Das Ultraschallpraktikum soll die bereits erworbenen Fähigkeiten verbessen und festigen und dient als optimale Vorbereitung auf Ihre Qualifizierungsprüfung.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Qualifizierungsprüfung für die Verfahren VT und PT - Stufe 1&2

mehr

Dieser 3-Tageskurs dient zur Vorbereitung auf die Requalifzierungsprüfung von ZfP- Zertifikaten.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Produktpräsentationen, Trainings, Kunden- und Mitarbeiterschulungen: Machen Sie sich fit für die professionelle, erfolgreiche Vermittlung von Wissen.

mehr

Jeder der einen Stapler bedient, muss über den entsprechenden Nachweis der Fachkenntnis (Staplerführerausweis) verfügen. Die Inhalte entsprechen der Fachkenntnisnachweis-Verordung. Diese werden Ihnen mit Hinweisen und Tipps, Filmsequenzen und Beispielen nahe gebracht. Für die Praxis steht ein Gas-Gabelstapler zur Verfügung.

mehr

Treffen Sie rechtzeitig alle Vorkehrungen, um das Entstehen eines Brandes in Ihrem Unternehmen zu verhindern. Wir bilden Brandschutzwarte/innen gemäß der Technischen Richtlinie Vorbeugender Brandschutz TRVB 117 O und Arbeitsstättenverordnung aus. Die gesetzlichen Vorschriften zur Bestellung dieser Brandschutzorgane sind u.a. im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz und in landesrechtlichen Bestimmungen festgelegt.

mehr

Treffen Sie rechtzeitig alle Vorkehrungen, um das Entstehen eines Brandes in Ihrem Unternehmen zu verhindern. Wir bilden Brandschutzbeauftragte gemäß der Technischen Richtlinie Vorbeugender Brandschutz TRVB 117 O und Arbeitsstättenverordnung aus. Der Einsatz von Brandschutzbeauftragten ist auf Grund gesetzlicher Vorschriften, häufig auch durch eine Auflage in einem behördlichen Bescheid geregelt.

mehr

Bei der Errichtung, der Inbetriebnahme, der Prüfung sowie während des Betriebes von Photovoltaikanlagen und Stromspeichern sind eine Reihe von Normen anzuwenden. In diesem eintägigen Seminar erhalten Sie einen fokussierten Überblick über die maßgeblichen Normen und Regularien, die im Bereich PV-Anlagen und Stromspeichern zu beachten sind.

mehr

Die Maschinenrichtlinie (MRL) 2006/42/EG und die Maschinensicherheitsverordnung (MSV) 2010 legen im Anhang VII Teil A für Maschinen und im Teil B für unvollständige Maschinen den Umfang der technischen Unterlagen fest. Diese Unterlagen sind Teil des Entwicklungsprozesses für Maschinen und unvollständige Maschinen im Rahmen des Verfahrens zur Bewertung der Konformität.

mehr

Bei diesem Seminar erhalten Sie Informationen zu Normenanforderung und können praktisch an Ihrem eigenen Prüfgerät üben.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Daten und Informationen bilden das Know-how jeder Organisation und stellen somit kritische Vermögenswerte dar. Nicht autorisierte Zugriffe, Modifikationen, Nicht-Verfügbarkeiten oder Zerstörung von Daten von außen oder innen durch Viren, Hacker, Saboteure oder Datenspione können fatale Auswirkungen für Ihr Unternehmen haben.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Dieser Lehrgang bereitet Sie auf die Aufgaben als Schweißaufsichtsperson in einem Fertigungsbetrieb vor. Es werden die nationalen und internationalen Basiskenntnisse und Kompetenzen vermittelt, welche die optimalen Voraussetzungen schaffen, eine Schlüsselposition im Betrieb einzunehmen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Diese Ausbildung setzt sich zusammen aus: Präsenzlehrgang - IWS / Schweißwerkmeister/in + Blended Learning - Aufbaulehrgang IWT / Schweißtechiker und ist eine geschickte Kombination aus Präsenz- und Fernlehreinheiten als optimale Vorbereitung auf Ihre Aufgaben als Schweißaufsichtsperon im Unternehmen.

mehr

Eine geforderte Selbstverständlichkeit, die alles andere als selbstverständlich ist: Präsentation und Rhetorik fordert Training, Reflexion und wieder Training. Stärken Sie Ihren Auftritt für Vorträge, Produktpräsentationen oder einfach Kundengespräche.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Norm und Recht: Umweltagenden sind stets mit normativen, rechtlichen und (sicherheits-)technischen Agenden verknüpft. Diese Ausbildung bereitet Sieauf Ihre Tätigkeiten im Umweltmanagement vor: ISO 140001, Interne Umwelt-Audits, Methoden bzw. Werkzeuge im Umweltmanagement, Gefährliche Stoffe und (Umwelt-)Sicherheit.

mehr

Die Maschinenrichtlinie (MRL) 2006/42/EG und die Maschinensicherheitsverordnung (MSV) 2010 verlangen in den grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen für die Konstruktion und den Bau von Maschinen (dem Anhang I) die Durchführung einer Risikobeurteilung. Die Maschine muss dann unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Risikobeurteilung konstruiert und gebaut werden.

mehr

Lernen Sie in diesem Seminar die gesetzlichen Grundlagen und Aufgaben zum Thema explosionsfähige Atmosphären.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Gesetzliche Rahmenbedingungen betreffen jede Organisation. Die Vorgaben und Risiken aus der Produkthaftung und Gewährleistung haben sich durch neue Gesetze und Urteile ständig erhöht. Die Kenntnis wichtiger Rechtsaspekte ist für die verantwortlichen Führungskräfte unumgänglich.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
ISO 14001:2015 | EMAS-VO | Umweltrecht: Grundausbildung für die Arbeit mit Umweltmanagementsystemen nach ISO 14001 mit normativem und rechtlichem Basiswissen. Die abgeschlossene Ausbildung ist Voraussetzung für die Zertifizierungsprüfung. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung in Form von Auswahlaufgaben am letzten Tag der Ausbildung vor Kursende.

mehr

Die Ausbildung für Laserschutzbeauftragte für technische Anwendungen in Industrie und Gewerbe entspricht in Inhalt und Umfang der Norm ÖNORM S 1100-2 ¿Anforderungen an die Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten für bestimmte Laseranwendungsarten¿.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
In dieser Ausbildung erhalten Sie das Fachwissen zur Planung und Durchführung interner Umweltaudits: ISO 14001 und EMAS-Verordnung, relevante Gesetze und Verordnungen sowie Auditführung nach ISO 19011. Die abgeschlossene Ausbildung ist Voraussetzung für die Zertifizierungsprüfung. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung in Form von Auswahlaufgaben am letzten Tag der Ausbildung vor Kursende.

mehr

Dieses Refreshing Seminar behandelt rechtliche und gesetzliche Aspekte rund um die Schanktechnik und dient dazu Ihr Wissen aufzufrischen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Erfahren Sie, wie Sie interne Audits mit Erfolg durchführen können. Mit unserer Ausbildung zum/r internen Qualitätsauditor/in erlernen Sie, welche Anforderungen bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung von internen Audits erforderlich sind.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Basiskurs zum Thema Qualitätsmanagement und den Normanforderungen der ISO 9001:2015. Für Mitarbeiter/innen, die als Qualitätsbeauftragte mit der Steuerung oder Mitarbeit eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) betraut sind/werden.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Durch die Kombination der Seminare aus dem Bereich Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement erhalten Sie ein optimales Rüstzeug für Ihre internen Audits im Lebensmittelbetrieb.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Mit integrierten Managementsystemen (IMS) auf Erfolgskurs.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Mit integrierten Managementsystemen (IMS) auf Erfolgskurs.

mehr

Plattform für Informations- und Erfahrungsaustausch

mehr

In diesem Kurs erlangen Sie abfallrechtliches Grundwissen und erstes praktisches Handwerkszeug für die Erfüllung abfallwirtschaftlicher Pflichten.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Die Teilnehmer/innen erhalten einen Überblick über die gesetzlichen Vorgaben in Hinsicht auf die Reinigung einer Schankanlage sowie den Umgang mit Druckgeräten. Nach Abschluss der Ausbildung sind der Aufbau, die Reinigung sowie die sicherheitstechnischen Anforderungen im Umgang mit einer Schankanlage bekannt und können in der betrieblichen Praxis umgesetzt werden.

mehr

Die GiftVO 2000 idgF fordert seit 2019 eine regelmäßige (alle vier Jahre) Wissensauffrischung für Personen, die die erforderlichen Kenntnisse für den sachgerechten und sicheren Umgang im Zuge eines Sachkundekurses (Kurs gemäß Abs. 3 oder 4) erlangt haben. Dieser Kurs erfüllt die Voraussetzungen zur Auffrischung der Sachkundekenntnisse Chlorgas für Personen die in Bädern arbeiten.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Dieses Seminar Informiert Sie über die gesetzlichen Bestimmungen im Umgang mit Medizinprodukten.

mehr

Brandmeldeanlagen haben die Aufgabe, einen entstehenden Brand derart frühzeitig zu entdecken, zu melden und die Feuerwehr zu alarmieren, sodass noch effiziente Lösch- und Rettungsmaßnahmen ergriffen werden können.

mehr

Entrauchungsanlagen sollen im Brandfall eine völlige Verrauchung sowie einen Hitzestau unter der Decke/dem Dach des betroffenen Raumes möglichst verhindern.

mehr

Praxiskurs
Dieser Kurs dient der optimalen Vorbereitung der Teilnehmer/innen auf die Lehrabschlussprüfung als Kälteanlagentechniker/in. Die theoretischen Lehrinhalte können im Praxisraum unsere Kälte-Klima-Akademie direkt in die Praxis umgesetzt und geübt werden.

mehr

Den Teilnehmenden wird in einer Halbtagesveranstaltung der Aufbau der OVE 8101 sowie wesentliche Neuerungen aus ausgewählten Bereichen vermittelt.

mehr

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die ÖNORM EN 16282 und eine detaillierte Anleitung zur Berechnung der Luftvolumenströme. Holen Sie sich wichtige Tipps von unserem Experten!

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Bei der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung wird die Qualität eines Werkstücks getestet, ohne das Material selbst zu beschädigen. Die zerstörungsfreien Prüfverfahren lassen sich nach verschiedenen Gesichtspunkten kategorisieren, wobei die visuelle Prüfung wohl zu den ältesten der zerstörungsfreien Prüfverfahren zählt.

mehr

Dieses Seminar bringt Ihnen die Grundlagen des Asset Managements in Verbindung mit den Grundprinzipien des Risikomanagements näher. Auf Basis der ISO 55001 werden Grundbegriffe erläutert und die normativen Anforderungen für die Implementierung bzw. Weiterentwicklung eines effektiven Asset Management Systems und dessen Prozesse erarbeitet.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Übergangsfrist der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) endete am 25. Mai 2018. Die neuen Anforderungen sind umfassend und betreffen auch viele Marketingmaßnahmen. Holen Sie sich den Durchblick durch den Datenschutz-Dschungel!

mehr

Im Juni 2019 wurde ein neuer, harmonisierter FMEA-Standard veröffentlicht, der den neuen gemeinsamen Anforderungen von VDA und AIAG entspricht. Das Seminar vermittelt Ihnen kompakt an einem Tag die wesentlichen Änderungen und wie Sie diese als Chance für Ihr Risikomanagement nutzen können.

mehr

Praxiskurs
Zentrale Themen dieses 2-tägigen vertiefenden Praxisblocks sind Gruppenübungen zur Netzkopplung, unterschiedlichen Möglichkeiten der Eigenverbrauchsoptimierung und Batteriespeichersystemen: Sie bauen einen PV-Generator auf verschiedenen Musterdächern, errichten eine Batteriespeicheranlage und optimieren den Eigenverbrauch unter Berücksichtigung aktueller Rahmenbedingungen. Limitierte Teilnehmeranzahl von max. 12 bis 14 Personen.

mehr

Mit dieser Ausbildung erwerben Sie die Qualifikation zum Gefahrgutbeauftragten für den Transport von Gefahrgütern auf der Straße (ADR)

mehr

Bei dieser Schulung erhalten Sie die notwendige Auffrischung für Gefahrgutbeauftragte - Straße (ADR) gemäß nationaler und internationaler Bestimmungen.

mehr

Mit dieser Ausbildung erwerben Sie die Qualifikation zum Gefahrgutbeauftragten für den Transport von Gefahrgütern auf der Straße (ADR) und der Schiene (RID)

mehr

Bei dieser Schulung erhalten Sie die notwendige Auffrischung für Gefahrgutbeauftragte - Straße (ADR) & Schiene (RID) gemäß nationaler und internationaler Bestimmungen.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie wesentlichen Bestimmungen, um die Stromversorgung im Krankenhaus gewährleisten zu können.

mehr

Dieser Kurs ist u.a. Voraussetzung für die Erlangung eines Dampf- und Gasturbinenwärterzeugnisses. In 7 Tagen erhalten Sie die theoretische Ausbildung und lernen alles über Grundlagen, Bauarten und Betrieb von Dampf- und Gasturbinen. Der positive Abschluss, zusammen mit der Praxisbestätigung des Betreibers, berechtigt zum Antritt zur Betriebswärterprüfung.

mehr

Die Vorschriften über Versandbehälter sind komplex und umfangreich. Ziel des Seminars ist einen Überblick über Versandbehälter zu geben und den Zusammenhang der Vorschriften zu verdeutlichen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Grundausbildung gem. EEffG im Bereich Gebäude und Prozesse für betriebliche Energiebeauftragte bzw. interne Auditor/innen. Die abgeschlossene Ausbildung ist Voraussetzung für die Zertifizierungsprüfung. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung in Form von Auswahlaufgaben am letzten Tag der Ausbildung vor Kursende. Bewertung gem. EEffG: Gebäude: 4 Punkte, Prozesse: 4 Punkte, Transport: 2 Punkte

mehr

Komfortstandards, gesetzliche Regelungen und der steigende Anspruch nach Sicherheit führen zu zunehmend höheren Anforderungen in der Gebäudetechnik. Dieses Seminar bietet Mitarbeiter/innen im Immobilienbereich entsprechendes technisches Grundwissen, um in der Abwicklung der täglichen Aufgaben gut bestehen zu können. Für Neu-Einsteiger sowie zur Wissensauffrischung. Punkte gem. EEffG: Gebäude 5 | Prozesse 4 | Transport 0

