Kursprogramm > Technik > Bau & Gebäudetechnik
zurück»

Grundausbildung

Der/Die technische Sachbearbeiter/in in Hausverwaltungen

Was tun, wenn?

Mitarbeiter/innen von Hausverwaltungen stehen oft vor technischen Problemen und rechtlichen Fragestellungen. Um als technische Sachbearbeiterin von Hausverwaltungen komplexe Sachverhalte richtig bearbeiten zu können bedarf es einer Sensibilisierung, welche Schlüsse aus welchen Informationen zu ziehen sind, um etwaige Gefahren technisch richtig, haftungsfrei und wirtschaftlich vertretbar möglichst im Vorhinein zu vermeiden. In diesem Seminar vermitteln Ihnen langjährige Experten aus Technik und Recht die wesentlichsten Parameter für Ihren Berufsalltag.

Inhalte:

  • Wie kommt es zur Schadensmeldung? - Fragekatalog an Mieter und Beschwerdeführer
  • Sensibilisierung in Richtung Körper- und Sachschäden
  • Begriff: Gefahr im Verzug
  • Praxisbeispiele aus dem Facility Management: Brandschutz, Heizung, Kühlung, Lüftung, Sanitär, Elektro, Infrastruktur wie Winterdienst & Reinigung, Sicherheitstechnik
  • Wirtschaftsaspekte
  • Auswirkungen von Fehlentscheidungen
  • Pflichten von Mietern, Vermietern und Wohnungseigentümern: Brandschutz, Arbeitnehmerschutz, Heizung, Kühlung, Lüftung, Sanitär, Elektro, Infrastruktur wie Winterdienst & Reinigung, Sicherheitstechnik
  • Erhaltungspflichten der Mieter/Vermieter in der Praxis (Fenster, Schlösser, Ablagerung allgemeiner Teile): Wer ist wann und warum zuständig?
  • Kündigung, Räumungsklage, und Unterlassungsklagen wegen Verletzung der Mieterpflichten
  • Meldepflichten der Mieter (§ 1097 ABGB ), Zutrittsrechte der Hausverwaltungen
  • Pflichten der Hausverwaltungen: ÖNORM B 1300, ÖNORM B 1301, Umkehr der Beweislast nach § 5 VStG und § 1319 ABGB und § 1298 ABGB
  • Klauseln verboten - Informationen erlaubt

Zielgruppe: Technische Sachbearbeiter/innen von Hausverwaltungen, gemeinnützige Bauvereinigungen, Gebäudebetreiber, Facility Manager/innen

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 8

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Ansprechpartner/in: Carmen Clara Bösch, M.A., Tel: +43 (0)5 0454-8129, carmen.boesch(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
01.03.2018 Kursnr.: 18.114.057.01
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
Wiener Bundesstraße 8
4060 Leonding

ReferentInnen anzeigen
Ivo Lagler
Mag. Dr. Alfred Popper
€ 565,00 Jetzt buchen
29.05.2018 S Kursnr.: 18.114.057.02
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
Münchner Bundesstraße 116
5020 Salzburg

ReferentInnen anzeigen
Ivo Lagler
Mag. Dr. Alfred Popper
€ 565,00 Jetzt buchen
03.10.2018 Kursnr.: 18.114.057.03
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Ivo Lagler
Mag. Dr. Alfred Popper
€ 565,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
Biersymposium 2018
Obertrum am See, 07.06.2018
Akademie Tipps
Aktuelles
Goldrichtig für Ihre Weiterbildung: Das neue Kursprogramm 2018 ist da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2018 Hier sind Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter/innen immer goldrichtig: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive neuer Kurse, neuer Fachbücher und neuer Expertentage!

Besuchen Sie uns auf:

Teilen & Drucken

© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at