Kursprogramm > Technik > Druckgeräte

Weiterbildung

Ausbildung zum/r zertifizierten Verantwortlichen Ingenieur/in nach EN 1591-4 TÜV®

Übernehmen Sie die Verantwortung für die Planung und Überwachung von Flanschmontagen

Unterrichtseinheiten: 8

Die ÖNORM EN 1591-4 Norm schreibt insgesamt elf unterschiedliche Module für die Qualifizierung von Personal zur Montage von Schraubverbindungen vor. Ein Modul davon ist die "Ausbildung zum/r Verantwortlichen Ingenieur/in".

Details & Termine

Grundausbildung

Ausbildung zum/r Dampfkesselwärter/in

Gemäß DKBG § 3 zur Erlangung des Dampfkesselwärterzeugnisses ohne Einschränkung

Unterrichtseinheiten: 45

Dieser Kurs ist die Voraussetzung für das Dampfkesselwärterzeugnis. In 5 Tagen erhalten Sie die theoretische Ausbildung und lernen alles über Grundlagen, Bauarten und Betrieb von Dampfkesseln. Danach können Sie unter Berücksichtigung des § 3 der Verordnung über den Betrieb von Dampfkesseln und Wärmekraftmaschinen das Dampfkesselzeugnis erlangen.

Details & Termine

Weiterbildung

TÜV AUSTRIA Symposium Anlagensicherheit 2018

Branchentreff und Weiterbildung für zertifizierte Fachkundige funktionale Sicherheit für Prozesstechnik

Unterrichtseinheiten: 12

Das TÜV AUSTRIA Symposium für Anlagensicherheit informiert Sie über Neuigkeiten im Bereich Anlagensicherheit mit Beispielen aus der Praxis und der Möglichkeit zum persönlichen Erfahrungsaustausch. Profitieren Sie vom Informationsaustausch, lernen Sie neue Kontakte kennen und pflegen Sie schon vorhandene.

Details & Termine

Grundausbildung

Ausbildung zum/r zertifizierten Fachkundigen Funktionale Sicherheit für Prozesstechnik TÜV®

Nach IEC 61511: Funktionale Sicherheit - Sicherheitstechnische Systeme für die Prozessindustrie

Unterrichtseinheiten: 16

Für die Prozessindustrie hat sich in den letzten Jahren die EN 61511 als das Referenzwerk für Sicherheitsfunktionen etabliert. Dieser Kurs bietet Ihnen innerhalb von zwei Tagen einen Einblick in die Anforderungen der Norm und in die einzelnen Abschnitte des Sicherheitslebenszyklus.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Speisewasseraufbereitung für Dampfkesselanlagen

Spezialausbildung für Druckgeräteprofis

Unterrichtseinheiten: 16

Dieses Spezialseminar liefert den Teilnehmer/innen einen Überblick über die chemisch/technischen Grundlagen der Speisewasseraufbereitung.

Details & Termine

Weiterbildung

Refreshing für Fachkundige Funktionale Sicherheit für Prozesstechnik

Nutzen Sie diesen Kurs für Ihre persönliche Auffrischung und zur Aufrechterhaltung Ihres Zertifikats.

Unterrichtseinheiten: 8

Die EN 61511 hat sich in den letzten Jahren für die Prozessindustrie als das Referenzwerk für Sicherheitsfunktionen etabliert. Nutzen Sie diesen Refreshing-Kurs für Ihre persönliche Weiterbildung und verlängern Sie damit Ihr Personenzertifikat "Zertifizierte/r Fachkundige/r Funktionale Sicherheit für Prozesstechnik".

Details & Termine

Grundausbildung

Transporttanks und Flaschen - Vorschriften für Versandbehälter

Technische und rechtliche Bestimmungen zu Versandbehältern

Unterrichtseinheiten: 8

Die Vorschriften über Versandbehälter sind komplex und umfangreich. Ziel des Seminars ist einen Überblick über Versandbehälter zu geben und den Zusammenhang der Vorschriften zu verdeutlichen.

