Kursprogramm > Kurssuche
zurück»

Weiterbildung

Sichere Anwendung der ÖNORM EN 1090 aus der Praxis - für die Praxis!

Anforderung zur Erlangung der Zertifizierungsreife

Änderungen für Schlosserei- und Schweißbetriebe: Besonders im Bereich der Betriebsorganisation und der Personalqualifikation besteht oft hoher Anpassungsbedarf der Betriebe. Die ÖNORM EN 1090-2 gliedert sich in 4 Ausführungsklassen (execution class, EXC1 - EXC4). Je nach Klasse werden unterschiedliche Anforderungen an MitarbeiterInnen Planung und Ausführung gestellt. Arbeiten in der Ausführungsklassen EXC 2 - 4 dürfen im Bereich Schweißtechnik nur mehr unter Aufsicht von einem entsprechend ausgebildeten Personal (Schweißaufsichtspersonen) durchgeführt werden. Sämtliche Schweißarbeiten sind von geprüften und zertifizierten Schweißern auszuführen.

CE-Kennzeichnung: Die EN 1090 schreibt die CE-Kennzeichnung für sämtliche Tragwerke aus Stahl oder Aluminium vor. Dafür ist eine zertifizierte Werkseigene Produktionskontrolle Voraussetzung. Diese stellt sicher, dass die Produkte unter Berücksichtigung aller zugehörigen facheinschlägigen Normen und Regelwerke qualitätsgesichert entwickelt, konstruiert, beschafft, produziert und auf Baustellen montiert werden.

Inhalte

  •   Vorstellung ÖNORM EN 1090 Teil 1 mit den Allgemeinen Lieferbedingungen
  •   Vorstellung ÖNORM EN 1090 Teil 2 mit den Technischen Regeln
  •   Ausführungsunterlagen - Werkstoffe - Vorbereitung und Zusammenbau
  •   Schweißen - Mechanische Verbindungsmittel
  •   Montage - Oberflächenschutz
  •   Toleranzen - Kontrolle und Prüfungen - Betriebszertifizierung

Der Geschäftsbereich Werkstoff- und Schweißtechnik des TÜV AUSTRIA möchte Sie in diesem Seminar über die wichtigsten Inhalte, Neuerungen, Unterschiede sowie betriebliche Auswirkungen dieser Norm informieren.

Dienstleistungen des TÜV AUSTRIA >>

Zielgruppe: Leitendes Personal, Schweißaufsichtspersonen sowie alle Mitarbeiter/innen von Schweißbetrieben, Metallbe- & -verarbeitende Betriebe (die die Zertifizierung anstreben) Statiker, Konstrukteure, Einkäufer von Stahltragwerken, Mitarbeiter der Qualitätssicherung

Zugangsvoraussetzungen: keine

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 8

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Ansprechpartner/in: Sabine Redlich, B.A., Tel: + 43 (0)2282 90808 8157, sabine.redlich(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
25.04.2017 STK Kursnr.: 17.106.013.01
Zeit: 08:30-16:30
Ort: Hotel Paradies,
Straßganger Straße 380 B
8054 Graz

ReferentInnen anzeigen
Dipl.-Ing. Georg Beran
Dipl.-Ing. Leopold Schöggl
€ 555,00 Jetzt buchen
08.11.2017 Kursnr.: 17.106.013.02
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
Campus 21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Dipl.-Ing. Georg Beran
Dipl.-Ing. Leopold Schöggl
€ 555,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
TÜV AUSTRIA Aufzugstag
Wien, 26.04.2017
TÜV AUSTRIA Sicherheitstag 2017
Vösendorf, 12.10.2017
Aktuelles
Mehr drin. Das neue TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2017! Gesucht: Praxisnähe! In der beruflichen Weiterbildung sind heute vor allem praxisnahe Ausbildungen und erfahrene Trainer/innen gesucht (Umfrage Industriemagazin,Februar 2016). Weiterbildung im Bereich Technik und Produktion wird...
TÜV AUSTRIA-OMV Akademie Weinviertel Alle Infos, das Ausbildungsprogramm und Ansprechpartner finden Sie auf dieser Seite!
Endlich ist 'Mehr drin': Das neue Kursprogramm 2017 ist da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2017 Hier ist mehr drin für Sie: Mehr Praxisnähe, mehr Wissen, mehr Erfahrung, mehr Qualitätsnachweise, bessere Aufstiegschancen. Und für Ihr Unternehmen: Mehr Vorteile im Wettbewerb!

Besuchen Sie uns auf:

Teilen & Drucken

© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 1100 Wien, Gutheil-Schoder-Gasse 7a, Tel +43 (0)1 617 52 50-0, Fax: +43 (0)1 617 52 50-8145,akademie(at)tuv(dot)at