Zum Inhalt

Die TÜV AUSTRIA Graduierungsfeier für Ingenieur/innen 2024 in Linz

Erstellt von TÜV AUSTRIA Akademie |

Der Steinerne Saal im Amt der Oberösterreichischen Landesregierung bot den würdevollen Rahmen für die diesjährige Graduierungsfeier.

Am 14.06. feierten Fußballfans den Anpfiff zur Europameisterschaft, während es in Linz ebenfalls meisterlich zuging: Die frisch zertifizierten Ingenieur/innen wurden mit Urkunden und einem sehr gediegenen Ambiente geehrt – inmitten von Salzburger Marmor im Steinernen Saal des Landhauses in Linz. Das wurde 1564 erbaut und war unter anderem einmal eine Schule, wie Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer in seiner Festrede erläuterte. Der prominenteste Lehrer der Schule war der Astronom und Philosoph Johannes Kepler. Doch auch in der Gegenwart sind Österreich und Oberösterreich Heimat technischer Fachkompetenz, wie Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer weiter betonte: „In Österreich und speziell in Oberösterreich sind wir stolz auf unsere innovativen und zukunftsorientierten Fachkräfte. Sie sind es, die durch ihr Wissen, ihre Kreativität und ihr Engagement den Fortschritt im Land der Möglichkeiten vorantreiben und unseren Wirtschaftsstandort stärken.“

Die 55 Ingenieur/innen, welche eine Urkunde erhielten, kamen aus alles Bundesländern und auch aus dem Nachbarland Deutschland. Dabei war Bautechnik die Fachrichtung, die am stärksten vertreten war, gefolgt von Maschinenbau und Informatik, merkte Corinna Wölfer von der TÜV AUSTRIA Akademie in ihrer Rede an. Ihre Kollegin und Moderatorin Maricon Schauberger bedankte sich bei allen Ehrengästen und Partnern, namentlich bei dem VÖI – Obmann der Landesgruppe OÖ Ing. Thomas Luksch und dem Obmann der Landesgruppe NÖ Bmstr.gew.Arch.Ing. Rudolf Steinkellner, EUR.ING. Außerdem dankte sie Obst. Hermann Seltenhammer und Obst iR Reinhard Guggenberger vom Österreichischen Bundesheer, Dipl.-Ing. Alois Öllinger (TÜV AUSTRIA) und allen Fachexpertinnen und Fachexperten, die mit den Ingenieur/innen die Fachgespräche geführt hatten. Anschließend leitete die Moderatorin zur feierlichen Überreichung der Urkunden über, die den Ingenieur/innen von Mag. Thomas Stelzer, DI Andreas Dvorak, MSc (GF TÜV AUSTRIA Akademie), Corinna Wölfer und Maricon Schauberger übergeben wurde.

Die musikalische Begleitung zum Festakt übernahmen Maria Salamon & Philipp Erasmus, bevor erneut von Maricon Schauberger der offizielle Teil abgepfiffen wurde und die Gäste zum kulinarischen Ausklang gebeten wurden, wo sie die Chance zum Netzwerken und Kennenlernen nutzten.

Über die Ingenieur-Graduierungsfeier:
Die Graduierungsfeier ist ein Zusatzangebot der Ingenieur-Zertifizierungsstelle TÜV AUSTRIA Akademie im Zertifizierungsverfahren. Alle Ingenieur/innen erhalten ihre Urkunde unmittelbar nach erfolgreich absolviertem Verfahren. Die Teilnahme an der Graduierungsfeier ist freiwillig und bietet die Möglichkeit, der Qualifikation und den technischen Fachkräften eine Bühne zu geben.

Unsere Botschaft an alle TÜV AUSTRIA-zertifizierten Ingenieur/innen:
Werden Sie zum #INGfluencer. Für Ihre Qualifikation. Für Ihr Netzwerk.

Kontakt

T: +43 (0)5 0454-8000
E: akademie@tuv.at

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

Anfrage

Expertentage

    Das könnte Sie interessieren

      Was bezeichnete Jules Verne schon im Jahr 1874 als die Kohle der Zukunft?

      Mögliche Antworten zur Frage Was bezeichnete Jules Verne schon im Jahr 1874 als die Kohle der Zukunft?