Kursprogramm > Sicherheit > Risikomanagement
zurück»

Grundausbildung

Lehrgang zum/r zertifizierten Risikomanager/in für medizinische IT-Netzwerke TÜV®

Blutdruckmessgeräte, Röntgengeräte, Kernspintomographen - immer mehr Medizinprodukte werden in klassische IT-Systeme eingebunden und bilden sogenannte medizinische IT-Netzwerke. Dies bringt neue Risiken für die Integration und den Betrieb von Medizinprodukten mit sich und stellt Betreiber von Gesundheitseinrichtungen vor neue Herausforderungen.

Die Norm EN 80001-1 beschreibt einen Risikomanagement-Prozess, der Gefahren für Patienten/innen, Anwender/innen und Dritte beurteilt und behandelt. Im Lehrgang erhalten Sie eine Einführung in die EN 80001-1 und erarbeiten anhand konkreter Fallbeispiele, wie das Risikomanagement für medizinische IT-Netzwerke erfolgreich angewandt und in das allgemeine Risikomanagementsystem eingebettet wird.

Inhalte:

  • Risikomanagement, Grundlagen und Begriffsbestimmungen
  • Medizinische IT-Netzwerke
  • EN 80001-1 und weitere Regularien
  • Externe und interne Nahtstellen:
    - Hersteller und Lieferanten
    - Einkauf und Beschaffung
    - Medizintechnik und IT
  • Risikomanagement-Richtlinie der verantwortlichen Organisation und Kriterien der Risikoakzeptanz
  • Risikomanagement-Planung:
    - Projektplanung und -beschreibung
    - Festlegung der Verantwortlichkeiten
    - System und Komponentenbeschreibung
    - Anforderungen zur Überwachung
  • Risikobeurteilung: Identifikation, Analyse und Bewertung von Risiken
  • Risikobewältigung
  • Risikobeherrschung:
    - Festlegung und Implementierung von Maßnahmen
    - Verifizierung
    - Bewertung des Restrisikos
  • Risikomanagement im Echtbetrieb und Ereignismanagement
  • Reporting, Kommunikation und Dokumentation
  • Fallbeispiel: Einbindung eines Computertomographen sowie eines Befundarbeitsplatzes in das IT-Netzwerk

Zielgruppe: Leiter/innen und Mitarbeiter/innen der Abteilungen Medizintechnik, Informations- und Kommunikationstechnik (IKT), Einkauf und Beschaffung sowie Verwaltungsleiter/innen und Risikomanager/innen von Einrichtungen des Gesundheitswesens. Weiters Mitarbeiter/innen von Medizinprodukte-Herstellern sowie von IKT-Anbietern.

DownloadInfofolder

DownloadQVB-TAC-RMmIT-001-ZertProgramm_kurz_Rev01.pdf

Unterrichtseinheiten: 24

Preis: zzgl. 20% Ust. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert. Nicht inkludiert ist die Prüfungs- und Zertifikatsgebühr.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Ansprechpartner/in: Claudia Pasztory, Tel: +43 664 60454 8134, Tel: +43 (0)5 0454-8134, claudia.pasztory(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
04.06.-
06.06.2019
Kursnr.: 19.105.007.01
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Ing. Franz Hoheiser-Pförtner, MSc
Dipl.-Ing. Josef Mühlleitner
€ 1.550,00 Jetzt buchen
21.10.2019

Prüfung zum/r zertifizierten Risikomanager/in für medizinische IT-Netzwerke TÜV®

Kursnr.: 19.205.007.01
Zeit: 08:30-18:00
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

€ 575,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
TÜV AUSTRIA Kraftwerkssymposium 2019
Brunn am Gebirge, 12.09.2019
TÜV AUSTRIA #hr campus
Brunn am Gebirge, 03.07.2019
Akademie Tipps
Aktuelles
Weiter. Kommen. Das neue Kursprogramm 2019 ist endlich da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Weiterkommen mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive neuer Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und neuer Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at