Kursprogramm > Technik > Bautechnik
zurück»

Fachspezifische Seminare

Bauvertrag - Werkvertrag

ÖNorm B2110, Grundlagen für den Auftragnehmer

Der Auftragnehmer hat die "Prüf- & Warnpflicht" beim Erstellen des Angebotes und rechtzeitig vor seiner Leistungserbringung durchzuführen. Durch die seitenreichen Vertragsbedingungen und die umfangreichen Vorbemerkungen zum Leistungsverzeichnis ist es für den Anbieter "Pflicht" geworden, die Unterlagen zu seiner eigenen Sicherheit genau zu prüfen.

Richtiger Schriftverkehr und Verhandlungen (wenn möglich) helfen, gewisse "Gefahren" zu entschärfen. Die Praxis hat gezeigt, dass bei richtiger und rechtzeitiger Durchführung der gegenseitigen Vertragspflichten diese zum Vorteil des Auftragnehmers genutzt werden kann und damit seine Risiken (Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche) abgemindert werden.

Inhalte:

  • Vorbemerkungen des Leistungsverzeichnisses
  • Ausschreibungsunterlagen
  • Schriftliche Mitteilung der Bedenken an den Auftraggeber nach BVergG
  • Vertragsbestandteile, Ausführungsunterlagen
  • Allgemeine Vertragsbedingungen
  • Was ist alles Gegenstand eines Zuschlages (Werkvertrag)?
  • Sphären des Auftragnehmers und des Auftraggebers
  • Erkennen von Vertragsrisiken und Möglichkeiten der Abwehr
  • Wirtschaftliche Auswirkungen einzelner Vertragspunkte
  • Schriftliche Mitteilung der Bedenken an den Auftraggeber
  • Risikominderung durch Beweissicherung (u.a. Schriftverkehr)
  • Prüf- und Warnpflicht, Verbesserungsvorschläge
  • Ausführung trotz Warnung
  • Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche
  • Übungen und Beispiele aus der Praxis

Tipp! Weitere wichtige Themen:
Kalkulation

Vergaberecht - Bundesvergabegesetz kompakt
Richtiger Schriftverkehr am Bau

Dienstleistungen des TÜV AUSTRIA >>

Zielgruppe: Personen, die für Ausschreibungen und Schriftverkehr verantwortlich sind, Baustellen- und Projektleiter, Kalkulanten, Techniker.

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 8

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Ansprechpartner/in: Denise Hubmer, B.Sc., Tel: +43 (0)5 0454-8129, denise.hubmer(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
06.02.2019 S Kursnr.: 19.114.014.02
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
Münchner Bundesstraße 116
5020 Salzburg

ReferentInnen anzeigen
Dipl.-Ing. Günter Teschl
€ 575,00 Jetzt buchen
27.11.2019 Kursnr.: 19.114.014.03
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Dipl.-Ing. Günter Teschl
€ 575,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
TÜV AUSTRIA Kraftwerkssymposium 2019
Brunn am Gebirge, 12.09.2019
TÜV AUSTRIA Lebensmittelsicherheitstag 2019
Brunn am Gebirge, 06.06.2019
Akademie Tipps
Praxistag Baustellenkoordination
Brunn am Gebirge, 13.03.2019
Kalkulation
Salzburg, 05.03.2019
Aktuelles
Weiter. Kommen. Das neue Kursprogramm 2019 ist endlich da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Weiterkommen mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive neuer Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und neuer Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at