Update Verordnung Maschinenprodukte

Die Europäische Union verlangt ein einheitliches Sicherheits- und Schutzniveau für Maschinen, das bisher in Form der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG bzw. der MSV2010 formuliert ist. Die neue gesetzliche Regelung wird ab 2027 die Verordnung über Maschinenprodukte (EU) 2023/1230 sein. Sie regelt die Aufgaben und Verantwortungen aller Wirtschaftsteilnehmer, von Herstellern über Händler bis zum Verwender hinsichtlich der Bereitstellung und wesentlichen Änderungen von Maschinen und ähnlichen Produkten. Mit dem neuen Regelwerk entstehen sowohl für neue, als auch für gebrauchte Maschinen neue Spielregeln für Hersteller, Dienstleister und Verwender.

Inhalte:

EU-Produktlinien am Beispiel der Verordnung Maschinenprodukte (EU) 2023/1230

  • Wirtschaftsakteure und ihre Verpflichtungen
  • Freier Warenverkehr und Marktüberwachung
  • Bereitstellen und Verwenden von Produkten
  • Änderungen in der Konformitätsbewertung für Maschinen und Maschinenprodukte
  • CE Kennzeichnung durch Hersteller oder nach wesentlichen Veränderungen
  • Technische Anforderungen an sichere Produkte, Änderungen zur Maschinenrichtlinie
  • Anwendung der Verordnung auf bestehende, gebrauchte Maschinen
  • Technische Dokumentation und Dokumente zu Maschinenprodukten

Aktionspläne für Hersteller und Betreiber von Maschinen hinsichtlich der kommenden Anwendung der Verordnung Maschinenprodukte (EU) 2023/1230

  • Technische und formale Anpassungen von Produkten und Dokumenten während der Übergangszeit.

 

Termine buchen

Kontakt

Patrick Mohr

Patrick Mohr
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8163
E: patrick.mohr@tuv.at

Kursfakten

Präsenzkurs

Unterrichtseinheiten: 4

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: Für diesen Kurs sind Vorkenntnisse hinsichtlich der EU-Produktrichtlinien 2006/42/EG und der Maschinensicherheit MSV 2010 erforderlich.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Firmeninterne Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>