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist am 25. Mai 2018 in Kraft getretem . Die neuen Anforderungen sind umfassend und betreffen Unternehmen unabhängig ihrer Branche und Unternehmensgröße.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Schwerpunkt Gebäude & Prozesse: Als Energiemanager/in beraten und unterstützen Sie die Unternehmensleitung hinsichtlich Energieeffizienzmaßnahmen. Sie leiten die Umsetzung von Energieprojekten in der betrieblichen Praxis und bewerten diese auf wirtschaftlicher Ebene.

mehr

Sie erfahren aus erster Hand, wie es gelingt, ein Photovoltaik-Projekt erfolgreich umzusetzen, welche Möglichkeiten der Finanzierung es gibt und wie die Photovoltaik- und Speichertechnologie in das bestehende Stromnutzungskonzept integriert und auf die Einsatzbereiche Wärme/Kälte und Mobilität ausgeweitet werden kann.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Nach dieser Ausbildung sind Sie in der Lage präventive Maßnahmen zur Infektionsvermeidung (z.B.: Hygienemaßnahmen) und Sofortmaßnahmen im Betrieb vorzuschlagen, zu implementieren, Unterweisungen durchzuführen und Sie kennen relevante gesetzliche Bestimmungen sowie sind fachlicher Ansprechpartner der Behörden und Einsatzorganisationen.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Anlagen vor Explosionsgefahren schützen können.

mehr

In diesem Seminar lernen Sie die wesentlichen Anforderungen aus der EN 1090-2 für die Umsetzung der werkseigenen Produktionskontrolle in der Praxis kennen. Sie verfügen nach dem Seminar über das notwendige Know-how, um Ihr Unternehmen zielgerichtet auf die Zertifizierung und Überwachung nach EN 1090-1 vorzubereiten.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Die Eindringprüfung zielt darauf ab Werkstofftrennungen, die zur Oberfläche hin offen sind nachzuweisen. Dabei können Volumsfehler (Oberflächenporen, Oberflächen-lunker,...) und flächige Fehler (Risse, Falten,...) nachgewiesen werden.

mehr

Wir informieren Sie über aktuelle Themen und Entwicklungen hinsichtlich Produktsicherheit und -konformität, Managementprozesse und Risikomanagement sowie Rechte und Pflichten dieser Funktion im automotiven Bereich.

mehr

Ab 11 Arbeitnehmer/innen verpflichtend. Sie sollen als Sicherheitsvertrauensperson Ihre Kollegen/innen in Fragen der Sicherheit und Gesundheitsschutzes bei der Arbeit unterstützen. In diesem Seminar erhalten Sie die inhaltlichen Voraussetzungen für diese wichtige Funktion. Inhalte sind u.a. das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG) und seine Verordnungen, Aufgaben der Sicherheitsvertrauensperson, Brandschutz, Arbeitsmedizin.

mehr

Praxiskurs
In diesem Seminar erhalten Sie Grundlagenkenntnisse zum EX-Schutz für fachkundige Personen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Lernen Sie, wie Sie Innovationsmanagement als wirkungsvolles Instrument im Betrieb einsetzen können mit welchen Methoden und Werkzeugen Innovationsideen identifiziert, bewertet und umgesetzt werden können einen Innovationsprozess im Unternehmen entwickeln, einführen und laufend verbessern

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Als Qualitätsmanager/in sind Sie gemeinsam mit Ihrer Geschäftsführung hauptverantwortlich für ein erfolgreiches QM-System und können dieses aufbauen, einführen, aufrecht erhalten, prüfen und ständig verbessern.

mehr

Fortbildungsveranstaltung 8-stündig gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 41.

mehr

Fortbildungsveranstaltung 4-stündig gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 41.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die TÜV Expertentage bieten Ihnen zum Thema Sicherheit und Brandschutz fachliche Weiterbildung, Neuerungen und zukünftige Entwicklungen, praktischen Nutzen, Rechtssicherheit und informelle Netzwerkbildung.

mehr

E-Learning
Dieses E-Learning Programm unterstützt Geschäftsführer/innen und Umweltmanager/innen bei der Unterweisung von Mitarbeiter/innen, die mit der Abwicklung der Entsorgung von Abfällen betraut sind. Sie erhalten die wichtigsten Informationen, um die Entsorgung Ihrer Abfälle sachgemäß beauftragen und die Richtigkeit eines Begleitscheins beurteilen zu können.

mehr

E-Learning
Nutzen Sie dieses E-Learning Programm für Schulungen! Verstärken Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter/innen zur Mitwirkung am Qualitätsmanagementsystem und steigern Sie den Erfolg Ihres Unternehmens.

mehr

E-Learning
Datenschutz ist nicht nur ein Thema für die Spezialisten. Datenschutz muss von jedem/r Mitarbeiter/in beachtet werden. Mit diesem E-Learning Programm holen Sie alle Mitarbeiter/innen schnell und effizient an Bord!

mehr

E-Learning
Informationssicherheit ist nicht ausschließlich Thema für IT-Spezialisten. Jeder Einzelne im Unternehmen trägt zum Schutz vor Schäden an der Organisation und ihren Systemen bei.

mehr

E-Learning
Mit diesem E-Learning-Programm schaffen Sie Bewusstsein für mehr Sicherheit. Es erklärt, welche Vorteile eine Zertifizierung nach ISO 45001 mit sich bringt und was bei der Einführung zu beachten ist, für eine positive Sicherheitskultur in Ihrem Unternehmen. Nutzen Sie es für Schulungen und Unterweisungen!

mehr

E-Learning
Datenschutz ist nicht nur ein Thema für die Spezialisten. Datenschutz muss von jedem/r Mitarbeiter/in beachtet werden. Mit diesem E-Learning Programm holen Sie alle Mitarbeiter/innen schnell und effizient an Bord!

mehr

E-Learning
Information security is not exclusively a topic for IT specialists. Each individual in the company contributes to the protection against damage to the organization and its systems.

mehr

Praxiskurs
TÜV AUSTRIA schweißt zusammen: In Kooperation mit der Kremsmüller Industrieanlagenbau KG vermitteln Ihnen unsere Experten umfassendes Wissen rund um das Thema Schweißen in Theorie und Praxis. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit eines der angebotenen Verfahren zu wählen und erhalten neben den theoretischen Grundlagen die optimale Möglichkeit für die praktische Vorbereitung.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Seminar erläutern wir Ihnen die Erfordernisse für die Errichtung, den Betrieb und die Prüfung von Not- und Sicherheitsbeleuchtungen.

mehr

Ein falsches Anzugsmoment kann bei einer Flanschverbindung zu Undichtheiten, Verformungen oder sogar zum Bruch führen. Bei richtiger Anwendung der Berechnungsmethode EN 1591-4, AD 2000 und DIN 2505 können Sie das vermeiden. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in diesem 1 1/2-tägigen Workshop.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Frischen Sie Ihr Wissen als Datenschutzbeauftragter/r in diesem Online-Seminar auf und holen Sie sich aktuelle Infos über Rechtsauslegungen, Erkenntnisse aus der Praxis sowie Zukunftsthemen in Sachen Datenschutz.

mehr

Dieser TÜV AUSTRIA Expertentag bietet Ihnen zum Thema Vorbeugender Brandschutz bei Seilbahnen und Schleppliften fachliche Weiterbildung, um das Schutzziel "Funktionserhalt der Seile bei einem Brandereignis während der Personenbeförderung" umzusetzen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Bei der Magnetpulverprüfung, oft auch als Rissprüfung bezeichnet, zielt man vornehmlich darauf ab feine Oberflächenrisse in ferromagnetischen Werkstücken zu detektieren.

mehr

Bei akuten Notfällen und Unfällen sollte jede/r von uns Erste Hilfe leisten können. Auch in allen Betrieben und Unternehmen muss eine ausreichende Anzahl von Mitarbeiter/innen zu Ersthelfer/innen ausgebildet sein.

mehr

Ersthelfer/innen müssen ihre Grundausbildung spätestens nach 4 Jahren auffrischen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Der Großteil der Arbeitsunfälle liegt im bewussten und unbewussten Verhalten des Einzelnen. Verhaltensorientierte Arbeitssicherheit hat daher die Aufgabe Unfallursachen aufzudecken, konkrete gezielte verhaltensorientierte Maßnahmen zu entwickeln, Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu erzeugen sowie Sinn und Attraktivität der Arbeitssicherheit zu fördern.

mehr

Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Anforderungen an Schaltberechtigte und gilt als theoretische Grundlage zur Erlangung der Schaltberechtigung.

mehr

Brandschutzorgane (Brandschutzbeauftragte, Brandschutzwart/innen) haben gemäß TRVB 119 O die Aufgabe, Brandschutz-Eigenkontrollen durchzuführen. Dieses Praxisseminar vermittelt Ihnen das Wissen, die Brandschutz-Eigenkontrollen professionell umzusetzen.

mehr

Das Zertifizierungssystem SCC - Safety Certificate Contractors (für Kontraktoren) und SCP (für Personaldienstleister) ist ein international anerkanntes Arbeits-, Gesundheits- & Umweltschutz Managementsystem für Technische Dienstleister, die als Subauftragnehmer für andere Unternehmen und Auftraggeber tätig werden. Die technischen Dienstleistungen sind meist Wartungen, Montagen, Kran-, Reinigungs- und Isolierarbeiten.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die wachsende Überschneidung von Technik und Recht stellt leitende Angestellte in verschiedensten Branchen vor heikle Rechtsfragen. Denn technische Abläufe und Dokumentationen nehmen zunehmend auf mögliche Rechtsprechung Einfluss. Mangelnde Nachrüstungen, die Missachtung technischer Daten oder von Hinweisen seitens betrieblich Beauftragter können im Ernstfall gravierende strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Basis für die Erhebung von Messdaten als Einzelmessung oder Serienprüfung ist die Gewissheit, dass das eingesetzte Mess-System geeignet ist. Die Mess-Systemanalyse (MSA) bezeichnet ein standardisiertes Verfahren zur Überwachung und Beurteilung von Messprozessen. Es wird festgestellt, ob die eingesetzten Messmittel bzw. -systeme annehmbar und wie zuverlässig die erhobenen Daten sind.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Unser Seminar unterstützt Sie bei der Gestaltung GMP-gerechter Prozesse und Abläufe.

mehr

Tritt der betriebliche Ernstfall ein, zählen Abfall- und Umweltbeauftragte oft zu den erst befragten Personen. Insbesondere wenn gefährliche Stoffe gelagert sind, können die Folgen für die Gesellschaft, Umwelt und dem Einzelnen entsprechende Ausmaße annehmen. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über aktuelle sicherheitsrelevante Vorschriften und Regelungen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Der/Die Objektsicherheitsbeauftragte erkennt objektsicherheitsrelevante Risiken (Mängel) und koordiniert die notwendigen Abläufe. Als objekt- und fachkundige Person stellt er/sie die zeitgerechte Durchführung sämtlicher Kontroll- und Prüftätigkeiten sicher. Die abgeschlossene Ausbildung und der Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder 3 Jahre Berufserfahrung sind die Voraussetzungen für die Zertifizierungsprüfung.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Welche Aufzeichnungen und Meldungen aus abfallrechtlicher Sicht berücksichtigt bzw. durchgeführt werden müssen, erfahren Sie in diesem Seminar.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Alle Betriebe mit mehr als 100 Arbeitnehmer/innen sind gemäß Abfallwirtschaftsgesetz (BGBL. I 2002/102 i.d.g.F. § 11 Abs. 1) verpflichtet, einen fachlich qualifizierten Abfallbeauftragten zu bestellen und der Behörde bekannt zu geben. In dieser Grundausbildung für Abfallbeauftragte gemäß AWG lernen Sie, wie Sie Ihre Aufgaben als Abfallbeauftragte bzw. Abfallbeauftragter richtig ausführen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) hat am 25. Mai 2018 Geltung erlangt. Seitdem entwickelt sich das Thema rund um den Datenschutz stetig weiter. Bleiben Sie up to date und holen Sie sich die Neuheiten beim Datenschutz - Businessbreakfast!

mehr

Die Europäische Union verlangt ein einheitliches Schutzniveau für Maschinen auf europäischer Ebene. Die gesetzliche Basis dafür ist in Österreich die Maschinensicherheitsverordnung 2010. Sie regelt die Aufgaben und Verantwortungen von Herstellern und Inverkehrbringen genauso wie die technischen Eigenschaften von Maschinen. Arbeitgeber müssen die Schnittstellen von Arbeitsmittelverordnung und MSV 2010 kennen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Risikomanagement umfasst sämtliche Maßnahmen zur systematischen Erkennung, Analyse, Bewertung, Überwachung und Kontrolle von Risiken und wird als ein fortlaufender Prozess verstanden, in dem Planung, Umsetzung, Überwachung und Verbesserung kontinuierlich stattfinden.

mehr

Die Wissensvermittlung im digitalen Raum hält ihre eigenen Herausforderungen bereit. Da ist es gut, den richtigen Methoden- und Handwerkskoffer bereit zu halten. In dieser Ausbildung erfahren Sie, wie Sie komplexe Wissensinhalte zielgruppengerecht vermitteln können und wie ¿gehirngerechtes¿ Lehren und Lernen im digitalen Raum funktioniert.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die ISO 19011 ist ein umfassender "Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen". Sie gilt für alle normgestützten Managementsysteme und liegt mit der neuen Version "ISO 19011:2018" in einer dritten, überarbeiteten Auflage vor. Eine wesentliche inhaltliche Änderung der ISO 19011:2018 stellt die Ergänzung der Auditprinzipien durch den "Risikobasierten Ansatz" dar.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Recht, Norm und Praxis im FM: Hier erhalten Sie praxisgerechtes Wissen für Ihre Tätigkeit im Facility Management. Die abgeschlossene Ausbildung und der Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder 5 Jahre Berufserfahrung sind die Voraussetzungen für die Zertifizierungsprüfung. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung in Form von Auswahlaufgaben am letzten Tag der Ausbildung vor Kursende.

mehr

In diesem Seminar erarbeiten Sie einen Leitfaden zur Erstellung Ihres Präventionskonzeptes mit besonderer Berücksichtigung des Gebäudemanagements und Facility Services bzw. Managements.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Digitale Methoden sind ein relevantes Werkzeug. Die (firmeninterne) Aus- und Weiterbildung kann durch den Einsatz von Online-Learning in vielen Bereichen effizient und rasch sichergestellt werden. Als Online-Beauftragte/r & Koordinator/in verfügen Sie über die Kompetenzen zur zielgruppengerechten Planung und Koordination von Aus- und Weiterbildung im digitalen Raum. Sie wissen, wann und wie diese Methode der Wissensvermittlung optimal...