Details & Termine

Grundausbildung

Ausbildung zum/r Dampf- und Gasturbinenwärter/in

Gemäß DKBG § 3 zur Erlangung der Dampf- & Gasturbinenwärterzeugnisse ohne Einschränkung

Unterrichtseinheiten: 56

Dieser Fachkurs für die theoretische Ausbildung zum Betriebswärter vermittelt den Prüfungsstoff für den theoretischen Teil der Betriebswärterprüfung. Lernen Sie alles über Grundlagen, Bauarten und Betrieb von Dampfturbinen und Gasturbinen!

Details & Termine

Weiterbildung

Refreshing für Zertifizierte Sachkundige gem. DGÜW-V

Zur Aufrechterhaltung Ihres Personenzertifikats

Unterrichtseinheiten: 8

In diesem Refreshing-Seminar werden Neuerungen bzw. Änderungen in den Regelwerken vorgestellt, Beispiele von Schäden analysiert und praxisgerechte Methoden zur wiederkehrenden Prüfung mit den Vortragenden eingehend besprochen. Sie haben die Möglichkeit, vorab Fotos von Schäden an Frau Sabine Redlich zu senden. Ausgewählte Lösungsbeispiele werden vorgestellt und diskutiert.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Rohrleitungssysteme für medizinische Gase in Einrichtungen des Gesundheitswesens

Anforderungen aus EN ISO 7396 und RL 93/42/EWG

Unterrichtseinheiten: 8

Details & Termine

Weiterbildung

Ausbildung zum/r zertifizierten VT 1&2 Prüfer/in für Schweißnähte nach EN 9712

Visuelle Prüfung für Schweißaufsichtspersonen mit Zertifikatsabschluss

Unterrichtseinheiten: 32

Bei der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung wird die Qualität eines Werkstücks getestet, ohne das Material selbst zu beschädigen. Die zerstörungsfreien Prüfverfahren lassen sich nach verschiedenen Gesichtspunkten kategorisieren, wobei die visuelle Prüfung wohl zu den ältesten der zerstörungsfreien Prüfverfahren zählt.

Details & Termine

Grundausbildung

Ausbildung zum/r zertifizierten Flanschmonteur/in nach ÖNORM EN 1591-4 TÜV® Kurs für Einsteiger

Grundqualifikationstufe

Unterrichtseinheiten: 16

Der Faktor Mensch bleibt weiterhin die Ursache Nummer 1 für Flanschleckage. Das soll sich ändern, denn Flansche sind wichtige Verbindungen in Industrieanlagen. Die Befähigung von Verschraubungsmonteuren ist ein Schlüsselfaktor für den sicheren Betrieb eines druckbeaufschlagten Systems, das Flanschverbindungen enthält.

Details & Termine

Grundausbildung

Ausbildung zum/r zertifizierten Sachkundigen gem. DGÜW-V TÜV®

Eigenverantwortung für Betreiber von Druckgeräten mit niedrigem Gefahrenpotential

Unterrichtseinheiten: 24

Die wiederkehrenden Prüfungen an Druckgeräten werden durch die Regelungen der Druckgeräteüberwachungsverordnung seit 2004 gesetzlich vorgeschrieben.

Details & Termine

Weiterbildung

Die Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU

Anwendung und Umsetzung in Österreich

Unterrichtseinheiten: 8

Die Inhalte und Anforderungen der neuen Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU müssen in allen EU-Mitgliedsstaaten seit 2016 umgesetzt sein.

Details & Termine

Weiterbildung

Ausbildung zum/r zertifizierten Flanschmonteur/in nach ÖNORM EN 1591-4 TÜV® Kurs für Fortgeschrittene

Grundqualifikationsstufe

Unterrichtseinheiten: 16

Der Faktor Mensch bleibt weiterhin die Ursache Nummer 1 für Flanschleckage. Das soll sich ändern, denn Flansche sind wichtige Verbindungen in Industrieanlagen. Die Befähigung von Verschraubungsmonteuren ist ein Schlüsselfaktor für den sicheren Betrieb eines druckbeaufschlagten Systems, das Flanschverbindungen enthält.

