Kursprogramm > Technik > Bau & Gebäudetechnik

Fachspezifische Seminare

Der/Die erfolgreiche Bau- und Projektleiter/in

Unterrichtseinheiten: 24

Projekte zu planen, zu steuern und umzusetzen gehört zu den Hauptaufgaben eines Projekt- und Bauleiters. Umfassendes technisches Fachwissen sowie wirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse sind für eine erfolgreiche Projektabwicklung essentiell. Termindruck, viele Projekte gleichzeitig und schnelles (re-)agieren gehören zu den täglichen Anforderungen.

Details & Termine

Weiterbildung

Bestandsschutz oder Nachrüstverpflichtung

für bestehende Gebäude, Anlagen und Maschinen: Gibt es ein Recht auf Konsens?

Unterrichtseinheiten: 8

Im gewerblichen Bereich (Betriebsanlagen) können die bewilligten Anlagen zeitlich unbegrenzt in unveränderter Form genutzt werden, solange keine gesetzlichen Neuerungen (z.B. Nachrüstverpflichtungen) dies erfordern. Bei maschinellen Anlagen ist der Arbeitgeber jedoch verpflichtet Gefahren bei nicht CE-gekennzeichneten Anlagen zu erheben und gegebenenfalls eine Nachrüstung durchzuführen.

Details & Termine

Grundausbildung

Vergaberecht - Bundesvergabegesetz kompakt

Vergabe-Spielregeln für Auftraggeber und Bieter

Unterrichtseinheiten: 8

(Form-)Fehler im Vergabeverfahren können immense Kosten verursachen. Auftraggeber sind gut beraten, sich bei den Spielregeln des Vergabeverfahrens an den einschlägigen Bestimmungen des Vergaberechts zu orientieren. Nur dann kann ein reibungsloser Ablauf, zum Beispiel gegenüber Subunternehmern, gewährleistet sein.
Auch der Bieter hat seinerseits Anspruch auf die Einhaltung der Vergabe-Spielregeln. Bei Missachtung durch den Auftraggeber steht ihm Rechtsschutz zu. Andererseits treffen ihn auch Pflichten bei der Erstellung des Angebots. Schon zur eigenen Sicherheit ist die genaue Vorab-Prüfung der Ausschreibungsunterlagen in jedem Fall durchzuführen.

Details & Termine

Weiterbildung

Rechtssicherheit für Gebäude

Unterrichtseinheiten: 8

Die Einhaltung gesetzlicher und normativer Vorgaben zur Erlangung der Rechtssicherheit (=Legal Compliance) ist sowohl für den Eigentümer, den Betreiber als auch den Nutzer von Immobilien von besonderer Wichtigkeit.

Details & Termine

Weiterbildung

Rechtsgrundlagen für Techniker/innen

Unterrichtseinheiten: 12

Technik ist sehr eng mit Sicherheitsfragen gekoppelt. Damit bewegen Sie sich als Techniker/in im Arbeitsalltag stets auch in einem besonderen rechtlichen Rahmen, verbunden mit speziellen Haftungsfragen. In diesem Seminar erfahren Sie alle wichtigen Basics zu unserer Rechtsordnung. Sie erhalten einen klaren, verständlichen Überblick über das österreichische Rechtssystem und damit mehr Sicherheit in Ihrer täglichen Arbeit als Techniker/in.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Bauvertrag - Werkvertrag

ÖNorm B2110, Grundlagen für den Auftragnehmer

Unterrichtseinheiten: 8

Prüf- und Warnpflicht bei Angebotserstellung. Welche Vertragsrisiken gibt es? Wie kann ich mich schützen?

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Richtiger Schriftverkehr auf der Baustelle

Wichtige Schreib-Regeln für Auftragnehmer

Unterrichtseinheiten: 8

Richtige Dokumentation und zeitlich passender Schriftverkehr sichert den wirtschaftlichen Erfolg und schützt Sie vor ungerechtfertigten Angriffen.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Technische Überprüfung und Bewertung von Gebäuden

Unterrichtseinheiten: 8

Der Wert eines Gebäudes wird von vielen unterschiedlichen Faktoren bestimmt. Neben Standort, Infrastruktur und Umgebungseinflüssen stellt der technische Zustand einen wesentlichen Wertfaktor dar. Technische Mängel, die übersehen werden, können kostspielige Folgen nach sich ziehen und eine Wertminderung des Objektes verursachen. Auch bei Neubauten können dadurch erhebliche Nachteile entstehen.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Brandabschnittsbildungen

Fachspezifisches Seminar

Unterrichtseinheiten: 8

Um im Brandfall die Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb eines Objektes zu begrenzen, sehen die Baugesetze und Baurichtlinien die Bildung von Brandabschnitten vor. Damit deren Wirkung im Brandfall sichergestellt ist, müssen diese sachgemäß ausgeführt und ihr Zustand in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Technische Gebäudesicherheit - Safety & Security

