Kapazitätsengpässe durch COVID-19: TÜV AUSTRIA Real Estate Management unterstützt bei Ausschreibungen

Die professionelle und unabhängige Beratung des TÜV AUSTRIA Facility & Real Estate Managements umfasst nun auch das Themengebiet der Ausschreibung.

So setzt beispielsweise die Ausschreibung von Mängelbehebungen nach einer Objektsicherheitsprüfung einiges Detailwissen voraus. Hier stehen die Real Estate Experten des TÜV AUSTRIA (tuvaustria.com/realestate) zur Seite.

Auf Basis langjähriger Erfahrung in den Bereichen Projektentwicklung und -durchführung sowie der Instandhaltung, werden Angebote eingeholt, Preisspiegel erstellt und ein Vergabevorschlag offeriert. Diese Vorarbeit dient als wichtige Entscheidungsgrundlage.

COVID-19 verursacht gravierende Engpässe
„Unsere derzeitigen Anfragen haben gezeigt, dass unsere Kunden durch COVID-19 teilweise gravierende Kapazitätsengpässe haben. Hier greifen mein Team und ich unterstützend ein, identifizieren mögliche Risiken anhand einer Objektsicherheitsprüfung und ermöglichen, dass Projekte doch noch fristgerecht umgesetzt werden können“, unterstreicht Stefan Pfefferer, Business Unit Leiter TÜV AUSTRIA Real Estate Management.

Unterstützung bei Objektsicherheitsprüfung, fristgerechter Umsetzung
Die begleitende Kontrolle des TÜV AUSTRIA während der Behebungen stellt sicher, dass die Beauftragungen den Kundenvorstellungen entsprechend in die Tat umgesetzt werden – unabhängig und alles aus einer Hand.

www.tuvaustria.com/realestate

Kontakt

T: +43 (0)5 0454-8000
E: akademie@tuv.at

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

Anfrage

Expertentage

Die Abkürzung GHS steht für