Zum Inhalt

Methan ist eines jener Treibhausgase, das deutlich zum Klimawandel beiträgt. Die Europäische Kommission (EK) hat daher bereits 2021 einen Vorschlag für eine Verordnung zur Verringerung der Methanemissionen im Energiesektor vorgelegt. Im November 2023 hat das EU-Parlament dazu eine Einigung erzielt. Die Verordnung enthält unionsweit einheitliche Regeln zur Messung, Berichterstattung und Prüfung, zum Abfackeln und Ausblasen von Gas, zur Suche nach und Reparatur von Lecks.

Die wesentlichen Inhalte dieser neuen Verordnung diskutieren unsere Experten im Talk und gehen dabei u.a. auf folgende Fragen ein:

  • Wer sind die von der Verordnung Betroffenen?
  • Welche Verpflichtungen kommen auf die Betroffenen zu?
  • Wie können diese Verpflichtungen erfüllt werden?
  • Wann sind diese Verpflichtungen zu erfüllen?

Für Sie im Talk:

  • Ing. Andreas Schnitzer, MSc | Produktmanager Nachhaltigkeit, TÜV AUSTRIA GMBH
  • DI Martin Schwarz | Leiter des Kompetenzzentrums Druckgeräte, TÜV AUSTRIA GMBH

Diskutieren Sie live-online mit unseren Fachexperten, welche Anforderungen an Unternehmen bestehen und welche Lösungsansätze möglich sind.

Wir freuen uns auf Sie! Die Teilnahme ist kostenfrei.

Termine buchen

Kontakt

Lisa Schweinberger

Lisa Schweinberger
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8181
E: lisa.schweinberger@tuv.at

Firmeninterne Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>