Kursprogramm > Sicherheit > Arbeitssicherheit & Sicherheitstechnik

Fachspezifische Seminare

Arbeitssicherheit am Bau

Bauarbeiterschutzverordnung - ArbeitnehmerInnenschutzgesetz - Praxisanwendung

Unterrichtseinheiten: 8

Die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen und auf auswärtigen Arbeitsstellen (Bauarbeiterschutzverordnung - BauV) legt fest, dass Bauarbeiten nur unter Aufsicht einer geeigneten Aufsichtsperson, mit der erforderlichen Sorgfalt und nach fachmännischen Grundsätzen durchgeführt werden dürfen.

Details & Termine

Prüfung zum/r zertifizierten Arbeitsschutzmanager/in TÜV®

Unterrichtseinheiten: 8

Nach erfolgreicher Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft, zum/r zertifizierten Sicherheitsbeauftragten TÜV®, zertifizierten Sicherheitsauditor/in TÜV® sowie Absolvierung des Arbeitsschutz-Managementseminars sind Sie berechtigt, die Prüfung zum/r zertifizierten Arbeitsschutzmanager/in TÜV® mit einer Zertifizierungsprüfung der TÜV AUSTRIA CERT GMBH abzuschließen. Dabei erwerben Sie ein international anerkanntes TÜV AUSTRIA-Personenzertifikat als Kompetenznachweis nach ISO/IEC 17024.

Details & Termine

Ausbildung zum/r zertifizierten Arbeitsschutzmanager/in TÜV®

Details & Termine

Notbeleuchtung - Sicherheitsbeleuchtung

in baulichen Anlagen für Menschenansammlungen, Krankenhäuser, Arbeitsstätten

Unterrichtseinheiten: 8

Details & Termine

Lehrgang Planungs- und Baustellenkoordination TÜV®

Zertifizierungslehrgang für Planungs- und Baustellenkoordinator/innen

Unterrichtseinheiten: 27

Sowohl für die Planungs- als auch für die Bauausführungsphase hat der Bauherr entsprechend dem Bauarbeitenkoordinationsgesetz vom 01.07.1999 einen Koordinator zu ernennen, welcher den Sicherheits- und Gesundheitsschutz der ArbeitnehmerInnen kontrollieren muss. Welche Aufgaben und Pflichten hat der Bauherr? Welche Aufgaben und Pflichten hat der Koordinator?  

Details & Termine

Prüfung zum/r zertifizierten Planungs- und Baustellenkoordinator/in TÜV®

Details & Termine

Die geeignete fachkundige Person für den Explosionsschutz

gemäß ÖNORM Z 2200

Unterrichtseinheiten: 24

Details & Termine

Lockout und Tagout bei der Wartung

Sicherheit bei der Wartung und Instandhaltung

Unterrichtseinheiten: 8

Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Begriffe Lockout und Tagout, die Hintergründe für die Einführung dieser Methoden im betrieblichen Umfeld sowie die allgemeinen Schutz- und Verhaltensregeln bei der Instandhaltung, Reparatur und Reinigung. Die Methoden der Sicherung von Maschinen und Anlagen und die verschiedenen Arten von Schutz- und Absperreinrichtungen werden vorgestellt und können praktisch vor Ort umgesetzt werden.

Details & Termine

Die ISO 45001

Arbeits- & Gesundheitsschutz-Managementsysteme als ISO-Norm

Unterrichtseinheiten: 8

Normen im Wandel. Die Gesundheit und Sicherheit rückt als Managementsystem für Unternehmen vor, aus der OHSAS 18001 wird die ISO 45001. In diesem Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zum Übergang aus der OHSAS 18001.

Details & Termine

Arbeitsschutz-Managementkompetenz

Unterrichtseinheiten: 24

Die Einhaltung der Arbeitssicherheit hat einen hohen Stellenwert in unserem Arbeitsalltag. Führungskräfte und Sicherfachkräfte sowie Sicherheitsvertrauenspersonen sind gleichermaßen gefragt, den hohen Standards (OHSAS18001 oder die neue ISO 45001:2018) zu entsprechen.

Details & Termine

Verhaltensorientierte Arbeitssicherheit

Durch bewusstes Verhalten Arbeitsunfälle vermeiden

Unterrichtseinheiten: 8

Der Großteil der Arbeitsunfälle liegt im bewussten und unbewussten Verhalten des Einzelnen. Verhaltensorientierte Arbeitssicherheit hat daher die Aufgabe Unfallursachen aufzudecken, konkrete gezielte verhaltensorientierte Maßnahmen zu entwickeln, Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu erzeugen sowie Sinn und Attraktivität der Arbeitssicherheit zu fördern.

Details & Termine

Krisenmanagement

Fit für den Ernstfall

Unterrichtseinheiten: 16

Oft bekommt ein Unternehmen dann die höchste Aufmerksamkeit, wenn diese am wenigsten gebraucht wird - in der Krise. Eine Gefährdung für Mensch, Gesundheit oder Umwelt verursacht durch einen Unfall im Betrieb oder eine Rückholaktion von Produkten: Krisen lauern überall und können jedes Unternehmen treffen.

Details & Termine

Ausbildung zum/r zertifizierten Arbeitsschutzmanager/in TÜV®

Unterrichtseinheiten: 80

Ihre Kompetenzen sind wie Puzzleteile - erst zusammengesetzt ergeben sie ein Gesamtbild. Ergänzen Sie Ihre Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft mit weiteren Puzzleteilen des Arbeitsschutzes und führen Sie Ihre Ausbildung mit zusätzlicher Managementkompetenz zu einem Gesamtbild des/der Arbeitsschutzmanagers/in zusammen.