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Punkte gem. EEffG: Gebäude 3 | Prozesse 1 | Transport 0 Gebäude unterliegen einer Vielzahl von gesetzlichen Auflagen und Sicherheitsvorschriften. Zur Gewährleistung der technischen Gebäudesicherheit sind gesetzliche und normative Prüfpflichten sowie Herstellerangaben zu beachten.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie alle relevanten rechtliche Grundlagen und Vorgaben sowie die verschiedenen Lebensmittel-Standards.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Grundlagen & Inhalte NIS-Richtlinie, Haftung, Erfüllung der Nachweispflicht, Aufgaben und Verantwortlichkeiten, organisatorische und technische Anforderungen, Fallbeispiele

mehr

In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen für den elektronischen Ein- und Verkauf von Gütern und Dienstleistungen inkl. Bewerbung über das Internet.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Basiskurs zum Thema Risikomanagement. Für Mitarbeiter/innen, die mit der Steuerung oder Mitarbeit eines Risikomanagementsystems betraut sind/werden.

mehr

Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie aus großen Datenmengen, mit Hilfe von Auswertungen und Analysen, optimale Entscheidungen treffen können.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Als Risikomanager/in sind Sie in der Lage, Risikomanagement als wirkungsvolles Instrument im Unternehmen zu etablieren. Sie können Strategien für das Risikomanagement entwickeln und wissen, mit welchen Methoden und Werkzeugen Risiken identifiziert, bewertet, gesteuert und geeignete Maßnahmen ergriffen werden können.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Dr. Othmar Hill verrät seine erprobte Methode zur Personalführung und Mitarbeitermotivation.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
In dieser Ausbildung erlangen Sie die nötigen Qualifikationen zur erfolgreichen Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von Projekten. Sie lernen alle wesentlichen Elemente des Projektmanagements kennen, erlangen das Wissen zur zielgerichteten Anwendung von Projektmanagementstandards und können das erworbene Knowhow in der Praxis einsetzen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Das Thema "Datenschutz" ist persönlich und wirtschaftlich sehr heikel und wird über eine Reihe von Rechtsvorschriften geregelt, die im Umgang mit Daten zu beachten sind.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Eine effiziente Kommunikation in Organisationen ist geprägt von vielen Einflussfaktoren. Um wirkungsvolles Qualitätsmanagement zu ermöglichen, beinhaltet die ISO 9001:2015 Anforderungen hinsichtlich interner und externer Kommunikation.

mehr

Sachkunde-Ausbildung gemäß GiftVO für Personen in Bädern: Giftbezugslizenzen nach Chemikaliengesetz (beispielsweise für Chlorgas) dürfen nur an sachkundige Antragsteller/innen erteilt werden. Dieser Lehrgang gilt zusammen mit dem Erste Hilfe Kurs einer Blaulichtorganisation als Sachkundenachweis.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Welche Kältemittel dürfen laut aktueller F-Gase VO noch eingesetzt werden und was ist im Umgang damit zu beachten? Informieren Sie sich in diesem Seminar über die Zukunft der Kältemittel und mögliche Realisierungsvarianten mit Beispielen aus der Praxis.

mehr

Die Baubranche steht seit COVID-19 vor besonderen Herausforderungen. Hier gilt es tatsächlich von Projekt zu Projekt abzuschätzen, ob und wie die Fortführung eines Projekts notwendig und erlaubt ist. Eine wichtige Rolle in Sachen Verantwortung tragen hier unter anderem Baustellenkoordinator/innen, speziell in Hinblick auf die Sicherheit und Hygiene am Bau.

mehr

Unfälle aus unserer jüngsten Geschichte, wie Fukushima, aber auch Ereignisse des täglichen Lebens, wie z.B. Fehler in Systemsteuerungen zeigen, dass technische Systeme nie völlig frei von Fehlern sind. Diese Situation wird sich künftig noch weiter verschärfen, da die Komplexität technischer Systeme zunehmend steigt.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Diese Ausbildung bereitet die Teilnehmer/innen auf die zukünftige Tätigkeit als Monteur/innen für Flanschverbindungen vor. Sie erlernen die richtige Vorgehensweise in Bezug auf Montage, Überprüfung und Demontage von verschiedenen Schraubverbindungen und lernen eine Verbindung herzustellen, die über die gesamte Betriebslebensdauer dicht bleibt.

mehr

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick zu relevanten Normen in punkto Außen- und Innenbeleuchtung, Grundlagen der Rechtslage sowie Tipps für vorbeugende Maßnahmen für die Praxis.

mehr

Dieses Seminar vermittelt die allgemeinen Anforderungen an die elektrische Ausrüstung von Maschinen anhand ÖVE/ÖNORM EN 60204-1.

mehr

Die Harmonisierung der europäischen Normenlandschaft im Bereich der Schweißtechnik wird stetig vorangetrieben. Dadurch entstehen laufend neue Anforderungen an den Schweißbetrieb und die Schweißaufsicht. Vor allem die technische und rechtliche Verantwortung in diesem Bereich wird zusehends unübersichtlicher. Unsere Experten führen Sie durch den Normendschungel!

mehr

Spiel-, Sport- und Freizeiteinrichtungen sind aus sicherheitstechnischen Überlegungen immer einen zweiten Blick wert. Gerade für Facility Manager/innen und Hausverwalter/innen gilt, besonderes Augenmerk auf die Einhaltung aktueller Vorgaben und vorgeschriebener Prüfroutinen zu legen. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihre Pflichten und Verantwortungen in punkto Prüfroutinen und Überwachungsaufgaben sicher stellen können.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Wo kommuniziert wird, da "menschelt" es. Eine zwischenmenschliche Beziehung wird eingegangen und aufrechterhalten. Kommuniziert wird auf verschiedenen Ebenen und jede Ebene hat ihre Besonderheiten. Gesprächsführung und Fragetechnik sind bei Audits der wesentliche Erfolgsfaktor.

mehr

Sie können als unterwiesene Person nach TRVB 128 S im Rahmen der periodischen (viertel-/jährlichen) Prüfung gemäß EN 671 eigenständig Kontrollen der Löschwasseranlage durchführen und allfällige Mängel im Kontrollbuch vermerken.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Wandhydranten und Steigleitungen erhöhen im Brandfall die Effizienz eines Löschangriffes. Gemäß TRVB F 128, EN 671 und ÖBFV-RL VB-01 sind Wandhydranten, Steigleitungen und Löschwasserentnahmestellen periodisch (viertel-/jährlich) von einer unterwiesenen Person zu überprüfen.

mehr

Jede Person, die einen flurgesteuerten Lauf-, Bock- und Portalkranen, Säulendreh- und Wandschwenkkranen bis 300 kNm bedient, muss über den entsprechenden Nachweis der Fachkenntnis (Kranführerausweis) verfügen.

mehr

Jede Person, die einen Fahrzeug-/Ladekran über 300 kNm bedient, muss über den entsprechenden Nachweis der Fachkenntnis (Kranführerausweis) verfügen.

mehr

Jede Person, die einen Lauf-, Bock- und Portalkranen, Säulendreh- und Wandschwenkkranen bedient, muss über den entsprechenden Nachweis der Fachkenntnis (Kranführerausweis) verfügen.

mehr

Jede Person, die einen Fahrzeug-/Ladekran bis 300 kNm bedient, muss über den entsprechenden Nachweis der Fachkenntnis (Kranführerausweis) verfügen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Als Sachkundige/r nach EN 671 sind Sie im Rahmen der vorgeschriebenen Überprüfungen befähigt, mittels Messaufbau trockene Löschwasseranlagen einer Druckprüfung zu unterziehen und Löschwasserentnahmestellen zu überprüfen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Qualifizierungsprüfung für die Verfahren VT / PT / MT - Stufe 1

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Gesetzliches Update für Sicherheitsfachkräfte, Problemstellungen aus der Praxis.

mehr

Gesetzliches Update für Sicherheitsvertrauenspersonen, Problemstellungen aus der Praxis.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Im Seminar mit viel Praxis durch Übungsmöglichkeiten an einer mobilen Trainingsanlage werden Grundkenntnisse über die Gefahren und Schutzmaßnahmen beim Befahren von Behältern und engen Räumen erworben und Rettungstechniken erlernt.

mehr

Lernen Sie in diesem Seminar, Gefahren durch elektrischen Strom abzuschätzen und eventuelle Fehler zu vermeiden.

mehr

Durch die Internationalisierung der Beschaffungsmärkte steigt die Bedeutung der Beschaffung für den Unternehmenserfolg. Als oberstes Ziel kann die langfristige Sicherstellung der anforderungsgerechten Versorgung zu geringstmöglichen Kosten formuliert werden. Die Rolle des Einkaufs sowie dessen Wertbeitrag werden in diesem Modul vermittelt.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Legen Sie mit dieser fundierten Einkaufsausbildung in 6 Modulen den Grundstein Ihres Beschaffungskonzeptes auf dem Weg zur strategischen Beschaffung. Mit dem Ziel, Arbeitsschritte so durchzuführen, dass eine kontinuierliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit der gesamten Beschaffungsprozesse gewährleistet wird.

mehr

Betraut Sie Ihr Arbeitgeber mit einer Beauftragtenfunktion, so wird Ihnen spezielles Vertrauen entgegengebracht. Mit Übernahme der Tätigkeit sind Sie für die Sicherstellung gewisser gesetzlicher, normativer und/oder betrieblicher Standards (mit)verantwortlich. In diesem Seminar erfahren Sie, was es für Sie aus rechtlicher Sicht bedeutet, wenn Sie als betrieblich beauftragte Person tätig werden bzw. tätig sind.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Die Qualität von Produkten und Dienstleistungen hängt neben der eigenen Leistung auch kritisch von der Qualität von Lieferanten und Partnern ab. Als Lieferanten-Auditor/in setzen Sie Lieferanten- bzw. Kundenaudits als wirksames Tool zur vorbeugenden Qualitätssicherung von Produkten und Dienstleistungen ein, indem die Erfüllung der festgelegten Anforderungen abgestimmt und evaluiert wird.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die ÖNORM EN 15224:2017 "Dienstleistungen in der Gesundheitsversorgung - Qualitätsmanagementsysteme - Anforderungen nach ISO 9001:2015."

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Oft bekommt ein Unternehmen dann die höchste Aufmerksamkeit, wenn diese am wenigsten gebraucht wird - in der Krise. Eine Gefährdung für Mensch, Gesundheit oder Umwelt verursacht durch einen Unfall im Betrieb oder eine Rückholaktion von Produkten: Krisen lauern überall und können jedes Unternehmen treffen.

mehr

Die Rolle der DSGVO in FM und Wartung: Intelligente Gebäude führen zu Fragen punkto richtigem, rechtskonformen Umgang mit versteckten personenbezogenen Daten von Mitarbeiter/innen, Kunden und Öffentlichkeit. In diesem Seminar finden Facility Manager/innen und Gebäudeverantwortliche fachspezifische Tipps zu Recht und Technik.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Bei Entwicklungen neuer Datenanwendungen sollten die Richtlinien der EU-DSGVO bereits berücksichtigt werden.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Besonders Techniker und Ingenieure sind im industriellen Betrieb immer stärker gefordert, die richtigen Entscheidungen bezüglich angemessener technischer Security-Maßnahmen und Security-Technologien zu treffen bzw. vorzubereiten. Dies erfordert tiefere Security-Kenntnisse und ein gutes Verständnis - sei es bei Bedrohungen, aktuellen Angriffskampagnen sowie beim Einsatz von technischen Schutzmaßnahmen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Prüfpflichten und -fristen dienen zur Erhaltung der technischen und in weiterer Folge der unternehmerischen sowie der persönlichen Sicherheit. Den Überblick über alle Vorgaben zu behalten ist manchmal nur schwierig möglich: Wer kann - soll - muss prüfen? Was kann - soll - muss geprüft werden? Wann kann - soll - muss geprüft werden?

mehr

In unserem Praxis-Seminar erfahren Sie, welche Maßnahmen wahrgenommen werden müssen, um Gefährdungen beim Betrieb von abwassertechnischen Anlagen zu vermeiden.

mehr

Praxiskurs
Die drei Module Kältetechnik in Theorie und Praxis sind modulweise aufgebaut und eignen sich daher für Ihren Einstieg in die Kältetechnik genauso, wie für die Vertiefung Ihrer kältetechnischen Kenntnisse. Modul 2 behandelt die Themen: Vertiefung der Kenntnisse über den Kältekreislauf, Aufbau und Funktion der Bauteile des Kompressionskältekreislaufes.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Prüfpflichten, Betreiberverantwortung, Bestandsschutz und Nachrüstverpflichtungen sind relevante Punkte für Eigentümer/innen, Betreiber/innen und Nutzer/innen von Immobilien. Informieren Sie sich über gesetzliche und normative Vorgaben.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Nutzen Sie diesen Refreshing-Kurs für Ihre persönliche Weiterbildung und verlängern Sie damit Ihr Personenzertifikat "Fachkundige/r Funktionale Sicherheit für Prozesstechnik TÜV®". In diesem Seminar erhalten Sie ein Update zu den Anforderungen der EN 61511 sowie zu den einzelnen Abschnitten eines Sicherheitslebenszyklus einer Prozessanlage.

