Nach der ÖNORM EN ISO 13585 legen Hartlöter/innen eine Prüfung ab, die speziell auf ihren zukünftigen Einsatz im Betrieb abgestimmt ist. Damit wird sichergestellt, dass die geprüften Hartlöter/innen die Kenntnisse und Fertigkeiten besitzen, um die später in der Praxis herzustellenden Lötverbindungen entsprechend vorbereiten und ausführen zu können. Nach einer Wiederholung von theoretischen Grundlagen sowie einer Unterweisung, legen Sie Ihre Hartlöterprüfung ab und erhalten nach erfolgreichem Abschluss das am Markt geforderte Personenzertifikat. Stärken Sie Ihre Position am Markt!

Inhalte:

  • Theoretische Unterweisung
  • Wiederholung der theoretischen Grundlagen des Lötens
  • Einteilung des Lötens nach Temperatur, Verfahren und Lötspaltform
  • Auswahl von Loten und Flussmittel, Reinigung
  • Formiervorgang
  • Sicherheitsunterweisung in Bezug auf eine Autogenanlage
  • Grundlegende Normen beim Löten in der Rohrinstallation und deren Geltungsbereiche
  • Ablegen der Zertifizierungsprüfung unter Prüfungsaufsicht des TÜV AUSTRIA
  • Theoretische Prüfung
  • Praktische Prüfung in der Werkstatt im Rahmen der ÖNORM EN ISO 13585

Termine buchen

Kontakt

Lisa Schweinberger

Lisa Schweinberger
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8156
E: lisa.schweinberger@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 8

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. € 180,- Prüfungs- und Zertifikatsgebühr pro Zertifikat; zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. Wird das Material für das Löten nicht vom Teilnehmer mitgebracht, werden die Materialkosten (abhängig vom Rohraußendurchmesser) zusätzlich verrechnet.

Kursvoraussetzungen: Ausreichend theoretische Grundlagen und praktische Handfertigkeit werden vorausgesetzt. Am Prüfungstag ist keine praktische Übung enthalten.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH. Grundlage der Personenzertifizierung bilden ein theoretischer und praktischer Prüfungsteil. Unter Aufsicht der Zertifizierungsstelle des TÜV AUSTRIA wird ein Prüfstück angefertigt, das einer Werkstoffprüfung unterzogen wird. Ist das Ergebnis beider Prüfungen positiv, erhalten Sie das am Markt geforderte Personenzertifikat.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>