Prüfpflichten und Betreiberverantwortung

Unterrichtseinheiten: 24

Gebäude unterliegen einer Vielzahl von gesetzlichen Auflagen und Sicherheitsvorschriften. Zur Gewährleistung der technischen Gebäudesicherheit sind gesetzliche und normative Prüfpflichten sowie Herstellerangaben zu beachten.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Kalkulation

inklusive K3-Blatt - dem Herzass der Kalkulation

Unterrichtseinheiten: 16

Grundlagen und richtiger Einsatz der K-Blätter

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Kalkulation: Grundlagen

Unterrichtseinheiten: 8

Die Darlegung der Kalkulation gem. ÖNORM B2061 ist unabdingbare Voraussetzung für Angebot, Mehrkostenforderung, die Forderung nach Verlängerung der Leistungsfrist und für eine kostenoptimierte Arbeitsvorbereitung. Zur Darlegung und Dokumentation Ihrer Preis- und Terminkalkulation sind mittlerweile bei Ausschreibungen im Bauhauptgewerbe die Kalkulationsformblätter (K-Blätter) als Vertragsgrundlagen größtenteils vorgeschrieben und gegebenenfalls auch offenzulegen.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Kalkulation: Vertiefung

Unterrichtseinheiten: 8

Praktische Anwendung und Vertiefung der Kalkulation gem. ÖNORM B2061

Details & Termine

Grundausbildung

EEffG: Das Bundesenergieeffizienzgesetz

Unterrichtseinheiten: 7

Mit dem Bundesenergieeffizienzgesetz (BEEffG) wird unter anderem die Umsetzung von Maßnahmen zur Energieeinsparung gefordert. Die dafür geeigneten Methoden und die jeweiligen Möglichkeiten sind von Unternehmen zu Unternehmen ganz verschieden. Die Sicherstellung der Rechtskonformität in Hinblick auf das BEEffG wirft in der Praxis so manche Fragen auf.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Lehrgang Planungs- und Baustellenkoordination

inkl. Zertifizierungsmöglichkeit

Unterrichtseinheiten: 16

Sowohl für die Planungs- als auch für die Bauausführungsphase hat der Bauherr entsprechend dem Bauarbeitenkoordinationsgesetz vom 01.07.1999 einen Koordinator zu ernennen, welcher den Sicherheits- und Gesundheitsschutz der ArbeitnehmerInnen kontrollieren muss. Welche Aufgaben und Pflichten hat der Bauherr? Welche Aufgaben und Pflichten hat der Koordinator?  

Details & Termine

Weiterbildung

Rechtssicherheit für Planungs- und Baustellenkoordinator/innen

Aktuelle Haftungsfragen, aktuelle OGH-Erkenntnisse & Erfahrungsaustausch

Unterrichtseinheiten: 8

Wann kann ein Koordinator rechtlich belangt werden? Welche Absicherungsmöglichkeiten gibt es? Im Seminar erhalten Sie umfassende Informationen zu Haftungsfragen rund um das BauKG sowie detaillierte Informationen zur Tätigkeit als Planungs- und Baustellenkoordinator.
Dieser Kurs wird als Weiterbildung im Zuge der Re-Zertifzierung "Planungs- und Baustellenkoordinator/in" anerkannt.

Details & Termine

Weiterbildung

Sicherungssysteme gegen Sturz aus der Höhe

Rechtliche und technische Fachinformationen

Unterrichtseinheiten: 8

Sturz und Fall ist das Unfallrisiko Nr. 1. Dabei handelt es sich oftmals um folgenschwere bis tödliche Verletzungen. Bei Arbeiten auf erhöhten Standorten ist es außerordentlich wichtig, auf eine ordnungsgemäße Absturzsicherung zu achten. Absturzsicherungen (auf Baustellen, auf Dächern, beim Fensterputzen usw.) sind deshalb gesetzlich gefordert, in der Praxis jedoch oft schwierig umzusetzen. Wir liefern Ihnen die praktische Unterstützung.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Brandschutzklappen