Details & Termine

Weiterbildung

Metallische industrielle Rohrleitungen

Herstellung & Prüfung nach EN 13480

Unterrichtseinheiten: 16

Die EN 13480 ist die harmonisierte Produktnorm für Rohrleitungen im Sinne der Druckgeräterichtlinie und auch das erste umfassende Regelwerk im deutschsprachigen Raum für Druckrohrleitungen aller Anwendungsbereiche. Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Bestimmungen der EN 13480 sowie der unterstützenden harmonisierten Normen (z.B. Werkstoffnormen).

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Effizienzoptimierung bei Kesselanlagen

Wie viel Euro kostet 1 Tonne Dampf?

Unterrichtseinheiten: 8

Energiesparmaßnahmen entwickeln, planen und realisieren - senken Sie Ihre Energieverbrauchskosten und gewährleisten Sie Ihre Betriebssicherheit.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Flanschberechnung Schwerpunkt Anzugsmomente: Nach fest kommt ab!

Workshop mit kostenlosem Berechnungstool und praktischen Übungsbeispielen

Unterrichtseinheiten: 16

Ein falsches Anzugsmoment kann bei einer Flanschverbindung zu Undichtheiten, Verformungen oder sogar zum Bruch führen. Bei richtiger Anwendung der Berechnungsmethode EN 1591-4, AD 2000 und DIN 2505 können Sie das vermeiden. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in diesem 1 1/2-tägigen Workshop.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Risk-Based Inspection and Maintenance Procedures for European Industry (RIMAP)

Überwachung gemäß risikoorientierter Inspektion

Unterrichtseinheiten: 12

Wie in vielen anderen Bereichen der industriellen Anwendung hat auch im Bereich der Inspektion und Instandhaltung von Druckgeräten der risikoorientierte Bewertungsansatz Einzug gehalten. Dies wird durch den § 57 Druckgerätegesetz geregelt.

Details & Termine

Grundausbildung

Ausbildung zum/r Motorenwärter/in

Gemäß DKBG § 3 zur Erlangung des Motorenwärterzeugnisses ohne Einschränkung

Unterrichtseinheiten: 40

Durch diese 5-tägige Grundausbildung erhalten Sie die im Dampfkesselbetriebsgesetz (DKBG) vorgeschriebene theoretische Ausbildung, die gemäß § 3 der Verordnung über den Betrieb von Dampfkesseln und Wärmekraftmaschinen zur Erlangung eines Motorenwärterzeugnisses ohne Einschränkung erforderlich ist. Erlernen Sie physikalische und technische Grundbegriffe genauso wie gesetzliche Bestimmungen!

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Ermüdungsberechnungen an Druckgeräten

Auslegung von Druckgeräten auf zyklische Belastung

Unterrichtseinheiten: 8

Praktisch alle Druckgeräte sind starken zyklischen Einwirkungen ausgesetzt. Die Auswirkungen auf die Lebensdauer müssen bereits in der Entwurfsphase berücksichtigt werden. Dieser Workshop bietet Ihnen eine Einführung in die Methoden zur Berechnung der Lebensdauer zyklisch beanspruchter Druckgeräte.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Methoden der Risikoanalyse in der Technik

Systematische Analyse komplexer Systeme

Unterrichtseinheiten: 16

Die Ziele der Risikoanalyse sind die Vermeidung von Schäden an Personen, Umwelt und Sachgütern, sowie die Sicherstellung einer entsprechenden Verfügbarkeit von technischen Systemen und Prozessen.

Details & Termine

TÜV Expertentage
Medizinprodukte-Tag
Brunn am Gebirge, 27.06.2019
Aktuelles
Weiter. Kommen. Das neue Kursprogramm 2019 ist endlich da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Weiterkommen mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive neuer Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und neuer Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at