Erfahren Sie in dieser Ausbildung in zwei Modulen alle theoretisch und praktisch relevanten Anforderungen des Datenschutzes, die bei der Verarbeitung und Verwendung von personenbezogenen und sensiblen Daten nach der neuen EU-DSGVO zu beachten sind. Die Artikel 37-39 beschreiben darin die Benennung, Stellung und Aufgaben des/der Datenschutzbeauftragten, zu denen unter anderem die Information und Beratung der Führungskräfte und Beschäftigten, die Überwachung der Einhaltung dieser Verordnung sowie die Zusammenarbeit mit Behörden zählen.

Rechtliche Rahmenbedingungen:

  • Datenschutz als Grundrecht
  • Anforderungen an Unternehmen
  • Typische betroffene Anwendungen und Arten von Daten
  • Pflichten der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter
  • Anforderungen an die/den Datenschutzbeauftragten
  • Meldepflichten, Haftung, Einwilligung, Verarbeitung in Drittländern

Organisatorische Umsetzung:

  • Policies und Prozesse im Unternehmen und in der IT
  • Umsetzung der Betroffenenrechte
  • Aspekte der Verpflichtung der Mitarbeiter/innen

Technische Umsetzung:

  • Datenschutz und Informationssicherheit
  • Sicherheitsaspekte: Zutritts-, Zugriffs- & Weitergabekontrolle
  • Datenschutzaudit

Praktische Anwendung anhand von Beispielen:

  • Kurzzusammenfassung der jeweiligen Rechtsgrundlage
  • Angaben und Aufgabenstellung zum jeweiligen Praxisfall
  • Ausarbeitung der Lösung in der Gruppe
  • Präsentation und Diskussion der Ergebnisse

Inklusive Skriptum Erfolgreich als Datenschutzbeauftragter aus dem TÜV AUSTRIA Fachverlag

Lernen, wo Sie wollen!

Kurstermine, die zeitgleich an einem unserer Veranstaltungsorte und online angeboten werden, finden in einem gemischten Lernsetting statt. Das bedeutet Online- und Präsenzteilnehmer/innen bilden eine gemeinsame Seminargruppe.

Termine buchen

Kontakt

Patrick Mohr

Patrick Mohr
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8163
E: patrick.mohr@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 48

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. € 130,- Prüfungs- & Zertifikatsgebühr; zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen. In der Zertifikatsgebühr ist ein Zertifikat (Deutsch oder Englisch) enthalten; bei Ausstellung beider Zertifikate zzgl. € 52,- zzgl. 20 % USt.

Kursvoraussetzungen: keine (Basiswissen Datenschutz von Vorteil). Die Zugangsvoraussetzungen für die Zertifizierungsprüfung entnehmen Sie bitte dem Zertifizierungsprogramm, dieses finden Sie unter Downloads.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>