Fortbildung gemäß TRVB 117 O

Unterrichtseinheiten: 6

Brandabschnitte sollen das Übergreifen eines Brandes auf andere Gebäude oder Gebäudeteile verhindern. Diese sind somit ein wichtiger Bestandteil des baulichen Brandschutzes. Im Seminar erfahren Sie, wie der fachgerechte Einbau von Brandabschottungen aussehen sollte und wie Sie die Abschottungen warten und kontrollieren.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Ausbildung zum/r zertifizierten Facility Manager/in

inkl. Norm- & Prüfmanagement

Unterrichtseinheiten: 32

Im Seminar erfahren Sie welche spezifischen Anforderungsprofile ein Facility Manager erfüllen soll und wie ein adäquates Facility Management eingeführt werden kann.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Zusatzangebote - Mehrkostenforderung

inkl. Prüf- und Warnpflicht

Unterrichtseinheiten: 8

Die vorausblickende Kalkulation von Angeboten, sowie die ordentliche Prüf- und Warnpflicht in der Ausführung sind wichtige Bausteine für Zusatzangebote ("Nachträge") bzw. Mehrkostenforderungen. Der Auftraggeber (AG) ist berechtigt, den Leistungsumfang zu ändern, sofern dies zur Erreichung des Leistungsziels notwendig und dem Auftragnehmer (AN) zumutbar ist. Eine weitere Grundlage für eine Vertragsanpassung sind Störungen bei der Leistungserbringung. Voraussetzung für die Anerkennung ist eine rechtzeitige Anmeldung der Forderung vom AN auf Vertragsanpassung und die Vorlage eines Zusatzangebotes bzw. einer MKF in prüffähiger Form.

Details & Termine

Weiterbildung

Das Bauarbeitenkoordinationsgesetz im Überblick

Unterrichtseinheiten: 4

Jeder fünfte Arbeitsunfall ereignet sich bei Bauarbeiten. Mit dem Bauarbeitenkoordinationsgesetz will der Gesetzgeber einen verbesserten Arbeitsschutz auf Baustellen schaffen. Dazu gehören insbesondere Maßnahmen gegen Absturzgefahr, verschüttet werden und Versinken sowie spezielle Maßnahmen bei gefährlichen Arbeiten.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Brandschutzplan

lesen, bearbeiten und erstellen unter Berücksichtigung baurechtlicher Bestimmungen, Normen und der TRVB O 117

Unterrichtseinheiten: 6

Der Brandschutzplan hat alle Informationen zu enthalten, die im Brandfall für die Einsatzkräfte von Wichtigkeit sind. Zu den Aufgaben des Brandschutzbeauftragten zählt auch die Veranlassung der Ausarbeitung von Brandschutzplänen. Die Brandschutzpläne sind auf aktuellem Stand zu halten. Änderungen sind der Feuerwehr zu übermitteln. Die Erstellung von Brandschutzplänen wird häufig von Planern durchgeführt, wodurch dieses Seminar auch für Planer zu empfehlen ist.

Details & Termine

Fachspezifische Seminare

Prüfpflichten und -fristen

Sicherheit in Sachen Technik, Recht und Person

Unterrichtseinheiten: 8

Prüfpflichten und -fristen dienen zur Erhaltung der technischen und in weiterer Folge der unternehmerischen und persönlichen Sicherheit. Den Überblick über alle Vorgaben zu behalten ist nur schwer möglich:
W
er kann - soll - muss prüfen?
W
as kann - soll - muss geprüft werden?
Wann kann - soll - muss geprüft werden?

Details & Termine

Grundausbildung

Beauftragte im Betrieb: Verantwortung & Organisation

Unterrichtseinheiten: 8

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Vorgaben und Regelungen zum Beauftragtenwesen in Österreich. Sie erfahren, wann und warum die Bestellung betrieblich Beauftragter verpflichtend bzw. empfehlenswert ist und worauf beim Prozess der Bestellung, Meldung und Dokumentation geachtet werden sollte. Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps, worauf Sie in Ihrer Rolle als Arbeitgeber/in bzw. Beauftragte/r in insbesondere in Hinblick auf Verantwortungsfragen besonders Rücksicht nehmen sollten.

Details & Termine

Grundausbildung

Richtiges Verhalten bei Arbeiten in der Nähe von Freileitungen

Unterrichtseinheiten: 8

Details & Termine

Grundausbildung

Richtiges Verhalten bei Grabungen in der Nähe von Hochspannungskabeln

Unterrichtseinheiten: 8

Details & Termine

TÜV Expertentage
TÜV Sicherheitstag 2015
Vösendorf, 15.10.2015
Medizinprodukte-Tag
Wien, 16.06.2016
Aktuelles
Jetzt neu! Unser Kursprogramm 2016:
Sicher. Gut.
TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2016 400 Kursangebote, 40 neue Themen, 100 qualifizierte Abschlüsse mit international anerkanntem Personenzertifikat nach ISO 17024. Das sind die Fakten, 12.000 zufriedene Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind Beweis und Ansporn.

Besuchen Sie uns auf:

Teilen & Drucken

© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 1100 Wien, Gutheil-Schoder-Gasse 7a, Tel +43 (0)1 617 52 50-0, Fax: +43 (0)1 617 52 50-8145,akademie(at)tuv(dot)at