Betrieblich beauftragte Personen sorgen für die Gewährleistung aktueller interner wie externer Vorgaben in verschiedensten Belangen der Sicherheit, Umwelt oder Qualität. In manchen Fällen sieht der Gesetzgeber die Bestellung betrieblich beauftragter Personen dezidiert vor. Die Motivation zur Bestellung von Betriebsbeauftragten kann aber auch durchaus innerbetrieblichen Zielen und Strukturen zugrunde liegen.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Vorgaben und Regelungen zum Beauftragtenwesen in Österreich. Sie erfahren, wann und warum die Bestellung betrieblich Beauftragter verpflichtend bzw. empfehlenswert ist und worauf beim Prozess der Bestellung, Meldung und Dokumentation geachtet werden sollte. Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps, worauf Sie insbesondere in Hinblick auf Verantwortungsfragen besonders Rücksicht genommen werden sollte.

Inhalte:

  • Definition „Beauftragte im Betrieb“, „Arbeitgeber/in“, „Arbeitnehmer/in“
  • Aktuelle Verwaltungsvorschriften
  • Beauftragte im Betrieb:  Aufgaben, Verantwortlichkeiten, Pflichten und Rechte
  • Rechtswirksame Bestellung
  • Mögliche Folgen bei Nicht-Bestellung
  • Meldepflichten für Unternehmer/innen

Termine buchen

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 3

Teilnahmebetrag:  - : zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>