Krisenstäbe arbeiten auf Basis der "Richtlinie für das Führen im Katastropheneinsatz" des SKKM im BMI. Dadurch wird die Zusammenarbeit mit Behörden und Einsatzorganisationen vereinfacht.

Sie lernen in diesem Seminar die Aufbauorganisation eines Krisenstabes kennen, stabsdienstliche Prozesse anzuwenden und Möglichkeiten des Transfers in Ihr Unternehmen wahrzunehmen. Machen Sie Ihr Unternehmen krisensicher!

Modul 1: Entscheidungsfindungsprozess

  • Vertiefung der Inhalte der SKKM-Richtlinie
  • Aufbauorganisation
  • Regelkreis der Führung
  • Stabsdienstliches Führungsverfahren
  • Erstellung von Fachbeiträgen der einzelnen Sachgebiete im Planungsverfahren
  • Präsentation von Fachbeiträgen der einzelnen Sachgebiete im Rahmen von Stabsbesprechungen

Modul 2: Stabsarbeit (inkl. praktischem Übungsszenario)

  • Einsatzdokumentation
  • Anwendung des stabsdienstlichen Führungsverfahren im Rahmen eines Übungsszenarios ("Stabsspiel")

Termine buchen

Kontakt

Melanie Löschl

Melanie Löschl
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8189
E: melanie.loeschl@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 224

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20 % USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Pausenverpflegung, Mittagessen sowie die Prüfungsgebühr inkludiert.

Kursvoraussetzungen: Mindestalter: 21 Jahre Vorkenntnisse im Krisen- und Katastrophenschutzmanagement von Vorteil Nach Erhalt der Anmeldung laden wir Sie zu einer Tätigkeitsbeschreibung inkl. kurzer Erklärung ein, warum man einen Krisenstab im Unternehmen einführen möchte. Nach positiver Prüfung dieser Erklärung bestätigen wir Ihre Anmeldung und senden Ihnen die "Richtlinie für das Führen im Katastropheneinsatz" zum Selbststudium vorab zu.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Nach erfolgreich abgelegtem Fachgespräch (am Ende des 2. Moduls) erhalten Sie ein Zeugnis der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH.

Downloads

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>