Als Gebäudeverantwortliche/r setzen Sie sich zwangsläufig mit Außen- und Innenbeleuchtung auseinander.

Normative Grundlage stellt u.a. die ÖNORM O 1051 zur Messung, Beurteilung von Lichtemissionen bei Außen- und Innenbeleuchtungen dar. Die "falsche" Beleuchtung kann sich negativ auf den betrieblichen Energieverbrauch, Mensch und Natur auswirken. Bei der Bauwerksbeleuchtung sollte daher ein Augenmerk auf Intensität, Lichtfarbe sowie eine zielgerichtete Beleuchtung gelegt werden.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick zu relevanten Normen in punkto Außen- und Innenbeleuchtung, Input zur aktuellen Rechtslage sowie Tipps für vorbeugende Maßnahmen für die Praxis.

Inhalte:

  • Normative Grundlagen:EN 13201, ÖNORM O 1051, ÖNORM EN 12193, ÖNORM EN 12464
  • Aktuelle Rechtslage
  • Künstlicher Außen- und Innenbeleuchtung: Auswirkungen
  • Lichtemissionen aus medizinischer Sicht
  • Leitfaden für die Praxis
  • Besichtigung des Lichtlabors

Termine buchen

Kontakt

Nigar Coskuner

Nigar Coskuner
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8175
E: nigar.coskuner@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag:  € 410,- zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>