Kursprogramm > Technik > Elektrotechnik
zurück»

Fachspezifische Seminare

Innerer Blitzschutz elektrischer und elektronischer Systeme

Schirmung, Potentialausgleich und Überspannungsschutz

Unternehmen, die mit umfangreichen elektrischen und elektronischen Anlagen produzieren oder Dienstleistungen erbringen, müssen das Risiko eines Blitzeinschlages besonders berücksichtigen. Der Schaden eines Produktionsausfalles aufgrund der Nichtverfügbarkeit der elektrischen und elektronischen Systeme bzw. der Verlust von Daten, kann den direkten Schaden an einer Anlage bei weitem übersteigen. Das Seminar erläutert die Anforderungen an den inneren Blitzschutz und stellt detailliert die weiterführenden Maßnahmen zum Schutz elektrischer und elektronischer Systeme vor.

Inhalte:

  • Innerer Blitzschutz nach ÖVE/ÖNORM EN 62305-3
  • Schutz elektrischer und elektronischer Systeme (EDV, ZLT, IT, ...) nach ÖVE/ÖNORM EN 62305-4:

- Blitzschutzzonen und Maßnahmen an den Zonengrenzen

- Erdung und Potentialausgleich (sternförmig und/oder vermascht)

- Gebäudeschirmung, Einbindung der Bewehrung und metallener Fassaden

- Kabelschirmung: Dimensionierung und Wirkungsweise

- Verkabelungsgrundsätze: Auswahl, Verlegung, Kabelschirmdimensionierung

- koordinierter Überspannungsschutz (je nach Blitzschutzklasse)

  Blitzstromableiter (Typ 1, vormals B-Ableiter) versus Überspannungsableiter

  (Typ 2, vormals C-Ableiter) bzw. Kombiableiter (Typ 1/2, vormals

  B-C-Ableiter) und Feinschutz (Typ 3, vormals D-Ableiter)

- weiterführende Maßnahmen des inneren Blitzschutzes zur Verhinderung von

  Störungen und Ausfällen (Verfeinerung bzw. Kombination von Schirmung,  Potentialausgleich, Überspannungsschutz, EMV, ...)

- Berechnung von elektromagnetischen Störfeldern (EMV) und Schirmungsfaktoren - Ausführungsbeispiele besonderer Anlagen

 

Weitere Seminare zum Thema:

  • Moderner Blitz- und Überspannungsschutz
  • Blitzschutz im Ex-Bereich
  • Blitzschutz-Risikomanagement

Zielgruppe: Ingenieur- und Planungsbüros, Anlagenverantwortliche, Errichter, Facility-Management-Firmen, Sachverständige, Behörden sowie elektrotechnisches Fachpersonal.

Zugangsvoraussetzungen: Basiswissen des 2-tägigen Blitzschutzseminars "Moderner Blitz- und Überspannungsschutz" oder gleichwertiges Wissen.

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 8

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Ansprechpartner/in: Claudia Pasztory, Tel: +43 664 60454 8134, Tel: +43 (0)5 0454-8134, claudia.pasztory(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
31.03.2020 Kursnr.: 20.104.008.01
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Dipl.-Ing. Thomas Haiden, MLBT
€ 595,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
Akademie Tipps
Aktuelles
Hoch hinaus. Das neue Kursprogramm 2020 ist erschienen! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Hoch hinaus mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive praxisnaher Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at