Kursprogramm > Technik > Werkstoff & Schweißtechnik

Grundausbildung

Thermisches Trennen metallischer Werkstoffe

Schwerpunkt autogenes Brennschneiden

Unterrichtseinheiten: 8

In diesem Seminar lernen Sie, in Anlehnung an die DVS Richtlinie 1185, den Umgang mit Autogengasen und der Gerätetechnik, grundlegende Brennschneideeignung der Werkstoffe sowie Arbeitssicherheitsmaßnahmen beim thermischen Trennen. In unserer Werkstatt setzen Sie das theoretisch Erlernte in die Praxis um.

Details & Termine

Hartlöterausbildung nach ÖNORM EN ISO 13585 oder ÖNORM EN 14276-1 mit Zertifizierung

Unterrichtseinheiten: 8

Sollten Sie im Bereich von Druckgeräten für Kälteanlagen und Wärmepumpen tätig sein, so gilt die ÖNORM EN 14276-1. Alle anderen Anwendungen fallen unter die Prüfungsnorm ÖNORM EN ISO 13585.

Details & Termine

Freileitungsseile nach EN 50182

Für den technischen Einkauf sowie Montage- und Baustellenpersonal

Unterrichtseinheiten: 8

Erfahren Sie in unserem neuen Seminar die Unterschiede von Freileitungsseiltypen mit all ihren Eigenschaften und den korrekten Umgang damit, auf Basis der EN 50182. Unsere Experten zeigen Ihnen, welches Seil wann am besten zum Einsatz kommt und bringen Ihnen Lösungsansätze für Spezialanwendungen näher

Details & Termine

Ausbildung zum/r zertifizierten Sachkundigen für Freileitungsseile

Nach ÖNORM EN 50182

Unterrichtseinheiten: 24

In diesem Seminar erlernen Sie die Grundkenntnisse zu Freileitungsseilen unter Berücksichtigung der ÖNORM EN 50182. Unsere Experten bringen Ihnen die Eigenschaften, Unterschiede und Bezeichnungen unterschiedlicher Seiltypen näher.

Details & Termine

Ausbildung zum/r zertifizierten Flanschmonteur/in nach ÖNORM EN 1591-4 TÜV® Kurs für Einsteiger

Grundqualifikationstufe

Unterrichtseinheiten: 18

Der Faktor Mensch bleibt weiterhin die Ursache Nummer 1 für Flanschleckage. Das soll sich ändern, denn Flansche sind wichtige Verbindungen in Industrieanlagen. Die Befähigung von Verschraubungsmonteuren ist ein Schlüsselfaktor für den sicheren Betrieb eines druckbeaufschlagten Systems, das Flanschverbindungen enthält.

Details & Termine

Flammrichten: Infos und Tipps aus und für die Praxis

Basis-Seminar mit praktischen Übungen

Unterrichtseinheiten: 16

Das Flammrichten ist ein Autogenprozess, mit dem Sie einen Bauteilverzug ohne Beeinflussung der Werkstoffeigenschaften beheben können. Es ist oft die einzige Möglichkeit, eine nach dem Schweißen verursachte Verformung zu korrigieren. Üben Sie das praktische Flammrichten an Übungsstücken und Konstruktionen.

Details & Termine

Ausbildung zum/r zertifizierten MIG-Löter/in

Mit Zertifikatsabschluss!

Unterrichtseinheiten: 24

Lernen Sie in diesem Seminar die Theorie des MIG-Lötens kennen und setzen Sie diese in unserem Schweißraum sofort in die Praxis um. Am Tag nach Kursende ist eine Zertifizierungsprüfung nach ÖNORM EN ISO 13585 möglich.

Details & Termine

Leichtbauwerkstoff Al: Ein Streifzug durch die vielfältige Welt des Aluminiums

Einsatzgebiete in der Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Hallen-, Regal-und Schiffsbau, Tür- und Fensterprofile sowie Fassadenbekleidungen

Unterrichtseinheiten: 8

Aluminium weist eine Reihe von vergleichsweise günstigen Eigenschaften auf, welche durch Legierungszusätze variiert und verbessert werden können. Wichtig dabei ist, die Legierung auf den jeweiligen Verwendungszweck abzustimmen.

Details & Termine

Lagerung, Sicherung und Handhabung technischer Gase

Was muss beachtet werden?

Unterrichtseinheiten: 4

Der Einsatz von Gasen ist in vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken, dazu zählen z.B. Gase für den techn. Bereich oder medizinische Gase für Krankenhäuser. Gase können brennbar, oxidierend, inert, giftig, oder korrosiv sein, daher steht Sicherheit an erster Stelle.

Details & Termine

VT 1: Grundkurs Visuelle Prüfung - Stufe 1

nach ÖNORM EN ISO 9712

Unterrichtseinheiten: 25

Bei der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung wird die Qualität eines Werkstücks getestet, ohne das Material selbst zu beschädigen. Die zerstörungsfreien Prüfverfahren lassen sich nach verschiedenen Gesichtspunkten kategorisieren, wobei die visuelle Prüfung wohl zu den ältesten der zerstörungsfreien Prüfverfahren zählt.