mehr

Die Kunst des Präsentierens steht mit dem Einsatz neuer Medien vor neuen Anforderungen. Die Bedeutung des persönlichen Wirkens wird umso präsenter. Gerade in der Arbeit in virtuellen Räumen gilt es, die persönliche Routine in Sachen Gestik, Mimik und Sprache aktiv zu überarbeiten.

mehr

Praxiskurs
Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage die aktuellen Anforderungen der zugrundeliegenden Normen für Schweißer- und Verfahrensprüfungen richtig zu interpretieren, um Prüfstücke für Schweißer- bzw. Verfahrensprüfungen in Hinblick auf die Fertigung effizient auszuwählen und eine fachgerechte Bewertung von Schweißproben durchführen zu können.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Die Sonnenstromerzeugung hat innerhalb kurzer Zeit einen fixen Platz in der Stromversorgung eingenommen. Jetzt braucht es in Planung und Errichtung komepenter Fachleute, um den steigenden Qualitätsansprüchen und immer komplexer werdenden PV-Anlagen gerecht zu werden, denn Sicherheit und fachgerechte Installation können nur bestens ausgebildete Expert/innen gewährleisten.

mehr

Bei diesem 3-tägigen Seminar geht es um Fragen der Planung, Errichtung, Installation sowie den sicheren Betrieb von Photovoltaikanlagen. Sie planen unter anderem eine normgerechte Eigenverbrauchs- und Batteriespeicheranlage (Kleinanlage sowie eine gewerbliche Anlage). An konkreten Fallbeispielen aus der Praxis werden die Inhalte des Seminars erarbeitet.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Um ihre Produkte und Dienstleistungen erfolgreich zu vermarkten, brauchen Zulieferer der Automobilindustrie ein spezifisches QM-System nach IATF 16949:2016.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Medizinprodukteberater/innen müssen nachweisbar die erforderlichen Sachkenntnisse besitzen und regelmäßig geschult werden. Dieser Lehrgang informiert Sie umfassend über rechtliche Grundlagen, Marktzugang und Marktüberwachung dieses wichtigen Bereiches

mehr

Legal Compliance in der Mitarbeiterverwaltung: Ein kompakter, praxisgerechter Überblick über gängige Bestimmungen im Arbeitsrecht.

mehr

Strahlenschutz bei Wiederverwertern, Entsorgungs- und Rohstoffaufbereitungsunternehmen

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Für die Prozessindustrie hat sich in den letzten Jahren die EN 61511 als das Referenzwerk für Sicherheitsfunktionen etabliert. Diese Ausbildung gibt Ihnen in 2,5 Tagen einen Einblick in die Anforderungen der Norm EN 61511 sowie in die einzelnen Abschnitte eines Sicherheitslebenszyklus einer Prozessanlage.

mehr

Die Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft ist eine umfangreiche Schulung zu allen Themen der betrieblichen Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit. Sicherheitsfachkräfte müssen über unfangreiches rechtliches, technisches und organisatorisches Fachwissen und über soziale Kompetenz verfügen.

mehr

Lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie aus großen Datenmengen, mit Hilfe von Auswertungen und Analysen, optimale Entscheidungen treffen können.

mehr

Neben dem Grundlagenwissen über die rechtlichen Grundlagen zu den gängigen Prüfpflichten in den einzelnen Verordnungen zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz wird in diesem Seminar auf die Möglichkeiten eingegangen, diese zu verwalten.

mehr

Ziel dieses Seminars ist es, das Verständnis über den Aufbau und die Eigenschaftsänderung durch Wärmebehandlungen sowie über die Prüfung von metallischen Werkstoffen aufzubauen, um kausale Zusammenhänge der Werkstofftechnik zu verstehen.

mehr

Mit diesen Veranstaltungen erhalten Brandschutzwarte/innen eine fachspezifische Weiterbildung.

mehr

Mit dem Bundesenergieeffizienzgesetz (EEffG) wird unter anderem die Umsetzung von Maßnahmen zur Energieeinsparung gefordert. Die dafür geeigneten Methoden und die jeweiligen Möglichkeiten sind von Unternehmen zu Unternehmen ganz verschieden. Die Sicherstellung der Rechtskonformität in Hinblick auf das BEEffG wirft in der Praxis so manche Fragen auf.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die ÖNORM EN 16247 behandelt in 5 Teilen die gültigen Anforderungen an Energieaudits und Energieauditor/innen. In diesem Seminar erhalten Sie den aktuellen Anforderungen aus der Praxis entsprechend, praktisches und theoretisches Knowhow für ein erfolgreiches Energieaudit. Bewertung gem. EEffG: Gebäude 2 Punkte, Prozese 2 Punkte, Transport 2 Punkte

mehr

Zum wirtschaftlichen Betrieb von Kälte-, Klima- und Wärmepumpengeräten ist auch elektrotechnisches Wissen erforderlich. Die Seminare Elektrotechnik für Kälte- und Klimatechnik 1 + 2 sind nach Vorwissen modulweise aufgebaut und eignen sich für den Einstieg sowie die Vertiefung elektrotechnischer Kenntnisse in der Kälte- und Klimatechnik.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Informieren Sie sich in diesem Seminar über die Produkteigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Frostschutzchemikalien, die Anforderungen der ÖNORM H 5195, der REACH-Informationspflicht und der CLP Verordnung, sowie die Umsetzung in der Praxis. Außerdem erfahren Sie wichtige Informationen zu Gefahren bei unsachgemäßem Umgang mit Glykol sowie zur Erstellung eines Reports an den Betreiber einer Anlage.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Brandschutz ist eine sehr komplexe Materie. Ziel dieser umfangreichen Ausbildung ist es, sein Brandschutzfachwissen aufzufrischen und zu ergänzen. Der Lehrgang soll dazu beitragen das umfassende Themengebiet Brandschutz noch besser kennenzulernen um damit die betrieblichen Brandschutzrisken weiter zu minimieren.

mehr

In diesem Kurs erfahren Sie alles über den CE-konformen Bau von Schaltschränken!

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Man kann nicht nicht kommunizieren. Allerdings heißt dies nicht, dass wir automatisch richtig kommunizieren und unsere Botschaften das gewünschte Ergebnis bringen. Kommunikation folgt einigen Grundregeln. Wer diese erkennt fühlt sich in Gesprächen mit anderen wohler und kann auch rascher reagieren. Holen Sie sich Impulse für Ihren nächsten (großen) Auftritt!

mehr

Die Bewältigung von Krisen und Katastrophen erfordern ein zielgerichtetes Handeln unter Zeitdruck. Die Bildung von Krisenstäben erleichtert diese herausfordernde Aufgabe eines Unternehmens.

mehr

Agilität in Human Relations: In diesem Training erlangen Sie einen Überblick über agile Vorgangsweisen und Methoden, mit besonderer Berücksichtigung ihrer Einsatzmöglichkeiten im Personalmanagement. Sie können sich aktiv über deren Auswirkungen auf Personalarbeit austauschen und haben die Gelegenheit, agile Methoden selbst auszuprobieren.

mehr

Störungen und Notfälle können in Extremfällen bis zur Krise und zum Zusammenbruch des gesamten Unternehmens führen. Ohne vorbereitende Maßnahmen ist eine Wiederaufnahme des Geschäftsablaufs in vielen Fällen nicht mehr möglich. Hohe Schäden sind die Folge.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Schwerpunkt Betreiber, Einkäufer und Krankenhaustechniker - Beschaffung, Anwendung, Instandhaltung und Prüfung von Medizinprodukten

mehr

Dieser Kurs ist u.a. Voraussetzung für die Erlangung eines Dampfkesselwärterzeugnisses. In 5 Tagen erhalten Sie die theoretische Ausbildung und lernen alles über Grundlagen, Bauarten und Betrieb von Dampfkesseln. Der positive Abschluss, zusammen mit der Praxisbestätigung des Betreibers, berechtigt zum Antritt zur Betriebswärterprüfung.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Kurs lernen Sie Struktur und Aufbau der EN ISO 13485 kennen und machen sich mit den Grundlagen des Auditwesens für Medizinprodukte vertraut.

mehr

Die EN 9100:2018 erweitert die Anforderungen der ISO 9001:2015 an Qualitätsmanagementsysteme um die Spezifikationen für die Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Das "Pickerl" für die gewerbliche Anlage: Jeder gewerberechtlich genehmigte Betrieb muss alle 5 Jahre einer wiederkehrenden Prüfung unterzogen werden, um die Übereinstimmung mit den Genehmigungsbescheiden sowie den gesetzlichen Bestimmungen nachweisen zu können. Dieser gesetzlichen Prüfpflicht ist ohne weitere Aufforderung durch die Gewerbebehörde nachzukommen.

mehr

In Abständen von längstens 5 Jahren ist vom Brandschutzbeauftragten zumindest eine Fortbildungsveranstaltung zu besuchen. Diese Veranstaltung gilt als Weiterbildung gemäß der Technischen Richtlinie Vorbeugender Brandschutz TRVB 117 O.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Fristen und Bescheidverwaltung: Im Seminar erhalten Sie von langjährigen Sachverständigen praxisbezogene Informationen für ein erfolgreiches Genehmigungsverfahren.

mehr

Praxiskurs
Das Voranschreiten der Elektromobilität stellt Hersteller, Kfz-Werkstätten, Bildungseinrichtungen, Abschleppdienste und Blaulichtorganisationen vor neue Herausforderungen. Technisches Zusatzwissen bei Reparaturen und sonstigen Arbeiten an Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen ist gefragt.

mehr

In diesem Seminar bekommen Sie einen Überblick über die Organisation der Trinkwasserhygiene in unterschiedlichen Bereichen in Österreich, vertiefen Ihr mikrobiologisches und technisches Wissen im Bereich Trinkwasser und lernen Maßnahmen zur Umsetzung und Einhaltung von wirtschaftlichen und juristischen Vorgaben zur Risikominimierung kennen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Erfahren Sie mehr über Sicherheitsmaßnahmen, Normalisierung und Typisierung auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Am 08. Juli 2020 erschien die neue ETV 2020, worin etliche bisher rechtsverbindliche Normen aufgehoben und neue kundgemacht worden sind

mehr

Dieses Basisseminar führt in die Aufgaben, Rechte und Pflichten von Fuhrparkverantwortlichen ein.

mehr

Wandhydranten und Steigleitungen erhöhen im Brandfall die Effizienz eines Löschangriffes. Der Betreiber hat jede neu errichtete Löschwasseranlage einer Abschlussüberprüfung und mindestens alle 5 Jahre einer Revision zu unterziehen. Diese Überprüfungen haben von Personen zu erfolgen, die erfolgreich die Befähigungsprüfung für Prüfer von Löschwasserentnahmestellen absolviert haben.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Die Aufgabe der Lagerlogistik ist es, Systeme für den Transport, die Aufbewahrung, die Kommissionierung und die Verwaltung festzulegen und bereitzustellen. In diesem Seminar wird das Handwerkszeug für die optimale Nutzung der Lagerhaltung vermittelt, um Prozesse im Lager möglichst effektiv und effizient unter Minimierung der Verschwendung sowie Aspekten der Wirtschaftlichkeit zu gestalten.

mehr

Das Seminar vermittelt Mitarbeiter/innen, welche im Lager tätig sind, ein tieferes Verständnis für effiziente Lagerhaltung sowie Kenntnisse zum richtigen Umgang mit Materialien und Waren im Lager, unter Beachtung aller Sicherheitsmaßnahmen. Ziel ist es, effizientes und sicheres Arbeiten im Lager durch geschulte Mitarbeiter/innen voranzutreiben.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Gemäß BauKG ist für die Planungs- und Bauausführungsphase seitens Bauherrn ein/e Koordinator/in zu ernennen. In diesem Seminar erwartet Sie Wissen zu den Vorgaben gemäß BauKG und zur Erfüllung der Koordinationsaufgaben. Die Teilnahme am Lehrgang und Erfüllung der sonstigen Zulassungskriterien gemäß Zertifizierungsprogramm ist Voraussetzung für die Zertifizierungsprüfung. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung am letzten Tag.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Jeder fünfte Arbeitsunfall ereignet sich bei Bauarbeiten. Mit dem Bauarbeitenkoordinationsgesetz will der Gesetzgeber einen verbesserten Arbeitsschutz auf Baustellen schaffen. Dazu gehören insbesondere Maßnahmen gegen Absturzgefahr, verschüttet werden und Versinken sowie spezielle Maßnahmen bei gefährlichen Arbeiten.

mehr

Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage die Zusammenhänge der unterschiedlichen Normen und Regelwerke für das Schweißen und Prüfen im Anlagen- & Druckgerätebau zu verstehen und anzuwenden. Sie können daraus die spezifischen Anforderungen an die Schweiß- und Prüftechnik ableiten und Ihre schweißtechnische Fertigung normgerecht planen.

mehr

Leitfaden für Mentor/innen, Führungskräfte und HR-Verantwortliche: In diesem Training erfahren Sie wie und wozu ein professionelles Nachfolge- und Mentoringprogramm eingeführt werden sollte und wie Sie in Ihrer Rolle als Mentor/in bestmöglich erfüllen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Abfall- und Umweltbeauftragte haben eine vielfältige Funktion und wichtige Aufgabe im betrieblichen Umweltschutz. Abfallwirtschaft und Umweltrecht erfordern aktuelle Fachkenntnisse, ständige Weiterbildung und kommunikative Fähigkeiten. Dazu bietet Ihnen der Tag der Umwelt- und Abfallbeauftragten in bewährter Weise spannende Impulse, Informationen zu rechtlichen Neuerungen und zukünftigen Entwicklungen.

mehr

Dieses Seminar bietet einen fundierten Einblick in das Vertragsrecht sowie die Vertragsgestaltung, wobei spezifisch auf die Aspekte des Beschaffungs- und Einkaufswesens eingegangen wird. Abgerundet wird das Modul durch einen spezifischen Block zur praktischen sowie rechtlichen Handhabung von AGBs sowie einer Einführung in das Gesellschaftsrecht.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die TÜV Expertentage bieten Ihnen zum Thema Sicherheit- und Brandschutz fachliche Weiterbildung, Neuerungen und zukünftige Entwicklungen, praktischen Nutzen, Rechtssicherheit und informelle Netzwerkbildung.

