Kursprogramm > Technik > Elektrotechnik
zurück»

Fachspezifische Seminare

Moderner Blitz- und Überspannungsschutz

Die gesetzlich verbindliche Blitzschutznorm ÖVE/ÖNORM EN 62305-3 und die Zusammenhänge und Änderungen mit den Vorgängernormen

Blitzschutzsysteme vermindern erheblich die Gefahr, dass Personen, bauliche Anlagen, elektrische und elektronische Systeme zu Schaden kommen. Im Seminar erklären wir Ihnen die gesetzlich verbindliche Blitzschutznorm ÖVE/ÖNORM EN 62305-3 und die Zusammenhänge und Änderungen mit den Vorgängernormen. Weiters stellen wir Ihnen das Blitzschutzgesamtkonzept der Normenreihe vor, inklusive der zugehörigen Normbeiblätter, ÖVE-Richtlinien und Fachinformationen.

Inhalte:

  • Blitzschutz-Normung: IEC, CENELEC, ÖVE/ÖNORM
  • Blitzentstehung, Blitztypen und Blitzparameter
  • Blitzschutzklassen - mit Beispielen
  • Äußerer Blitzschutz (Fangeinrichtungen, Ableitungen, Erdung)
  • Überblick über den inneren Blitzschutz (Schirmung, Potenzialausgleich, Überspannungsschutz)
    Die Vertiefung zum inneren Blitzschutz erfolgt im Spezialseminar „Innerer Blitzschutz elektrischer und elektronischer Systeme“
  • Dimensionierung der Erdungsanlage - mit Beispielen
  • Ermittlung der notwendigen Sicherheitsabstände - mit Beispielen
  • Prüfung von Blitzschutzanlagen 
  • Wesentliche Erweiterung und Änderung von Blitzschutzanlagen
  • Grundlagen und Überblick zu den weiteren Normteilen der Reihe ÖVE/ÖNORM EN 62305:
    - Schutz elektrischer und elektronischer Systeme
    - Festlegung von Blitzschutzzonen und Maßnahmen an Blitzschutzzonengrenzen
    - Verkabelungsgrundsätze
    - weiterführende Maßnahmen des inneren Blitzschutzes zur Verhinderung von Störungen und
      Ausfällen
    - Blitzschutz von Ex-Anlagen

Weitere Seminare zum Thema:
Blitzschutz im Ex-Bereich
Blitzschutz elektrischer und elektronischer Systeme

Dienstleistung des TÜV AUSTRIA >>

Zielgruppe: Ingenieur- und Planungsbüros, Anlagenverantwortliche, Errichter, Facility-Management-Firmen, Sachverständige, Behörden sowie elektrotechnisches Fachpersonal.

DownloadInfofolder

Unterrichtseinheiten: 16

Preis: zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen und Mittagessen sowie Seminargetränke inkludiert.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

Ansprechpartner/in: Claudia Pasztory, Tel: +43 664 60454 8134, Tel: +43 (0)5 0454-8134, claudia.pasztory(at)tuv(dot)at

Kurstermine Bundesland Kursnummer Preis Buchen
25.11.-
26.11.2019
Kursnr.: 19.104.005.02
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
Wiener Bundesstraße 8
4060 Leonding

ReferentInnen anzeigen
Dipl.-Ing. Robert Brenner
€ 995,00 Jetzt buchen
27.04.-
28.04.2020
Kursnr.: 20.104.005.01
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Dipl.-Ing. Thomas Haiden, MLBT
€ 995,00 Jetzt buchen
23.11.-
24.11.2020
Kursnr.: 20.104.005.02
Zeit: 08:30-16:30
Ort: TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH,
campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

ReferentInnen anzeigen
Dipl.-Ing. Thomas Haiden, MLBT
€ 995,00 Jetzt buchen
TÜV Expertentage
Aktuelles
Hoch hinaus. Das neue Kursprogramm 2020 ist erschienen! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Hoch hinaus mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive praxisnaher Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at