Wasserstoff spielt in der industriellen Anwendung eine wichtige Rolle bei der Energiewende. Gerade das Thema Wasserstoffinfrastruktur birgt hier aktuell noch einige Herausforderungen und Fragestellungen, die es bei den Genehmigungsverfahren zu bewältigen gilt.

In diesem Seminar erwartet Sie ein praxisgerechter Überblick über den Ablauf eines ordentlichen Genehmigungsverfahrens bei Wasserstoff-Anlagen.

Inhalte:

  • Basiswissen Wasserstoffinfrastruktur: :
    • Wasserstofferzeugungsanlagen
    • Wasserstofftransport
    • Wasserstofftankstellen
  • Behördenzuständigkeiten und Verfahrensarten (Anzeigeverfahren, vereinfachtes Verfahren, UVP-Verfahren)
  • IPPC, Seveso III
  • Inhalt und Aufbau von Einreichunterlagen
  • Verfahrensbeschleunigung durch nichtamtliche Sachverständige
  • Ablauf eines Genehmigungsverfahrens
  • Errichtung, Inbetriebnahme und Betrieb von Wasserstoffinfrastrukturen

 

Lernen, wo Sie wollen!
Kurstermine, die zeitgleich an einem unserer Veranstaltungsorte und online angeboten werden, finden in einem gemischten Lernsetting statt. Das bedeutet Online- und Präsenzteilnehmer/innen bilden eine gemeinsame Seminargruppe.

Termine buchen

Kontakt

Bernhard Maitz

Bernhard Maitz
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8139
E: bernhard.maitz@tuv.at

Kursfakten

Präsenzkurs

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>