mehr

Welche Menschentypen braucht Ihr Team (noch)? Die optimale Team-Zusammensetzung wird durch die persönlichen Kompetenzen der Einzelnen bestimmt. Nach diesem Seminar verstehen Sie, an welchen Schrauben Sie noch drehen sollten, um mit Ihrem Team optimale Ergebnisse zu erzielen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Um im Brandfall die Ausbreitung von Feuer und Rauch über Brandabschnittsgrenzen zu verhindern, sind Öffnungen in brandabschnittsbildenden Bauteilen mit Brandschutz- und/oder Rauchschutztüren zu verschließen. Damit deren Wirkung im Brandfall sichergestellt ist, müssen diese Bauprodukte sachgemäß eingebaut und ihre Funktion in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

mehr

Im Seminar erfahren Sie, wie der fachgerechte Einbau von Brandschutz- und Rauchschutztüren entsprechend der gültigen Regelwerke und Normen aussehen sollte und welche Fehler beim Einbau sowie bei der Installation von automatischen Schließanlagen auftreten können. Weiters erfahren Sie, welche periodischen Überprüfungen betriebliche Brandschutzorgane im Zuge der Eigenkontrolle durchzuführen haben.

mehr

Als Führungskraft sind Sie ständig hohen Leistungsanforderungen ausgesetzt und im Spannungsfeld zwischen operativen und strategischen Aufgaben. In diesem Impulsseminar bieten wir spannende Ansätze, wie Sie mit entsprechenden Techniken und dem passenden Werkzeug Ihren Führungsalltag optimal gestalten können.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Bauarbeiterschutzverordnung (BauV) legt fest, dass Bauarbeiten nur unter Aufsicht einer geeigneten Aufsichtsperson, mit der erforderlichen Sorgfalt und nach fachmännischen Grundsätzen durchgeführt werden dürfen. Hier erhalten Bauprofis relevante Informationen zur Rechtsgrundlage und Sicherstellung der Arbeitssicherheit am Bau. Als Grundausbildung empfehlen wir den Lehrgang Aufsichtsperson auf Baustellen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
In diesem Seminar erlernen Sie die Grundkenntnisse zu Freileitungsseilen unter Berücksichtigung der ÖNORM EN 50182. Unsere Experten bringen Ihnen die Eigenschaften, Unterschiede und Bezeichnungen unterschiedlicher Seiltypen näher.

mehr

In diesem Seminar wird Betreibern und verantwortlichen Personen für elektrische Anlagen anhand gültiger Norm erläutert, wie diese sicher zu betreiben sind.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Das Upgrade ist in der Ausbildung "Upgrade zum/r Qualitätsmanager/in nach IATF 16949:2016" inkludiert, kann aber auch einzeln gebucht werden.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
ÖNORM EN 15221 | ÖNORM A 7002 | ISO 41001: Wo es auf den ersten Blick um mehr Wohlbefinden und Komfort geht, steht de facto immer auch Sicherheit und Effizienz als übergeordnete Ziele. Die ÖNORM EN 15221 Teil 1-7 widmet sich aktuellen Herausforderungen und bietet einen umfassenden Leitfaden. In diesem Seminar erfahren Sie, welche Anforderungen aus Normensicht an das FM gestellt werden und wie Sie diese in der Praxis umsetzen können.

mehr

Fortbildungsveranstaltung 8-stündig gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 42.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Um im Brandfall die Ausbreitung von Feuer und Rauch über Brandabschnittsgrenzen zu verhindern, sind Öffnungen in brandabschnittsbildenden Bauteilen mit Brandschutz- und/oder Rauchschutztüren zu verschließen. Damit deren Wirkung im Brandfall sichergestellt ist, müssen diese Bauprodukte sachgemäß eingebaut und ihre Funktion in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

mehr

Erfahren Sie in unserem neuen Seminar die Unterschiede von Freileitungsseiltypen mit all ihren Eigenschaften und den korrekten Umgang damit, auf Basis der EN 50182. Unsere Experten zeigen Ihnen, welches Seil wann am besten zum Einsatz kommt und bringen Ihnen Lösungsansätze für Spezialanwendungen näher.

mehr

Fortbildungsveranstaltung 4-stündig gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 42.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Auffrischungskurs für Mitarbeiter/innen des Hygiene- oder Qualitätsmanagements im Bereich Lebensmittelsicherheit zur persönlichen Weiterbildung und Aufrechterhaltung Ihres Hygienemanagement-Personenzertifikats.

mehr

Die Ausbildung zum/r Laserschutzbeauftragten für medizinische Anwendungen entspricht in Inhalt und Umfang der Norm ÖNORM S 1100-2 - Anforderungen an die Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten für bestimmte Laseranwendungsarten.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Unternehmen müssen den gestiegenen Anforderungen in Bezug auf Qualität und Umweltschutz entsprechen. Kunden fordern verstärkt Umweltfreundlichkeit von Produkten und Prozessen, Behörden verlangen Nachweise über die Erfüllung der umweltrelevanten Gesetze. Gleichzeitig müssen Unternehmen im harten Wettbewerb am freien Markt bestehen. Umweltmanagementsysteme bieten für diese Anforderungen Werkzeuge und Hilfsmittel zur Umsetzung

mehr

Praxiskurs
Dieser Termin ist geeignet für Personen, welche eine Schweißerprüfung nach ÖNORM EN ISO 9606-1 benötigen und bereits die entsprechende Handfertigkeit vorweisen können. Sie können diesen Termin auch zur Verlängerung Ihres bestehenden Schweißerzertifikats nutzen.

mehr

Sie lernen hygienisch relevante Zusammenhänge bei Planung, Errichtung und Betrieb von RLT-Anlagen zu verstehen sowie Ihrer damit verbundenen Verantwortung nachzukommen. Die Qualifikation nach Kategorie A befähigt Sie Hygieneinspektionen durchzuführen, sowie kritische Bereiche zu erkennen bzw. zu beurteilen ob und welche weiterführenden Maßnahmen und Untersuchungen erforderlich sind.

mehr

Sie lernen hygienisch relevante Zusammenhänge bei Planung, Errichtung und Betrieb von RLT-Anlagen zu verstehen sowie Ihrer damit verbundenen Verantwortung nachzukommen. Die Qualifikation nach Kat. B befähigt Sie zur Durchführung von einfachen Hygienetätigkeiten an RLT-Anlagen im Rahmen von Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten.

mehr

In diesem Seminar erhalten Sie die relevanten Grundlagen zu internen sowie Lieferanten-Audits und lernen die wichtigsten Elemente der Schulung im Lebensmittelbereich kennen.

mehr

In diesem Online-Seminar erhalten Mitarbeiter/innen, welche nicht dem praktischen Schweißpersonal angehören, die jedoch in ihrem Arbeitsalltag immer wieder in Berührung mit der Schweißtechnik kommen, einen Überblick über die Hauptschweißverfahren, die Werkstoffkunde sowie die wichtigsten Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
inkl. Berücksichtigung der ISO 21001, ISO 17065, ISO 30401: Steuern und begleiten Sie die (Weiter-)Bildung im Team aktiv.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Um im Brandfall die Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb eines Objektes zu begrenzen, sehen die Baugesetze und Baurichtlinien die Bildung von Brandabschnitten vor. Damit deren Wirkung im Brandfall sichergestellt ist, müssen diese sachgemäß ausgeführt und ihr Zustand in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Der Mensch nimmt die Umwelt mit all seinen Sinnen wahr. In Sekundenbruchteilen entscheidet er über für ihn genießbare oder nicht genießbare Lebensmittel. Im LVA-Seminar können Sie Ihre sensorischen Fähigkeiten prüfen und erfahren, wie Sensorik als Kontrollinstrument eingesetzt wird.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Neuigkeiten und Erfahrungsaustausch für Kunden, Interessenten, Auditor/innen und Zertifizierer zum Thema Qualität und Managementsysteme.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Bei der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung wird die Qualität eines Werkstücks getestet, ohne das Material selbst zu beschädigen. Die zerstörungsfreien Prüfverfahren lassen sich nach verschiedenen Gesichtspunkten kategorisieren, wobei die visuelle Prüfung wohl zu den ältesten der zerstörungsfreien Prüfverfahren zählt.

mehr

Die Durchstrahlungsprüfung ist ein Prüfverfahren, das den durchstrahlten Bereich des Werkstückes auf einem radiografischen Detektor abbildet.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Normen im Wandel - Die Gesundheit und Sicherheit rückt als Managementsystem für Unternehmen vor, es kommt die ISO 45001 - aus der OHSAS wird ISO 45001. In diesem Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zum Übergang aus der OHSAS 18001.

mehr

Schutzmaßnahmen um explosionsfähige Gemische in Betriebsstätten zu verhindern und Einblicke in die komplexe und teilweise neue Vorschriftenlage.

mehr

Dieses Seminar informiert Sie über die relevanten Anforderungen, Normen und Vorschriften für Ruf- und Alarmanlagen.

mehr

Digitale Innovation sollte nicht ungelenkt passieren. Lernen Sie hier wie Sie Ideen zur digitalen Innovation erkennen, entwickeln und einführen.

mehr

Firmen müssen, um für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter/innen zu sorgen, regelmäßige Räumungs- und Evakuierungsübungen durchführen, die von Brandschutzbeauftragten zu organisieren sind. Sofern Betriebe gemäß Verordnung keine Brandschutzorgane zu bestellen haben, sind Personen für die Brandbekämpfung, Räumung und Evakuierung der Arbeitnehmer/innen gemäß ArbeitnehmerInnenschutzgesetz zu benennen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Praktisch alle Druckgeräte sind starken zyklischen Einwirkungen ausgesetzt. Die Auswirkungen auf die Lebensdauer müssen bereits in der Entwurfsphase berücksichtigt werden. Dieser Workshop bietet Ihnen eine Einführung in die Methoden zur Berechnung der Lebensdauer zyklisch beanspruchter Druckgeräte.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Cyber-Angriffe auf Produktionssysteme sind besonders heikel, vor allem da die Update-Zyklen beträchtlich länger sind als in klassischen IT-Systemen. Diese Schulung lehr Mitarbeitern, wie diese sicher mit diesen Produktionssystemen arbeiten und Gefahren können.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihren CO2-Fußabdruck erstellen, der als Basis für alle weiteren Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit/Zukunftsfähigkeit dient. Sie erfahren mit welchen "Energie-Schritten" Sie CO2 neutral werden können.

mehr

In diesem Seminar lernen Sie die Grundkenntnisse der Löttechnik kennen. Sie erhalten einen Überblick über das Verfahren Löten mit seinen Fachbegriffen und seinen spezifischen Besonderheiten gegenüber anderen Fügeverfahren. Vom Einkauf bis zur Umsetzung lernen Sie Zusammenhänge zu verstehen und Umsetzungsmöglichkeiten kennen und können so den Austausch mit anderen Abteilungen effizienter gestalten.

mehr

Die TRVB 117 O sieht für Nutzungen mit besonderer Personengefährdung eine erweiterte Ausbildung vor. Diese ist auf die speziellen Eigenheiten und Gefährdungen der jeweiligen Betriebsart abgestimmt.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie alles über die Aufgaben, Rechten und Pflichten des/r technischen Sicherheitsbeauftragten in Einrichtungen des Gesundheitswesens.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Ansätze von "Scrum" unterstützen als eine Methode des agilen Projektmanagements dabei, Komplexität und Flexibilität in eine gute, ergebnisfokussierte Struktur zu bringen.

mehr

Grundlegende Elemente des Qualitätsmanagements und dessen Erfolgsfaktoren.

mehr

Praxiskurs
Die drei Module Kältetechnik in Theorie und Praxis sind modulweise aufgebaut, und eignen sich daher für Ihren Einstieg in die Kältetechnik genauso, wie für die Vertiefung Ihrer kältetechnischen Kenntnisse. Modul 3 behandelt die Themen: Vertiefung der Kenntnisse über den Kältekreislauf, Aufbau und Funktion kältetechnischen Regler des Kompressionskältekreislaufes.

mehr

Der Brandschutzplan hat alle Informationen zu enthalten, die im Brandfall für die Einsatzkräfte von Wichtigkeit sind. Zu den Aufgaben des Brandschutzbeauftragten zählt auch die Veranlassung der Ausarbeitung von Brandschutzplänen. Die Brandschutzpläne sind auf aktuellem Stand zu halten, Änderungen der Feuerwehr zu übermitteln.

mehr

Wissenstransfer fördern: Wissen verpackt in guten Geschichten bleiben Teilnehmer/innen langfristig im Gedächtnis und somit können Lerninhalte auf einfache Weise vermittelt werden. In diesem Seminar erlernen Sie, wie Storytelling funktioniert: Was braucht eine gute Geschichte damit Sie in Erinnerung bleibt?

mehr

Gängige und aktuelle Normen in Sicherheit, Umwelt und Qualität

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Der Anteil an komplexen elektrischen und elektronischen Systemen in Fahrzeugen nimmt stetig zu. Gleichzeitig soll aber das Risiko von Gefahr bringenden Fehlfunktionen minimiert werden, um auch weiterhin das hohe Sicherheitsniveau von Straßenfahrzeugen gewährleisten zu können. Zu diesem Zweck wurde die Automotive Norm ISO 26262 im November 2011 veröffentlicht.

mehr

Druckbelüftungsanlagen (DBA) bewirken durch künstlich erzeugte Druckdifferenzen, dass im Brandfall genau definierte räumlich geschlossene Bereiche innerhalb eines Gebäudes rauchfrei erhalten werden.

mehr

Stimme und Sprache erlangen im digitalen Raum ein ganz eigenes Echo. Welche Aspekte Sie in der neuen Welt der Besprechungen und Präsentationen beachten sollten und wie Sie Ihre Stimme auch bei digitaler Übertragung bestmöglich in Szene setzen, lernen Sie in diesem Training.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Aktuelle Informationen zu Neuerungen der ISO 2700x, Normanforderung und Umsetzung in der Praxis, Audits in der Praxis - Erfahrungsaustausch

