Mit der OVE E 8101 werden die nationalen Sicherheitsvorschriften bei der Planung, Errichtung und Prüfung von elektrischen Niederspannungsanlagen an das Europäische Harmonisierungsregelwerk CENELEC HD 60364 angeglichen. Dabei wird das nationale Schutzkonzept beibehalten. Den Teilnehmenden wird in einer Halbtagesveranstaltung der Aufbau der OVE E 8101 sowie wesentliche Neuerungen aus ausgewählten Bereichen vermittelt.

Inhalte:

  • Aufbau der OVE E 8101: Welche Normen wurden ersetzt, was bleibt, wo ist was zu finden?
  • Kabel und Leitungen
  • Schutzmaßnahmen
  • Installationstechnik
  • Prüfungen elektrischer Anlagen
  • Übersicht über "neue Anlagen besonderer Art"
  • Damit in Zusammenhang stehende OVE-Richtlinien 

Termine buchen

Kontakt

Claudia Pasztory

Claudia Pasztory
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8134
E: claudia.pasztory@tuv.at

Kursfakten

PräsenzkursOnline-Kurs oder E-Learning-Programm

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Firmeninterne Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>