Mit der ISO 45001:2018 liegt eine Norm vor, nach der eine Organisation ihr Sicherheits- und Gesundheits-Managementsystem bei der Arbeit (SGA-MS) zertifizieren lassen kann. Damit werden Ziele und Maßnahmen sowohl systematisch geplant, umgesetzt und verbessert. Außerdem werden allen Interessenspartnern von Mitarbeiter/innen bis zur Gesellschaft nachgewiesen, dass die Organisation die Schlüsselfaktoren Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ernst nimmt und verwirklicht.
Zur Steuerung des SGA-MS muss ein/e Beauftragte des obersten Führungsgremiums bestellt sein, der/die die Verantwortung und Aufgabe hat, das SGA-MS zu verwirklichen, einzuführen, aufrechtzuerhalten und ständig zu verbessern. Diese/r Beauftragte nach ISO 45001:2018 muss allen Personen, die für die Organisation oder in ihrem Auftrag arbeiten, bekannt sein.

Bei dieser Ausbildung erhalten Sie das Wissen und die Fertigkeiten zur verantwortungsvollen Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragte/r nach ISO 45001:2018 sowohl der obersten Leitung als auch von Teilbereichen der Organisation. Sie erfahren die Bedeutung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, können die Normforderungen interpretieren und anwenden, die Ziele, Programme und Maßnahmen steuern und mit anderen Beauftragten z.B. aus den Bereichen Qualitäts- und Umweltmanagement erfolgreich zusammenarbeiten.

Inhalte:

  • Relevante Grundlagen zu Sicherheits- und Gesundheits-Managementsystemen bei der Arbeit (SGA-MS)
  • Anforderungen an ein prozessorientiertes SGA-MS
  • Die ISO 45001:2018
  • Anforderungen und Aufgaben des/r Sicherheitsbeauftragten 
  • Aufbau und Einführung eines SGA-MS
  • Dokumente und Aufzeichnungen im Rahmen eines SGA-MS
  • Kennzahlen zur Steuerung eines SGA-MS
  • Kontinuierliche Verbesserungsprozesse
  • Techniken und Tools, interne und externe Audits, Management-Review
  • Integration mit anderen Managementsystemen (Qualität, Umwelt)
  • Die erfolgreiche Zertifizierung eines SGA-MS

Für VÖSI Mitglieder bringt die Veranstaltung 3 Punkte für den Weiterbildungsnachweis.

Inklusive Skriptum Erfolgreich als Sicherheitsbeauftragter aus dem TÜV AUSTRIA Fachverlag

Lernen, wo Sie wollen! 
Kurstermine, die zeitgleich an einem unserer Veranstaltungsorte und online angeboten werden, finden in einem gemischten Lernsetting statt. Das bedeutet Online- und Präsenzteilnehmer/innen bilden eine gemeinsame Seminargruppe.

Termine buchen

Kontakt

Stefanie Lederer

Stefanie Lederer
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8189
E: stefanie.lederer@tuv.at

Kursfakten

PräsenzkursOnline-Kurs oder E-Learning-ProgrammAbschluss mit Zertifikat

Unterrichtseinheiten: 24

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. € 146,- Prüfungs- & Zertifikatsgebühr; zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen. In der Zertifikatsgebühr ist ein Zertifikat (Deutsch oder Englisch) enthalten; bei Ausstellung beider Zertifikate zzgl. € 60,- zzgl. 20 % USt.

Kursvoraussetzungen: keine

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei erfolgreicher Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung TÜV AUSTRIA Personen-Zertifikat.

Ihr Weg zum/r zertifizierten Arbeitsschutzmanager/in TÜV®

Ihr Weg zum/r zertifizierten Arbeitsschutzmanager/in TÜV®

Firmeninterne Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>