Es ist ein Kreuz mit dem COVID

Der diesjährige TÜV AUSTRIA Sicherheitstag beschäftigt sich unter anderem mit Arbeitssicherheits- und Gesundheitsfragen in Pandemie-Zeiten.

Wer im Homeoffice arbeitet, der tut dies meist unergonomisch – Rückenprobleme inklusive. Im Gegensatz zum Arbeitsplatz im Unternehmen ist die Ausstattung zu Hause nämlich nicht von einer Sicherheitsfachkraft abgenommen. Diese würde den richtigen Winkel von Computer zu Bürosessel überprüfen und für die richtigen Lichtverhältnisse sorgen – wer übernimmt im Homeoffice diese Tätigkeiten? Wie ändert sich die Aufgabenstellung von Sicherheitsfachkräften hinsichtlich des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes, wenn die genannten ArbeitnehmerInnen in einer Umgebung arbeiten, auf die Sicherheitsfachkräfte keinen Zugriff haben? Ein Vortrag am TÜV AUSTRIA Sicherheitstag gibt Empfehlungen ab und klärt auf.

Weitere Programmpunkte
Weitere Vorträge drehen sich um die ISO 45001, um kognitive Assistenzsysteme und um die neue Kennzeichnungsverordnung. Ein Erfahrungsbericht aus 15 Jahren Arbeitssicherheit rundet die Vortragsreihe ab. 

TÜV AUSTRIA Sicherheitstag 
17.06.2021, Kapfenberg
21.10.2021, Eventhotel Pyramide, Vösendorf & online

Kontakt

T: +43 (0)5 0454-8000
E: akademie@tuv.at

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

Anfrage

Expertentage

Wer muss laut Homeoffice-Gesetz digitale Arbeitsmittel bereitstellen?