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Arbeiten auf Dächern gehört wohl zu den gefährlichsten Tätigkeiten, da bereits eine kleine Unachtsamkeit schwerwiegende bis hin zu tödliche Folgen haben kann. Dieses Seminar vermittelt Ihnen die wesentlichen Inhalte der ÖNORM B 3417 sowie die Umsetzung in der Praxis.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Der Schutz von Sachwerten und Informationen kann zu einer Existenzfrage werden. Neben den gesetzlichen, sind vor allem technische und organisatorische Anforderungen zu erfüllen, um durch ein effektives Security-Management innere und äußere Angriffe wie Diebstahl, Sabotage oder Spionage abzuwehren.

mehr

In diesem Training erarbeiten Sie einen Maßnahmenkatalog für Ihr Gesundheitsförderungsprogramm im Betrieb.

mehr

Dieses Seminar bietet einen fundierten Einblick in die gesamte Lieferkette - Supply Chain - sowie deren Einzelglieder. Interne und externe logistische Abläufe sowie deren Zusammenhänge werden näher betrachtet, um speziell die gegenseitigen Einflüsse aufzuzeigen.

mehr

In diesem Kurs lernen Anfänger/innen und Fortgeschrittene wichtige und interessante Details, Tipps und Tricks über das Hart- und Weichlöten in der Kupferrohrinstallation. Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit praktische Erfahrungen in mehreren Verfahren individuell zu testen und zu üben. Sie erlernen den sicheren Umgang mit der Wärmequelle und lernen eine dichte Lötverbindung herzustellen.

mehr

Praxiskurs
TÜV AUSTRIA schweißt zusammen: In Kooperation mit der Kremsmüller Industrieanlagenbau KG vermitteln Ihnen unsere Experten umfassendes Wissen rund um das Thema Schweißen in Theorie und Praxis. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit eines der angebotenen Verfahren zu wählen und vertiefen neben einer Wiederholung der theoretischen Grundlagen ihre praktische Handfertigkeit.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Gemäß ÖNORM F 1056 dürfen fahrbare Feuerlöscher nur von sachkundigen Personen überprüft und instandgehalten werden. Die Einsatzbereitschaft der Feuerlöscher wird mittels Überprüfungsplakette durch den Sachkundigen bestätigt.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Brandrauch- und Rauchgase bilden sich schon bei Bränden in der Entstehungsphase und breiten sich vor allem in geschlossenen Räumen innerhalb kürzester Zeit aus. Sie sind lautlos, ätzend und giftig. In diesem Seminar erfahren Sie, neben den Gefahren des Brandrauches, wie Rauchwarnmelder eingebaut werden müssen und wie die fachgerechte Montage und Installation entsprechend der TRVB 122 zu erfolgen hat.

mehr

Eine gute Vorbereitung ist essentiell für eine erfolgreiche Ausschreibung. Hier informieren wir Sie über rechtliche Vorgaben, Pflichten und relevante Risikofaktoren: Schritte im Vergabeverfahren, Auftragsarten, Auftragswert, die Ausschreibung, das Angebot, Zuschlagsverfahren, e-Vergabe & BVergG, Dokumentationspflichten, Rechtsschutz

mehr

Rechtliche Auswirkungen des BIM auf Bauprojekte: In diesem Seminar erfahren Sie, welche rechtlichen Auswirkungen und Aspekte bei Bauprojekten unter Anwendung des Building Information Modeling zu beachten sind.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Managementbewertung stellt eines der wichtigsten Bewertungs- und Steuerungselemente eines Unternehmens dar, um ein Managementsystem auf dessen Wirksamkeit und Eignung zu überprüfen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Nach einer Wiederholung von theoretischen Grundlagen sowie einer Unterweisung, legen Sie Ihre Hartlöterprüfung ab und erhalten nach erfolgreichem Abschluss das am Markt geforderte Personenzertifikat. Stärken Sie Ihre Position am Markt!

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Die ÖNORM EN ISO 13585 schreibt die Bedingungen vor, unter welchen die Verlängerung des Zertifikates möglich ist, z.B. durch Prüfberichte über zerstörende oder zerstörungsfreie Prüfungen. Diese sind in der betrieblichen Praxis aber nur in den seltensten Fällen möglich. Bei uns können Sie eine praktische Prüfung ablegen und somit Ihr Zertifikat um weitere 3 Jahre verlängern.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Dieser Prüfungstermin dient zur Verlängerung von Personenzertifikaten für Flanschmonteur/innen und verantwortliche Ingenieur/innen nach ÖNORM EN 1591-4.

mehr

Praxiskurs
Die Eindringprüfung zielt darauf ab Werkstofftrennungen, die zur Oberfläche hin offen sind nachzuweisen. Dabei können Volumsfehler (Oberflächenporen, Oberflächen-lunker,...) und flächige Fehler (Risse, Falten,...) nachgewiesen werden.

mehr

§ 32 der Grenzwertverordnung fordert eine regelmäßige Überprüfung von Absaug- oder mechanischen Lüftungsanlagen zur Abführung von gesundheitsgefährdenden Arbeitsstoffen. Diese Überprüfung ist alle 12-15 Monate durchzuführen. Kommt es zu Änderungen an der Anlage, ist eine entsprechende Ergänzung der Prüfung durchzuführen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Standards der ISO 22000:2018 sowie über die Neuigkeiten und Änderungen der aktuellen Version. Die Chancen und Risiken in der Umsetzung für den Betrieb werden anhand von Beispielen aus der Praxis verdeutlicht sowie die Anforderungen in Bezug auf damit verbundene Audits näher gebracht.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Begriffe Lockout und Tagout, die Hintergründe für die Einführung dieser Methoden im betrieblichen Umfeld sowie die allgemeinen Schutz- und Verhaltensregeln bei der Instandhaltung, Reparatur und Reinigung. Die Methoden der Sicherung von Maschinen und Anlagen und die verschiedenen Arten von Schutz- und Absperreinrichtungen werden vorgestellt und können praktisch vor Ort umgesetzt werden.

mehr

Preis - Qualität - Termintreue. Erfolgsfaktoren, wobei Lieferantenbeziehungen eine wesentliche Rolle spielen. Lieferanten müssen ausgewählt, Beziehungen aufgebaut und das gegenseitige Vertrauen muss gestärkt werden. Mithilfe der Lieferantenbewertung kann die Leistungsfähigkeit des jeweiligen Lieferanten regelmäßig beurteilt und eine solide Basis für langfristig erfolgreiche Lieferantenbeziehungen aufgebaut werden.

mehr

Praxiskurs
Das Seminar bereitet Sie auf Arbeiten unter Spannung vor und vermittelt Ihnen die notwendigen organisatorischen Voraussetzungen des Betriebes.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die aktuelle Gesetzgebung der europäischen Union bringt laufend Neuerungen für die betriebliche Abfallwirtschaft. Zur Aktualisierung Ihres notwendigen Fachwissens erläutern Experten der betrieblichen Abfallwirtschaft die allgemeine Entwicklung der letzten Jahre sowie die wichtigsten top-aktuellen Neuerungen. Weiters erhalten Sie hilfreiche Hinweise zur praktischen Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Übergangsfrist der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) endete am 25. Mai 2018. Die neuen Anforderungen sind umfassend und betreffen viele Bereiche im Gesundheitswesen. Holen Sie sich den Durchblick durch den Datenschutz-Dschungel im Gesundheits- und Forschungsbereich!

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Ausbildung gemäß ISO/IEC 27005:2011. IT Risiken erkennen und bewerten.

mehr

Herstellung, Verarbeitung und Anwendung von Biokunststoffen unter Berücksichtigung der ÖNORM EN 13432, ÖNORM EN 14995 und ASTM D 6400: Ein verändertes ökologisches Bewusstsein und die Forderung nach erhöhter Nachhaltigkeit führen dazu, dass biologisch abbaubare Produkte oder Produkte aus biologischen Rohstoffen, sogenannte Biokunststoffe, am Markt an Stellenwert gewinnen.

mehr

Erst wenn die Leitung und Führungskräfte Ihrer Führungsfunktion gerecht werden und den Qualitätsgedanken bewusst (vor)leben, wird das Qualitätsmanagement von allen Mitarbeiter/innen akzeptiert und mitgetragen. Im Seminar vermitteln wir gelebtes Qualitätsmanagement und lösungsorientiertes für Führungskräfte sowie Qualitäts- und Risikomanager/innen aus Einrichtungen des Gesundheitswesens.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Das koordinierte Zusammenspiel von rechtlichen und technischen Vorgaben ist ein zentrales Thema bei Bauprojekten. In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über Verantwortung und Haftung am Bau mit Schwerpunkt Koordination. Sie erfahren, auf welche "typischen" rechtlichen und technischen Irrtümer und Stolpersteine zu achten ist und lernen die wichtigsten Normvorgaben zur technischen Bauausführung kennen.

mehr

Schützen Sie Personen und Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen!

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Der Handhabung von Risiken und Chancen wird in der neuen ISO 9001:2015 besondere Bedeutung beigemessen. Risiken müssen identifiziert und bewertet werden und geeignete Maßnahmen zur Vorbeugung und Vermeidung müssen ergriffen werden.

mehr

Lärm, Luft, Wasser, Boden, Licht: Die ISO 14001 erwähnt klar die entscheidende Rolle der Umweltaspekte. Wer ein Umweltmanagementsystem erfolgreich planen, implementieren und führen möchte, steht vor der Aufgabe, umweltrelevante Wirkungen und Auswirkungen richtig zu verstehen. Dieses Seminar bringt Ihnen die relevanten Grundlagen der Umwelt-Technik näher.

mehr

Die TRVB 117 O sieht für Nutzungen mit mit erhöhter Brandgefahr eine erweiterte Ausbildung vor. Diese ist auf die speziellen Eigenheiten und Gefährdungen der jeweiligen Betriebsart abgestimmt.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Erwerben Sie detaillierte Kenntnisse zur funktionalen Sicherheit von Straßenfahrzeugen im Hinblick auf die Zielsetzungen und Anforderungen des internationalen Standards ISO 26262 ("Road vehicles - Functional Safety").

mehr

Im Gegensatz zu herkömmlichen Löschmitteln werden bei Gaslöschanlagen elektrisch nichtleitende Gase zum Löschen von Bränden eingesetzt. Eine ausreichend dimensionierte Gaslöschanlage ist daher geeignet, einer Brandausbreitung entgegenzuwirken.

mehr

Neben dem Grundlagenwissen des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes und einzelner Verordnungen, wird in diesem Seminar auf die erforderlichen Schritte einer guten Evaluierung durch den/die Arbeitgeber/innen eingegangen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Zur Steuerung eines Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems (AGMS) muss von der Unternehmensleitung ein/e Beauftragte bestellt werden.

mehr

In diesem Seminar erwerben Sie Kenntnisse über Vorgänge im Kältemittelkreislauf und über Bauteile einer Kälteanlage und verbessern so die Kommunikation mit den technischen Abteilungen und den Kunden.

mehr

Nach erfolgreicher Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft, zum/r zertifizierten Sicherheitsbeauftragten, zertifizierten Sicherheitsauditor/in sowie Absolvierung des Arbeitsschutz-Managementseminars sind Sie berechtigt, die Ausbildung zum/r zertifizierten Arbeitsschutzmanager/in mit einer Zertifizierungsprüfung der TÜV AUSTRIA CERT GMBH abzuschließen. Dabei erwerben Sie ein international anerkanntes TÜV AUSTRIA-Personenzertifikat als...

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Technische Neuerungen bei Löschwasseranlagen, Änderungen von Normen und Richtlinien, Einsatztaktik der Feuerwehr

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Fortbildung für interne Auditor/innen zur Durchführung externer Audits nach ISO 17021 und ISO 19011 (Lead Auditor).

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Mit diesem Upgrade erhalten Sie die wichtigsten Informationen zur EN ISO 13485 um effiziente Qualitätsaudits im Bereich Medizinprodukte durchzuführen.

mehr

FCM-rechtliche Verpflichtungen treffen sowohl Lebensmittelunternehmer als auch FCM-Unternehmer und bei beiden Branchen sowohl Hersteller als auch Verarbeiter und Händler. In diesem Seminar werden Ihnen die rechtlichen Anforderungen hinsichtlich FCM näher gebracht.

mehr

Praxiskurs
Propan ist als Kältemittel für verschiedene Einsatzbereiche und Anwendungen interessant. Das Seminar soll einen Überblick über die Anlagenkonzepte und Möglichkeiten der Umsetzung geben sowie auf die Gefahren im Umgang damit hinweisen. Theoretische Inhalte werden an einer Übungsanlage in die Praxis umgesetzt.

mehr

Rechtliches Grundwissen und Lösungsvorschläge zu typischen Herausforderungen in der Hausverwaltung: Fragekatalog an Mieter und Beschwerdeführer. Pflichten und Zuständigkeiten: Brandschutz, Arbeitnehmerschutz, Heizung, Kühlung, Lüftung, Sanitär, Elektro, Infrastruktur wie Winterdienst & Reinigung, Fenster, Schlösser, Ablagerung allgemeiner Teile. Weitere gängige Fragestellungen.

mehr

Praxiskurs
Anhand eines tragbaren und eines stationären Gasmesssystems üben Sie die Anwendung der ÖVE/ÖNORM EN 60079-29-1 und ÖVE/ÖNORM EN 60079-29-2.

mehr

Die TRVB 117 O sieht für Nutzungen mit besonderen Gefährdungen eine erweiterte Ausbildung vor. Diese ist auf die speziellen Eigenheiten und Gefährdungen der jeweiligen Betriebsart abgestimmt.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Das TÜV AUSTRIA Symposium für Anlagensicherheit informiert Sie über Neuigkeiten im Bereich Anlagensicherheit mit Beispielen aus der Praxis und der Möglichkeit zum persönlichen Erfahrungsaustausch. Seien Sie mit dabei - am 12.11.2020 in Vösendorf oder online. Wir freuen uns auf Sie!