Details & Termine

Prüfung zum/r zertifizierten Arbeitsschutzmanager/in TÜV®

Details & Termine

Technische Dokumentation für Maschinen

Für Maschinen gemäß MRL 2006/42/EG und MSV 2010 mit dem Schwerpunkt der Erstellung einer konformen Betriebsanleitung

Unterrichtseinheiten: 8

Die Maschinenrichtlinie (MRL) 2006/42/EG und die Maschinensicherheitsverordnung (MSV) 2010 legen im Anhang VII Teil A für Maschinen und im Teil B für unvollständige Maschinen den Umfang der technischen Unterlagen fest. Diese Unterlagen sind Teil des Entwicklungsprozesses für Maschinen und unvollständige Maschinen im Rahmen des Verfahrens zur Bewertung der Konformität. Dabei stellt die Betriebsanleitung für Maschinen bzw. die Montageanleitung für unvollständige Maschinen einen wesentlichen Teil der Dokumentation dar.

Details & Termine

Risikobeurteilung für Maschinen

Risikobeurteilung und Risikominderung gemäß Maschinenrichtlinie (MRL) und Maschinensicherheitsverordnung (MSV)

Unterrichtseinheiten: 8

Die Maschinenrichtlinie (MRL) 2006/42/EG und die Maschinensicherheitsverordnung (MSV) 2010 verlangen in den grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen für die Konstruktion und den Bau von Maschinen (dem Anhang I) die Durchführung einer Risikobeurteilung. Die Maschine muss dann unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Risikobeurteilung konstruiert und gebaut werden.

Details & Termine

Gesprächsführung für Auditor/innen

für Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsaudits

Unterrichtseinheiten: 8

Wo kommuniziert wird, da "menschelt" es. Eine zwischenmenschliche Beziehung wird eingegangen und aufrechterhalten. Kommuniziert wird auf verschiedenen Ebenen und jede Ebene hat ihre Besonderheiten. Gesprächsführung und Fragetechnik sind bei Audits der wesentliche Erfolgsfaktor.

Details & Termine

Prüfung zum/r zertifizierten Planungs- und Baustellenkoordinator/in TÜV®

Unterrichtseinheiten: 8

Details & Termine

Lehrgang Planungs- und Baustellenkoordination TÜV®

Zertifizierungslehrgang für Planungs- und Baustellenkoordinator/innen

Details & Termine

Einführung in die Pneumatik

Pneumatik in Theorie und Praxis

Unterrichtseinheiten: 16

Komprimierte Umgebungsluft wird als Druckluft bezeichnet. Pneumatik umfasst technische Anwendungen, bei denen Druckluft dazu verwendet wird, Arbeit zu verrichten. In diesem Seminar liegt der Fokus auf der Funktionsweise von pneumatischen Steuerungen. Auf Grundlage dieses Wissens, können pneumatische Schaltungen selbstständig entworfen und berechnet werden. Weiterführend wird auf Druckluftbereitstellung, sowie deren Aufbereitung eingegangen.

Details & Termine

Die ÖNORM B 3417 - Sicherungsausstattung von Dächern

Sicheres Arbeiten auf Dächern

Unterrichtseinheiten: 8

Arbeiten auf Dächern gehört wohl zu den gefährlichsten Tätigkeiten, da bereits eine kleine Unachtsamkeit schwerwiegende bis hin zu tödlichen Folgen haben kann.
Dieses Seminar vermittelt Ihnen die wesentlichen Inhalte der ÖNORM B 3417 sowie die Umsetzung in der Praxis.

Details & Termine

Einführung in die Hydraulik

Theoretische Grundlagen

Unterrichtseinheiten: 8

Für Antriebe mit großer Kraftübertragung kommen oft hydraulische Systeme zum Einsatz. In der Hydraulik erfolgt die Leistungsübertragung durch die Hydraulikflüssigkeit, in der Regel spezielles Mineralöl, in zunehmendem Maß aber auch durch umweltverträgliche Flüssigkeiten, wie Wasser oder spezielle Ester oder Glykole. Die übertragene Leistung ergibt sich aus den Faktoren Druck und Fluidstrom. Der Fokus in diesem Seminar, liegt auf dem Einsatzbereich und der Funktionsweise von hydraulischen Steuerungen und Antrieben.

Details & Termine

Arbeitsplatzevaluierung bei Klein- und Mittelbetrieben

ArbeitnehmerInnenschutz in der Praxis

Unterrichtseinheiten: 8

Jede Arbeit ist mit physischen und psychischen Anforderungen verbunden. Stoßen diese Anforderungen an menschliche Grenzen, treten Fehlbelastungen auf, die in Folge negative Auswirkung auf Leistungsfähigkeit, Sicherheit und letzlich auch Gesundheit hat. Durch Evaluierung wird geprüft, ob Fehlbelastungen vorliegen und allenfalls entsprechende Maßnahmen gesetzt.

Details & Termine

Haftung im Arbeitnehmerinnenschutz für Verantwortliche im Betrieb

Haftungsrisikominimierung durch rechtzeitige Vorbeugemaßnahmen

Unterrichtseinheiten: 4

Haftung, Verantwortung für Arbeitgeber, Geschäftsführer und bestellte Beauftragte für Einhaltung der ArbeitnehmerInnenschutzvorschriften. Durch rechtzeitige Vorbeugemaßnahmen (Unterweisung und Schulung der Mitarbeiter/innen) kann das Risiko einer Verurteilung minimiert werden.

Details & Termine

TÜV Expertentage
TÜV AUSTRIA Sicherheitstag 2019
Vösendorf, 24.10.2019
Aktuelles
Weiter. Kommen. Das neue Kursprogramm 2019 ist endlich da! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Weiterkommen mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive neuer Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und neuer Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at