Die in der ISO 50001 dargestellte Verpflichtung zur kontinuierlichen Verbesserung der energiebezogenen Leistung (Energieeinsatz, - effizienz, - verbrauch) wird zunehmend stärker überprüft. Unternehmen müssen bereits bei der Einführung des Energiemanagementsystems Verbesserungen nachweisen.

Damit sind Unternehmen gefordert, Verbesserungen transparent und nachvollziehbar aufzuzeichnen und darzustellen. Ziel ist eine fortlaufende Überwachung, Messung, Analyse und die Bestätigung der Verbesserung der energiebezogenen Leistung.

Die ISO 50006 und ISO 500015 geben eine nützliche Anleitung zur Messung der energiebezogenen Leistung bzw. zur Messung und Verifizierung der Energie Performance von Organisationen.

Inhalte:

  • Die ISO 50001, 50003, 50006 und 500015: Einflussgebiete, Definitionen, Abgrenzungen, Zusammenhänge
  • Inhalte und Anforderungen der ISO 50006
  • Inhalte und Anforderungen der ISO 50015
  • EnB und EnPI: Mit den richtigen Kennzahlen richtig arbeiten
  • (Technische) Dokumentation der Ergebnisse
  • PDCA (Plan-Do-Check-Act) in der Arbeit mit Energiekennzahlen
  • Praxisbeispiele

Wenn möglich bringen Sie bitte für die Übungsbeispiele (MS Excel) Ihren Laptop mit.

Termine buchen

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag:  - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>