mehr

Eine automatische Sprinkleranlage ist dafür vorgesehen, einen Brand schon im Entstehungsstadium zu entdecken, zu löschen oder zumindest unter Kontrolle zu halten. Für alle Unternehmen, die eine Sprinkler- bzw. erweiterte automatische Löschhilfeanlagen (EAL) -Anlage besitzen, ist das dazu notwendige fachliche Personal (Brandschutzwarte, Brandschutzbeauftragte) auszubilden.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Gemäß ÖNORM F 1053 dürfen Feuerlöscher nur von sachkundigen Personen überprüft und instandgehalten werden. Die Einsatzbereitschaft der Feuerlöscher wird mittels Überprüfungsplakette durch den Sachkundigen bestätigt.

mehr

Worauf kommt es bei der fachgerechten mechanischen Montage von PV-Modul und Wechselrichter an? Was muss besonders beachtet werden, was sind die häufigsten Fehler in der Praxis und welche Vorarbeiten können übernommen werden? Dies und viele andere Fragen beantwortet dieses auf die Montage ausgerichtete 2-tägige praxisorientierte Seminar.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Security in der Industrie 4.0 - Safety trifft Security

mehr

Richtig arbeiten. Mit dem Kapital Wissen: In diesem Seminar erfahren wie, welche Aspekte zielgerichtetes betriebliches Wissensmanagement beinhaltet und wie Sie dieses wirksam in die Unternehmenskultur integrieren können.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
In diesem Seminar erfahren Sie, wo Brandabschottungen erforderlich sind, wie sie richtig eingebaut werden, welche Produkte für den jeweiligen Fall geeignet sind sowie die richtige Kennzeichnung und Dokumentation.

mehr

Digitalisierung, Industrie 4.0, Internet of Things sind Schlagworte, die wir alle kennen. Doch was steckt hinter diesen Begriffen? Erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um in der zunehmend digitalen Welt erfolgsreich zu sein. Wir helfen Ihnen Digitalisierungspotenziale in Ihrem Unternehmen zu identifizieren.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Vorgaben und Regelungen zum Beauftragtenwesen in Österreich. Sie erfahren, wann und warum die Bestellung betrieblich Beauftragter verpflichtend bzw. empfehlenswert ist und worauf beim Prozess der Bestellung, Meldung und Dokumentation geachtet werden sollte.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Mit der Investition in strategisches Wissensmanagement kann gezielt Wissen angeeignet, weitergegeben und im Betrieb gesichert werden. In der Ausbildung zum/r Wissensmanager/in, eine Kooperation von TÜV AUSTRIA Akademie und FH Burgenland, erlangen Sie das strategische und Methoden-Wissen für alle Phasen Ihres betrieblichen Wissensmanagements.

mehr

Kommunikation folgt einigen Grundregeln. Wer diese, genauso wie das Verhalten des Verhandlungspartners erkennt, fühlt sich in Verhandlungssituationen wohler und kann auch rascher reagieren. Durch mehr Sicherheit ist es leichter, mit Widerständen in der Gesprächsführung umzugehen und das verfolgte Verhandlungsziel zu erreichen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Erfahren Sie alle notwendigen Grundlagen, Theorien und Vorgangsweisen zur eigenverantwortlichen Durchführung wirkungsvoller interner Qualitätsaudits im Gesundheitswesen.

mehr

Grundausbildung zum/r Strahlenschutzbeauftragten bzw. zur weiteren mit dem Strahlenschutz betrauten Person hinsichtlich des Umgangs mit radioaktiven Stoffen oder des Betriebes von Strahleneinrichtungen zu nichtmedizinischen Zwecken gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 42 und Anlage 8.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Seminar erfahren Sie die neuesten Änderungen zu den EU-Verordnungen für Medizinprodukte.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Zulieferer der Automobilindustrie sind im Rahmen der betrieblichen Produkt- und Prozessverantwortung vertraglich dazu verpflichtet, definierte Sicherheitsstandards einzuhalten. Erfahren Sie in unserer Ausbildung zum/r Produktsicherheits- und Konformitätsbeauftragten (PSCR), welche gesetzlichen und kundenspezifischen Anforderungen zur Produktsicherheit-, -konformität und -haftung als Lieferant erfüllt werden müssen.

mehr

Praxiskurs
Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie die Anforderungen zur Beurteilung von Sicherheitsfunktionen in SISTEMA abbilden und berechnen können. Sie lernen praxisnah mit der Software SISTEMA zu arbeiten und diese gezielt einzusetzen. Die Anforderungen der ISO 13849 runden die Lehrinhalte des Kurses ab.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Seminar erhalten Sie notwendige Informationen zur ISO 50001 inklusiver wertvollen Tipps für die praktische Umsetzung und Optimierung. Bewertung gem. EEffG: Gebäude 1 Punkt, Prozesse 1 Punkt, Transport 0 Punkte

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Auffrischungskurs für Mitarbeiter/innen im Bereich Security, zur persönlichen Weiterbildung und Aufrechterhaltung Ihres Personenzertifikats "Security Beauftragte/r".

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Aufgaben von Fachkundigen und Aufsichtspersonen für das Befahren von Behältern sind vielfältig und komplex. Nur durch laufende Weiterbildung über aktuelle Änderungen von Gesetzen, Verordnungen sowie eine permanente Anpassung der Gefährdungsbeurteilung, kann das sichere Befahren von Behältern gewährleistet werden.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Kabel und Leitungen optimal gegen Erwärmung schützen können.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Preis - Qualität -Termintreue. Erfolgsfaktoren, mit denen Ihr Unternehmen am Markt attraktiv für den Kunden ist und die Position gegenüber Marktbegleitern ausbauen kann. Lieferantenbeziehungen sind dabei ein wesentlicher Faktor. Lieferanten müssen ausgewählt, Beziehungen aufgebaut und das gegenseitige Vertrauen muss gestärkt werden.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Das aktive Managen von internem und externem Wissen, d.h. die regelmäßige Erhebung und Bestimmung des erforderlichen Wissens sowie dessen Aufrechterhaltung und die Sicherstellung der Verfügbarkeit, sind Bestandteil der Anforderungen der ISO 9001:2015.

mehr

Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie konforme Betriebsanleitungen gemäß Maschinenrichtlinie bzw. Maschinensicherheitsverordnung erstellen

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Erwerben Sie Spezialwissen im Bereich der Funktionalen Sicherheit anhand der generischen Safety-Norm IEC 61508. Lernen Sie die wichtigsten Anlaysemethoden anhand von praktischen Beispielen. Darüber hinaus werden Kenntnisse über den Zweck eines Functional Safety Assessments und des Nachweises von auszureichender Sicherheit vermittelt.

mehr

Um im Brandfall den Übertritt von Feuer und Rauch über Lüftungsleitungen verhindern zu können, werden Brandschutzklappen und Feuerschutzabschlüsse eingebaut. Damit deren brandabschottende Wirkung im Bedarfsfall sichergestellt ist, müssen diese Bauteile sachgemäß eingebaut und die Funktion der Brandschutzklappen in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

mehr

Projekte zu planen, zu steuern und umzusetzen gehört zu den Hauptaufgaben eines Projekt- und Bauleiters. In diesem Seminar erwartet Sie Praxiswissen zu Projektorganisation, Vertragsinterpretation, Kalkulation, Schriftverkehr und Dokumentation, Mehrkostenforderungen, Projektabwicklung und -abschluss.

mehr

Spezielle Ausbildung für Strahlenschutzbeauftragte bzw. für weitere mit dem Strahlenschutz betraute Personen hinsichtlich des Betriebes von Strahleneinrichtungen zu nichtmedizinischen Zwecken (Industrieröntgenanlagen) und der Anwendung von umschlossenen radioaktiven Stoffen gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 42 und Anlage 8.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Seminar erweitern Sie unter praktischer Anleitung und im interaktiven Arbeiten Ihre Kompetenz für eine erfolgreiche Gesprächsführung.

mehr

Als Baustellenfachkraft sind Maßnahmen zu setzen, sodass Sie in der Lage sind, die jeweiligen Fachkräfte während der Planungs- und Bauphase zu koordinieren und die erforderlichen baulichen und technischen Brandschutzmaßnahmen während der Bauphase umzusetzen, um Brände zu vermeiden.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Als Prüfmittelbeauftragte/r gestalten Sie effizientes Prüfmittelmanagement in Ihrem Betrieb. Sie verantworten die Verwaltung, Prüfung und Kalibrierung von Mess- und Prüfmitteln und wissen, welche Aufzeichnungen im Qualitätsmanagementsystem dafür erforderlich sind.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
In diesem Seminar lernen Sie Grundlagen der Betriebswirtschaft und Kostenrechnung.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Diese Ausbildung bereitet die Teilnehmer/innen auf die zukünftige Tätigkeit als verantwortliche Ingenieur/in vor und vermittelt das Wissen nach der ÖNORM EN 1591-4 zur Berechnung von Flanschen, um die erforderlichen Vorspannkräfte zu bestimmen.

mehr

Ein Seminar für Planer, Hersteller und Betreiber zum Thema Starkstromanlagen und deren Prüfung.

mehr

Erfahren Sie in diesem Seminar, welche Anforderungen bei der Zulassung von Maschinen und Anlagen im internationalen Umfeld zu berücksichtigen sind. Wir erklären Ihnen genauer, wie Zulassungsverfahren in Nordamerika, USA und Kanada ablaufen und ergänzen die Lehrinhalte mit praktischen Tipps für Ihren beruflichen Alltag.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Aufgaben von zertifizierten Brandschutzmanager/innen sind vielfältig und komplex. Nur durch laufende Weiterbildung über aktuelle Änderungen von Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien ist ein professionelles Brandschutzmanagement möglich.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Haftung, Verantwortung für Arbeitgeber, Geschäftsführer und bestellte Beauftragte für Einhaltung der ArbeitnehmerInnenschutzvorschriften. Durch rechtzeitige Vorbeugemaßnahmen (Unterweisung und Schulung der Mitarbeiter/innen) kann das Risiko einer Verurteilung, von Regressforderungen minimiert werden

mehr

Ergänzende Ausbildung für den Umgang mit hoch radioaktiven Strahlenquellen zu nichtmedizinischen Zwecken gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 42, Anlage 8

mehr

Entsprechend den Bestimmungen der Arbeitsstättenverordnung ist der Brandschutzbeauftragte verpflichtet, Brandschutz-Eigenkontrollen durchzuführen bzw. zu veranlassen (§ 43 (3) 3. AStV). Die Ergebnisse der Brandschutz-Eigenkontrollen sind in einem Brandschutzbuch festzuhalten (§ 45 (3) AStV).

mehr

Für die richtige Handhabung, Lagerung und Sicherung technischer Gase gibt es eine Reihe von Vorschriften und Regeln. Mit Druckgasbehältern darf generell nur unterwiesenes Personal umgehen und diese Unterweisung muss mindestens einmal jährlich erfolgen bzw. wiederholt werden. Welche Regeln es zu beachten gibt, erfahren Sie in diesem Seminar.

mehr

Aufzugswärter üben eine wichtige Funktion zur Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebes von Aufzügen aus. Dazu gehören die regelmäßige Betriebskontrolle & Notbefreiung. Bei etwaigen Sicherheitsmängeln kann eine Außerbetriebsetzung des Aufzuges durch den Aufzugswärter und sofortige Weiterleitung der Sicherheitsdefizite erforderlich sein.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Bei der Magnetpulverprüfung, oft auch als Rissprüfung bezeichnet, zielt man vornehmlich darauf ab feine Oberflächenrisse in ferromagnetischen Werkstücken zu detektieren.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Das Seminar wendet sich an alle, die für die Qualität der eingeleiteten Betriebsabwässer in einen öffentlichen Kanal verantwortlich sind bzw. eine betriebsinterne biologische Abwasserreinigungsanlage betreiben. Seminarschwerpunkte sind die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen und die Funktionsweise verschiedener Anlagentypen.

mehr

Wir vermitteln Ihnen Grundkenntnisse im Umgang mit Chemikalien. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter/innen auf Arbeitsstoffe und auf die Erstellung von Betriebsanweisungen richtig vorbereiten und einschulen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
In diesem Seminar erhalten Sie die grundlegenden Fachkenntnisse für die Prüfung, Wartung und Instandhaltung von RWA-Anlagen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Prozesskennzahlen leiten sich von Prozesszielen ab. Sie dienen zur Erfolgs-, Leistungs- und Aufwandskontrolle, um beurteilen zu können, ob die Prozessleistung den Anforderungen entspricht.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Dieses Seminar vermittelt Ihnen die notwendigen Anforderungen, um Personen und Anlagen bestmöglich vor Blitzschlag zu schützen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Inhalte und Anforderungen der neuen Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU müssen in allen EU-Mitgliedsstaaten seit 2016 umgesetzt sein. Wir zeigen Ihnen, welchen Herausforderungen Sie sich als Konstrukteur, Hersteller oder Betreiber stellen müssen und wie Sie diese meistern.

mehr

Grundausbildung zum/r Strahlenschutzbeauftragten bzw. zur weiteren mit dem Strahlenschutz betrauten Person hinsichtlich des Umgangs mit radioaktiven Stoffen oder des Betriebes von Strahleneinrichtungen zu medizinischen Zwecken gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 41 und Anlage 8

mehr

Experten sprechen aktuell von der Energiewende. Facility Manager/innen und betrieblich beauftragte Personen sind angehalten, ein Notfallausfallkonzept für Ihren Bereich bereit zu halten. In diesem Seminar erarbeiten Haustechniker/innen, Facility Manager/innen und betrieblich beauftragte Personen einen Leitfaden zur bestmöglichen Vorbereitung auf den Ernstfall.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung gewinnen immer mehr an Bedeutung. Sichere und menschengerechte Arbeitsumgebungen führen einerseits zur Erhöhung der Mitarbeitermotivation und andererseits zur Reduzierung von Ausfallzeiten und Störungen. Darüber hinaus gilt es, die entsprechenden rechtlichen Vorgaben (Gesetze, Verordnungen) einzuhalten.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Als Risikomanager/in im Gesundheitswesen bauen Sie Risikomanagementsysteme spezifisch in Einrichtungen des Gesundheitswesens auf und integrieren und entwickeln diese Systeme weiter.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Mittels der Beurteilung von Prozessreifegraden erfassen Sie den Entwicklungsstand und die Qualität der einzelnen Geschäftsprozesse in Ihrer Organisation.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Dieses Seminar informiert Sie über den korrekten Umgang mit Abfällen im Gesundheitswesen und deren Besonderheiten und beleuchtet Möglichkeiten der Optimierung der Kostenseite.

