Zum Inhalt

Es bleibt spannend: Das Praxishandbuch Elektromobilität im TÜV AUSTRIA Fachverlag

Klimaschutz, Energieeffizienz und CO2-Ziele bestimmen auch weiterhin unsere automobile Zukunft.

Die neue Mobilität ist nahezu emissionsfrei und verbreitet sich in rasanter Geschwindigkeit. Exponentiell dazu steigen die technischen Anforderungen. Zu diesem Zweck liefert der TÜV AUSTRIA Fachverlag ein umfassendes und neu überarbeitetes Fachbuch über Technik, rechtliche Grundlagen, Aufbau und Schutzmaßnahmen bei der Arbeit an Elektrofahrzeugen.

Ciao Verbrenner, willkommen E-Antrieb

Elektroautos sind der Beginn einer anderen Logik von Energie und Mobilität. Regenerativ gespeist, ist E-Mobilität ein bedeutender und zentraler Bestandteil eines smarten und ressourcenschonenden urbanen Lebensstils. Fest steht auch, dass dieser Wandel vor allem an Kfz-Werkstätten, Blaulichtorganisationen und Pannendienste neue Anforderungen stellt. Doch wie sehen diese wachsenden technologischen Herausforderungen und möglichen Gefährdungspotentiale aus, welche die Arbeit an Elektrofahrzeugen mit sich bringen?

Von A wie Aufladen bis Z wie Zyklenzahl

Das Praxishandbuch Elektromobilität bietet eine hervorragende Übersicht über die technischen Weiten der Elektromobilität. Es spannt einen Bogen von den rechtlichen Grundlagen über wesentliche Bauteile und Komponenten von Elektrofahrzeugen bis hin zu den unterschiedlichen Antriebskonzepten, Energiespeichern und Ladeverfahren. Besonders berücksichtigt werden Gefahrenpotentiale bei der Arbeit an Hochvoltsystemen (HV-Systeme), aber auch technische Hilfestellungen sowie Sicherheitsvorkehrungen. Praktische Tipps, wie z. B. die fünf Sicherheitsregeln für Arbeiten an Hochvoltsystemen, machen das Werk zu einem unverzichtbaren Wegbegleiter für Techniker und Elektriker.

Der neueste Trend deutet darauf hin, dass die rasante Entwicklung der Elektromobilität erst richtig an Fahrt aufgenommen hat. Vor allem im Bereich der Forschung und Entwicklung hat sich seit der Erstausgabe des Praxishandbuches Elektromobilität viel getan. In das Fachbuch ist das Wissen und die langjährige Erfahrung des Experten für Elektronik, Oliver Hrazdera, eingeflossen: Seine Expertise als Entwickler und Leiter in zahlreichen Unternehmen der Automobilindustrie hat diese um zusätzliche Themen erweiterte und komplett überarbeitete Neuauflage auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Kontakt

T: +43 (0)5 0454-8000
E: akademie@tuv.at

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

Anfrage

Expertentage

    Das könnte Sie interessieren

      Was bezeichnete Jules Verne schon im Jahr 1874 als die Kohle der Zukunft?

      Mögliche Antworten zur Frage Was bezeichnete Jules Verne schon im Jahr 1874 als die Kohle der Zukunft?