Kursprogramm

Weiterbildung

Prozessdokumentation

Die Prozessdokumentation ist ein wesentlicher Bestandteil des Prozessmanagements.

Die Akzeptanz und der Nutzen der Prozessdokumentation für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte ist dabei stark von der Struktur, den Inhalten und der Art der Prozessdokumentation abhängig. Eine wesentliche Herausforderung ist dabei, zu gewährleisten, dass die Qualität und Lesbarkeit der Modelle den Anforderungen der Anwender/innen sowie dem jeweiligen Anwendungszweck entsprechen.

Prozessmodellierungs-Richtlinien helfen, durch festgelegte Regeln und Standards, ein gemeinsames Verständnis zu schaffen, wie Prozesse und deren Elemente innerhalt der Organisation abgebildet werden können.

Inhalte:

  • Grundlagen der Prozessdokumentation & -modellierung
    - Dokumentationsanforderungen und -verpflichtungen, Informations- und Prozessmodelle
    - Grundsätze ordnungsgemäßer Modellierung, Ebenen-Modell im Prozessmanagement (vom Groben zum Detail)
  • Dokumentationsrichtlinien und Konventionen für die Prozessmodellierung
    - Prozesslandkarten, Prozessgruppen und Hauptprozesse, Teilprozesse
  • Dokumentationsrichtlinien und Konventionen für die Modellierung von Prozesselementen
    - Prozessrollen, Prozessdokumente, Prozessinformationssystem, Prozessrisiken, Prozesskontrollen
  • Aufbau und Struktur von Prozessdokumentations-Richtlinien (anhand eines Musterbeispiels)
  • Aufbau und Struktur eines Prozessportals
  • Konzepte und Prozesse zur Dokumentenlenkung im Prozessmanagement nach ISO 9000

Seminartipps:

Ausbildung zum/r zertifizierten Prozessmanager/in

Ausbildung zum/r zertifizierten Qualitätsmanager/in inkl. -Auditor/in

Prozesskennzahlen

Beurteilung von Prozessreifegraden

Zielgruppe: Prozessverantwortliche (Processowner), Prozessmanager/innen, Prozessmodellierer, Prozessmitarbeiter/innen, Projektmanager/innen, Führungskräfte , Qualitätsmanager/innen, -beauftragte & -auditor/innen

Zugangsvoraussetzungen: Grundkenntnisse im Geschäftsprozessmanagement

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 8

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Anmerkungen/Zusatzinformationen: Dieses Seminar gilt als Refreshing zur Verlängerung von QM- sowie GPM-Personenzertifikaten. Bitte bringen Sie zum Seminar einen Laptop oder ein Tablet für die praktischen Übungen mit.

Ansprechpartner/in: Sonja Glöckel, Tel: +43 (0)5 0454-8170, Fax: +43 (0)5 0454-8145, sonja.gloeckel(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
06.12.2019 Kursnr.: 19.108.163.02
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

€ 605,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
Aktuelles
#hr campus: Die Vortragenden vorab Wie geht man mit der Generation Y um? Was ist Mitarbeitertreue wirklich wert? Das erklären die Experten/innen am #hr campus im Juli.
Der Aufzug im digitalen Wandel Sicher vernetzt: Der TÜV AUSTRIA Aufzugstag im MuseumsQuartier
Hoch hinaus. Das neue Kursprogramm 2020 ist erschienen! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Hoch hinaus mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive praxisnaher Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at