Home > Querdenken gefragt

Querdenken gefragt

Die Qualitätsauditoren/Innen des ÖBB Personenverkehrs trafen sich zur Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch

TÜV AUSTRIA AKADEMIEDas Refreshing in der ÖBB Zentrale am Hauptbahnhof Wien wurde ÖBB intern vom Auditkoordinator Dirk Bayer koordiniert und mit der TÜV AUSTRIA Akademie veranstaltet. Herrn Bayer war die Vernetzung des Wissens und die Stärkung des Kommitments des größten Eisenbahnunternehmens Österreichs ein besonderes Anliegen. Daraus ergab sich die Zielsetzung des IMS-Ansatzes für das Schulungsprogramm. Wie kann fächerübergreifendes, prozessorientiertes Denken gefördert werden und welche Rolle spielen dabei die Auditorinnen und Auditoren? Welche Auswirkungen haben die zahlreichen Änderungen der Normenanforderungen auf die Auditpraxis?


Neben dem Kennenlernen der aktuellsten Normeninhalte im Bereich Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz & Energie, flossen auch fachspezifische ÖBB Themen ein, wie das ÖBB Sicherheitskonzept, sowie Daten- und Dokumentenmanagement.

Betriebsleiter Ralf Mair dazu: "Als Betriebsleiter und Leiter des Integrierten Managementsystem bin ich stolz auf das Auditorenteam der ÖBB PV. Es ist mein verlängerter Arm zur Sicherstellung der Normenkonformität im Bereich Sicherheit und Qualität und trägt dazu bei, das Unternehmen stets weiter zu entwickeln und zu verbessern. Nicht vergessen dabei darf man die Freiwilligkeit der Mitarbeiter, welche das Auditieren neben ihrer Linientätigkeit durchführen. Nach dem Wert „Initiative ergreifen“ machen wir die ÖBB Fit für die Zukunft."

Nach zwei intensiven Tagen des Austausches und Dialoges war man sich einig: Die Auditorinnen und Auditoren tragen dazu bei, Chancen zu erkennen und Risken zu minimieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben wichtiges Know-How mit nach Hause genommen und werden dieses Wissen weiter in das Unternehmen tragen.

Vortragende:
Ing. Thomas Steininger, MSc von Seiten des TÜV AUSTRIA und Mag. Christoph-Stephan Salat, Dr. Gerald Färber und Sandra Söllner vom ÖBB Personenverkehr
Koordinierung ÖBB: Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Dirk Bayer
TÜV Akademie Inhouse Traings: DI Anneliese Katzenschläger

 

Link:

Schulungen in Ihrem Unternehmen: Die Inhouse Trainings der TÜV AUSTRIA Akademie

TÜV Expertentage
Tag der Energiebeauftragten & -auditor/innen
Brunn am Gebirge, 05.03.2020
TÜV AUSTRIA Brandschutztag 2019
Salzburg, 26.09.2019
Aktuelles
TOP TIPP: Skriptum Brandmeldeanlagen Erfahren Sie, wie man Brandmeldeanlagen richtig in Schuss hält und profitieren Sie von den praktischen Tipps! Jetzt bestellen!
E-Learning: Datenschutz - was alle darüber wissen müssen Datenschutz ist nicht nur ein Thema für Spezialisten. Datenschutz muss von allen Mitarbeiter/innen beachtet werden. Mit diesem E-Learning Programm holen Sie alle schnell an Bord - jetzt anmelden und Demoversion testen!
Hoch hinaus. Das neue Kursprogramm 2020 ist erschienen! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Hoch hinaus mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive praxisnaher Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145, akademie(at)tuv(dot)at