Details & Termine

PT 1: Grundkurs Eindringprüfung - Stufe 1

nach ÖNORM EN ISO 9712

Unterrichtseinheiten: 25

Die Eindringprüfung zielt darauf ab Werkstofftrennungen, die zur Oberfläche hin offen sind nachzuweisen. Dabei können Volumsfehler (Oberflächenporen, Oberflächen-lunker,...) und flächige Fehler (Risse, Falten,...) nachgewiesen werden.

Details & Termine

MT 1: Grundkurs Magnetpulverprüfung - Stufe 1

nach ÖNORM EN ISO 9712

Unterrichtseinheiten: 40

Bei der Magnetpulverprüfung, oft auch als Rissprüfung bezeichnet, zielt man vornehmlich darauf ab feine Oberflächenrisse in ferromagnetischen Werkstücken zu detektieren.

Details & Termine

Schweißnaht-Nachbehandlung

in Theorie und Praxis

Unterrichtseinheiten: 8

Sie lernen alles über die richtige Handhabung der Hilfsmittel zur Schweißnahtnachbehandlung an bearbeitetem Edelstahl. Sie erhalten Tipps und Tricks von unserem Fachexperten zur Rost- und Schadensvermeidung durch den korrekten Umgang beim Bürsten, Schleifen und Polieren. Das theoretische Wissen vertiefen Sie durch praktische Übungen in unserer Werkstatt.

Details & Termine

Die EN ISO 9606-1: Qualifizierung von Stahlschweißern

Die Nachfolgenorm zur EN 287-1

Unterrichtseinheiten: 8

Die EN ISO 9606-1 ist die Nachfolgenorm zur EN 287-1. Erstmals ist jedoch auch im Bereich der Schweißerzertifizierung eine Koexistenzphase vorgesehen.

Details & Termine

RT 1:Grundkurs Druchstrahlungsprüfung - Stufe 1

nach ÖNORM EN ISO 9712

Unterrichtseinheiten: 72

Die Durchstrahlungsprüfung ist ein Prüfverfahren, das den durchstrahlten Bereich des Werkstückes auf einem radiografischen Detektor abbildet

Details & Termine

UT 1: Grundkurs Ultraschallprüfung - Stufe 1

nach ÖNORM EN ISO 9712

Unterrichtseinheiten: 86

Die Ultraschallprüfung eignet sich besonders zur Detektion von flächigen Ungänzen wie Bindefehler, Risse oder Dopplungen. Bei diesen Inhomogenitäten besteht die Gefahr, dass sie bei der Durchstrahlungsprüfung übersehen werden.

Details & Termine

Metallkundliche Grundlagen

Aufbau, Eigenschaften und Anwendung von metallischen Werkstoffen

Unterrichtseinheiten: 8

Metalle und Legierungen sind in der heutigen Technologie von großer Bedeutung und finden vorzugsweise in der Unterhaltungselektronik, im Maschinen- oder Automobilbau sowie der Flugzeugindustrie Verwendung.

Details & Termine

UT 2: Aufbaukurs Ultraschallprüfung - Stufe 2

nach ÖNORM EN ISO 9712

Unterrichtseinheiten: 80

Die Ultraschallprüfung eignet sich besonders zur Detektion von flächigen Ungänzen wie Bindefehler, Risse oder Dopplungen. Bei diesen Inhomogenitäten besteht die Gefahr, dass sie bei der Durchstrahlungsprüfung übersehen werden.

Details & Termine

RT 2: Grundkurs Durchstrahlungsprüfung - Stufe 2

nach ÖNORM EN ISO 9712

Unterrichtseinheiten: 80

Die Durchstrahlungsprüfung ist ein Prüfverfahren, das den durchstrahlten Bereich des Werkstückes auf einem radiografischen Detektor abbildet.

Details & Termine

TÜV Expertentage
TÜV AUSTRIA Kraftwerkssymposium 2019
Brunn am Gebirge, 12.09.2019
Aktuelles
Hoch hinaus. Das neue Kursprogramm 2020 ist erschienen! TÜV AUSTRIA Akademie Kursprogramm 2019 Hoch hinaus mit der TÜV AUSTRIA Akademie: Bestellen Sie jetzt unser Rundum-Paket an geballtem Know-how, inklusive praxisnaher Kurse, neuer Fachbücher, E-Learning-Programmen und Expertentage!
Besuchen sie uns auf:
© TÜV AUSTRIA AKADEMIE, 2345 Brunn am Gebirge, TÜV AUSTRIA-Platz 1, Tel +43 (0)5 0454-8000, Fax: +43 (0)5 0454-8145,akademie(at)tuv(dot)at