Die österreichische Arbeitsstättenverordnung (AStV) schreibt vor, dass Klima- und Lüftungsanlagen regelmäßig zu kontrollieren und bei Bedarf zu reinigen sind. Denn, Wartungsmängel an raumlufttechnischen Anlagen können erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen. Die geforderten Hygienekontrollen und -inspektionen sind von geeigneten, fachkundigen und hierzu befugten Personen nach den Regeln der Technik durchzuführen. Die Richtlinie VDI 6022 beschreibt diesen Stand der Technik.

Eine Qualifikation in der Kategorie A ist erforderlich zur Durchführung folgender Aufgaben: Montage von RLT-Anlagen und -Geräten, Durchführung von Hygieneinspektionen (Erst- und Wiederholungsinspektionen) nach VDI 6022 Blatt 1 inklusive Bewertung der Zuluftqualität und Blatt 6, Durchführung von Unterweisungen in der Kategorie C sowie Anleitung und Kontrolle von Mitarbeitern in der Kategorie B.

Eine Person mit Mindest-Qualifikation A ist zu beteiligen bei:

  • der hygienegerechten Planung von RLT-Anlagen, wie Anlagenkonzeption, Anlagenaufbau, Geräteauswahl und Ausschreibung
  • der hygienegerechten Herstellung von Komponenten von RLT-Anlagen und -Geräten und
  • der Erstellung/Prüfung von Dokumenten für Vertrieb und Dokumentation von RLT-Anlagen und -Geräten.

Inhalte:

  • Hygienegrundlagen in der Lüftungstechnik
  • Medizinische Aspekte
  • Aufbau und Funktion von RLT-Anlagen
  • Physikalische Messverfahren

Vorteile:

  • Die Teilnahme an der Schulung bietet die Möglichkeit, einen Nachweis der Fachkenntnisse herbeizuführen.
  • Ein Sonderdruck der Richtlinien VDI 6022 Blatt 1, VDI-MT 6022 Blatt 4 und VDI 6022 Blatt 4.1 ist in den Schulungsunterlagen enthalten.
  • Möglichkeit eines Eintrags in das Register bei DIN Certco mit Lufthygiene-Ausweis

Die Schulung wird von der TÜV AUSTRIA Akademie als offizieller Schulungspartner des VDI durchgeführt.

Termine buchen

Kontakt

Lisa Jellitsch

Lisa Jellitsch
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8162
E: lisa.jellitsch@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 16

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind vom VDI geprüfte und genehmigte VDI-Schulungsunterlagen, der aktuelle VDI-Sonderschulungsdruck der VDI 6022 und die jeweilige lernunterstützende Infrastruktur inkludiert. Bei Präsenzveranstaltungen beinhaltet das die Verpflegung vor Ort, bei Online-Kursen den Zugang zur Lernplattform und zu den digitalen Lernunterlagen.

Kursvoraussetzungen: Abschluss als Meister, Techniker/in oder Ingenieur/in in der Fachrichtung "Technische Gebäudeausrüstung", "Versorgungstechnik" oder gleichwertiger Fachrichtung mit mehrjähriger Berufserfahrung mit RLT-Anlagen ODER bestandene Ausbildung in der Hygiene, Umweltmedizin oder Mikrobiologie (z. B. Facharzt für Hygiene, Mikrobiologe) oder gleichwertige Ausbildung und mindestens fünfjährige praktische Erfahrungen im Bereich der Raumlufttechnik ODER alternativ, Zulassung mit Einzelfallprüfung der individuellen Fachkompetenz

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Nach positiver Abschlussprüfung und Erfüllung der Voraussetzungen erhalten Sie eine VDI-Urkunde nach VDI 6022.

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>