43 (0)5 0454-8000
E: akademie@tuv.at

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

Anfrage

Das könnte Sie interessieren

Wofür steht die Abkürzung „WPS“ in der Schweißtechnik?