In diesem Seminar werden Ihnen die rechtlichen Anforderungen hinsichtlich FCM näher gebracht. Zu FCM (Food Contact Materials) zählen nicht nur Verpackungsmaterialien, sondern auch Produktionsanlagen und Bearbeitungsutensilien (Rührer, Löffel,¿), Geschirr, aber auch Transport-Container und Präsentations-Displays. FCM-rechtliche Verpflichtungen treffen sowohl Lebensmittelunternehmer als auch FCM-Unternehmer und bei beiden Branchen sowohl Hersteller als auch Verarbeiter und Händler.

 

Inhalte Tag 1:

  • FCM Rahmenverordnung (EG) Nr. 1935/2004 - allgemeine und direkte Anforderungen
  • GMP-Verordnung (EG) Nr. 2023/2006 - nicht nur für FCM Hersteller!
  • FCM Inspektion durch die Behörd
  • Die Kunststoffverordnung (EU) Nr. 10/2011 - Teil 1
  • Die Kunststoffverordnung (EU) Nr. 10/2011 - Teil 2
  • Konformitätserklärung und die Begleitdokumente
  • Kaufanreiz durch Verpackungsdesign?

 

Inhalte Tag 2:

  • Internationale Standards und Anforderungen an FCM
  • Lebensmittelsicherheit durch HARPC und GMP möglich?
  • Gebrauchsgegenstände gemäß dem LMSVG - Konsumenten-/ Produktschutz
  • Prüfung von Materialien für den direkten Lebensmittelkontakt
  • Workshop: "Let's work together!"
  • Zusammenfassung und Diskussion

Details finden Sie unter www.lva.at

Termine buchen

Kontakt

Lisa Schweinberger
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8156
E: lisa.schweinberger@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der LVA

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>