mehr

Dieser Kurs nimmt Bezug auf die in den letzten Jahren vorgenommenen Änderungen in den Richtlinien, Normen und Verordnungen und deren Auswirkung auf die Umsetzung zum Erreichen der Schutzziele. In enger Verknüpfung damit erfolgt eine Wiederholung der wichtigsten Anwenderschutzmaßnahmen am Beispiel konkreter Umsetzungen.

mehr

Nach diesem Seminar erkennen Sie die Unterschiede von Aluminiumlegierungen und haben Kenntnis über den Aufbau und die Eigenschaftsänderungen durch Wärmebehandlungen, um kausale Zusammenhänge in der Werkstofftechnik zu verstehen.

mehr

Im Oktober 2019 wurde vom Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union die Whistleblower-Richtlinie beschlossen, die den Schutz von Personen, die Rechtsverstöße melden, zum Ziel hat.

mehr

In diesem Seminar vertiefen Sie Ihr Wissen für Ihre Tätigkeit als Umweltmanager/in. Sie erlangen relevante Zusatzqualifikationen und erweitern Ihre Kompetenzen auf den Gebieten Integrierte Managementsysteme (Energie, Qualität, Sicherheit), Werkzeuge und Methoden im Umweltmanagement und in der Umwelttechnik.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Prozessdokumentation ist ein wesentlicher Bestandteil des Prozessmanagements. Die Akzeptanz und der Nutzen der Prozessdokumentation für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte ist dabei stark von der Struktur, den Inhalten und der Art der Prozessdokumentation abhängig.

mehr

Kurs für Rezertifizierung Abschluss mit Zertifikat
Qualitätstechniker/innen sind für die praktische Anwendung der unterschiedlichen Werkzeuge und Methoden des Qualitätsmanagements zuständig, um die kontinuierliche Verbesserung der Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität sowie des gesamten (Qualitäts-)Managementsystems im eigenen Betrieb zu gewährleisten.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Diese Ausbildung bereitet die Teilnehmer/innen auf die Tätigkeit als sachkundige Person gem. DGÜW-V vor. Sie erlernen die Zuordnung der Druckgeräte mit hohem und niedrigem Gefahrenpotential, rechtliche Regelungen sowie erlangen die notwendigen Kenntnisse für die innerbetriebliche Beurteilung für die Prüfung von Druckgeräten mit niedrigem Gefahrenpotential.

mehr

Dieses Spezialseminar liefert den Teilnehmer/innen einen Überblick über die chemisch/technischen Grundlagen der Speisewasseraufbereitung.

mehr

Die Ausbildung entspricht in Inhalt und Umfang der Norm ÖNORM S 1100 "Anforderungen an die Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten für bestimmte Laseranwendungsarten".

mehr

Branchenupdate für Gebäudeprofis: Diese Fachtagung bietet Ihnen einen kompakten Überblick über Aktuelles und Relevantes in Sachen Facility- und Gebäudemanagement.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Wie Sie die "Chancen" von Beschwerden nutzen können. Und: Wie Sie Beschwerden sachlich und professionell lösen.

mehr

Spezielle Ausbildung für Strahlenschutzbeauftragte bzw. für weitere mit dem Strahlenschutz betraute Personen hinsichtlich der diagnostischen Anwendung von Röntgenstrahlen gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 41 und Anlage 8.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Training erfahren Sie worauf bei einer zielorientierten Gesprächsführung zu achten ist, welche Grundregeln der Kommunikation Sie dafür einsetzen können und wie Sie diese in die Praxis umsetzen.

mehr

Was bringt das Jahr 2021 in Sachen IT & Datensicherheit bzw. Datenschutz? Diskutieren Sie mit Experten und erweitern Sie Ihr Netzwerk.

mehr

In diesem Online Seminar erhalten Mitarbeiter/innen, welche nicht dem Prüfpersonal angehören, jedoch welche in ihrem Arbeitsalltag immer wieder in Berührung mit ZfP kommen, einen Überblick über die Funktionsweisen und Anwendungsmöglichkeiten der wichtigsten Verfahren.

mehr

Praxiskurs
Sie lernen alles über die richtige Handhabung der Hilfsmittel zur Schweißnahtnachbehandlung an bearbeitetem Edelstahl. Sie erhalten Tipps und Tricks von unserem Fachexperten zur Rost- und Schadensvermeidung durch den korrekten Umgang beim Bürsten, Schleifen und Polieren. Das theoretische Wissen vertiefen Sie durch praktische Übungen in unserer Werkstatt.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Mitarbeiter/innen in Hausverwaltungen und im Facility Management sind regelmäßig damit beauftragt, die Einhaltung normativer und gesetzlicher gebäudetechnischer Vorgaben sicherzustellen. In diesem Seminar erfahren Sie, worauf bei der Betreuung von Aufzugsanlagen zu achten ist und welche Prüfroutinen einzuhalten sind.

mehr

Die Rolle des HR-Managements in der Teamkultur

mehr

Dieses Seminar informiert Sie, wie Sie für sichere medizinische elektrische Geräte sorgen können.

mehr

Um den Beschaffungsprozess kontinuierlich verbessern zu können, sind die richtigen Werkzeuge gefragt. Hierfür werden relevante Management Methoden zur Steuerung der Beschaffungsprozesse angewendet. Ebenfalls werden normative Anforderungen in diesem Modul vermittelt.

mehr

Dieses Seminar bietet Ihnen einen systematischen Zugang zur Thematik Cybersecurity im Bereich von Medizinprodukten und vermittelt Ihnen die Grundlage für die Entwicklung von konformen, aber vor allem sichere Medizinprodukte.

mehr

Spezielle Ausbildung für Strahlenschutzbeauftragte bzw. für weitere mit dem Strahlenschutz betraute Personen hinsichtlich der Anwendung offener radioaktiver Stoffe zu nichtmedizinischen Zwecken gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 42 und Anlage 8.

mehr

Spezielle Ausbildung für Strahlenschutzbeauftragte bzw. für weitere mit dem Strahlenschutz betraute Personen hinsichtlich der diagnostischen und therapeutischen Anwendung offener radioaktiver Stoffe gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 41 und Anlage 8

mehr

Praxiskurs
Der Arbeitnehmer/innenschutz fordert, in regelmäßigen Abständen zur Aufrechterhaltung der Arbeitssicherheit die Messung sicherheitsrelevanter Parameter vorzunehmen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Teilnehmer lernen alle notwendigen Fähigkeiten, um Gefahren frühzeitig zu erkennen, das Security-Niveau zu erhöhen und Security-Schwachstellen nachhaltig zu vermeiden. Der Fokus liegt dabei auf organisatorischen Themen und Prozessmanagement, zusätzlich wird jedoch auch auf technischen Einflussfaktoren eingegangen, die die Teilnehmer für kommende Security-Entscheidungen besser rüsten.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Prozesse | Normen | Spielregeln: Der/Die BIM-Koordinator/in ist für das jeweilige Fachmodell hinsichtlich der Einhaltung der BIM-Standards, Richtlinien und Projektregeln (mit)verantwortlich. Die abgeschlossene Ausbildung und eine abgeschlossene höhere Ausbildung (HTL, Studium) oder Lehre/Fachschule und 5 Jahre facheinschlägige Berufserfahrung im Baubereich sind Voraussetzung für die Zertifizierungsprüfung.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Für Mitarbeiter/innen, die als Qualitätsbeauftragte im Gesundheitswesen mit der Steuerung oder Mitarbeit eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) betraut sind/werden.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Kurs erfahren Sie, welche Aspekte hierbei für Energieauditor/innen relevant sind. Sie erhalten einen Überblick sowohl über technische Grundlagen als auch über Funktionsweisen in der Gebäude- und Prozesstechnik. Die Ausbildungsinhalte entsprechen den Vorgaben laut EEffG. Punkte gem. EEffG: Gebäude 5 Punkte, Prozesse 5 Punkte, Transport 0 Punkte

mehr

Gerade bei längeren Trainingseinheiten ist der/die Trainer/in als Sprecher/in gefordert: Bei diesem Impulsabend lernen Sie, wie Sie Heiserkeit bei langen Vorträgen vermeiden, welche ungeahnte Kraft in Ihrer Stimme liegt und wie Sie mit der richtigen Wortwahl Wissen und Informationen erfolgreich vermitteln.

mehr

Die ÖNORM EN 378 ist eine der wichtigsten Normen für sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen von Kälteanlagen und Wärmepumpen. Informieren Sie sich in diesem Seminar über die wichtigsten Inhalte, Neuerungen und Änderungen!

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Zur Darstellung der Preisermittlung sind bei nahezu allen Ausschreibungen im Bauhauptgewerbe die Kalkulationsformblätter (K-Blätter) - speziell das K3-Blatt - zwingend vorgeschrieben. Hier lernen Sie Grundbegriffe der Kalkulation und den richtigen Einsatz der K-Blätter mit speziellem Schwerpunkt auf Mittellohnpreis (K3-Blatt) inkl. Gemeinkostenumlage und Gemeinkostengeräte (K6-Blatt).

mehr

Kurs für Rezertifizierung
In diesem Refreshing-Seminar werden Neuerungen bzw. Änderungen in den Regelwerken vorgestellt, Beispiele von Schäden analysiert und praxisgerechte Methoden zur wiederkehrenden Prüfung mit den Vortragenden eingehend besprochen.

mehr

In diesem Seminar erhalten Sie ein Update zu den aktuellen Neuerungen der Standards BRC Packaging und FSSC 22000 sowie zu den Themen Food Fraud und Food Defense in Bezug auf die Herstellung von Lebensmittelverpackungen.

mehr

Praxiskurs
Praxiskurs zu den Inhalten "Elektrische Schutzmaßnahmen".

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Das Konzept des "risikobasierten Denkens" zieht sich wie ein roter Faden durch die ISO 9001:2015, es wurde sogar als ein Grundsatz des Qualitätsmanagements in die ISO 9000 Reihe aufgenommen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Gefährliche Arbeitsstoffe und Betriebsmittel können den unterschiedlichsten rechtlichen Bestimmungen unterliegen. Zum Beispiel dem ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, der Gewerbeordnung, dem Abfallwirtschaftsgesetz, dem Gefahrgutbeförderungsgesetz, dem Wasserrecht bis hin zu brandschutzrechtlichen Bestimmungen. Synergien und praktikable Lösungen im ArbeitnehmerInnen- und Umweltschutz werden von Fachexperten dargestellt.

mehr

Sie möchten Kälte- und Klimaanlagen mit möglichst geringen Schallemissionen bauen? Dann müssen Sie einige Regeln beachten. Wir stellen Ihnen an einem Tag physikalisch-technische Grundlagen und Normen vor und geben Ihnen unter anderem einen Einblick in die Welt der Schallphysik.

mehr

Grundausbildung nach Giftverordnung 2000 idgF: Giftbeauftragte und ihre Stellvertreter/innen, die nach Chemikaliengesetz (§ 44 ChemG) zu bestellen sind, müssen fachlich qualifiziert sein. Auch Giftbezugsbewilligungen nach § 42 ChemG dürfen nur an sachkundige Antragsteller/innen erteilt werden. Dieser Kurs für Giftbeauftragte und Giftbezieher/innen mit Prüfung gilt zusammen mit einem Erste-Hilfe Kurs als Sachkundenachweis.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Das Abfallwirtschaftsgesetz (AWG 2002) verpflichtet alle Betriebe, die mehr als 20 ArbeitnehmerInnen an einem Standort beschäftigen, ein Abfallwirtschaftskonzept zu erstellen und mindestens nach 7 Jahren zu aktualisieren. In diesem Seminar erfahren Sie worauf hierbei zu achten ist und wie Sie Ihr AWK am besten gestalten. Falls vorhanden bringen Sie bitte Ihr aktuelles Abfallwirtschaftskonzept mit.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Bei der Durchführung von Schlosser-, Spengler-, Dachdecker- und Installationsarbeiten, aber auch im Zuge der Verpackung mittels Schrumpffolie, bei Auftauarbeiten und vielen anderen Tätigkeiten, ergeben sich durch die Verwendung von Schweiß- und Schneidgeräten, Flämmapparaten, Lötlampen und ähnlichen Geräten Brandgefahren, die zu Bränden oder Explosionen führen und auch Personenschäden hervorrufen können.

mehr

In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen der Mikrobiologie, die Entstehung und Vermeidung von Kontaminationen und gewinnen Erkenntnisse, um die Verbreitung von Mikroorganismen einzudämmen bzw. effektiv kontrollieren zu können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Klassifizierung von Mikroorganismen in Risikogruppen.

mehr

ISO 50006 & ISO 500015: Mit den richtigen Daten richtig arbeiten. Informieren Sie sich über Vorgaben zur Messung der energiebezogenen Leistung bzw. zur Messung und Verifizierung der Energie Performance von Organisationen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Dieses Praxisseminar vermittelt Ihnen anhand von Fallbeispielen die gesetzlich verbindliche Blitzschutznorm und die Zusammenhänge und Änderungen mit den Vorgängernormen.

mehr

Mit der branchenspezifischen Managementkompetenz erhalten Sie das benötigte Werkzeug, um Ihr Fachwissen gebündelt und prozessorientiert im Arbeitsalltag umzusetzen.

mehr

Richtiges Risikomanagement im Brandschutz hilft Menschenleben zu retten und Kosten zu vermeiden. Erstellen Sie mit Hilfe unserer Experten ein fundiertes Brandschutzkonzept nach dem OIB Leitfaden für Brandschutzkonzepte und Abweichungen im Brandschutz.

mehr

Veränderungen finden in jedem Unternehmen statt. Lernen Sie wie die Herausforderungen des Veränderungsprozesses auf sachlicher, menschlicher und emotionaler Ebene bewältigt werden können.

mehr

Die Einhaltung der Arbeitssicherheit hat einen hohen Stellenwert in unserem Arbeitsalltag. Führungskräfte und Sicherfachkräfte sowie Sicherheitsvertrauenspersonen sind gleichermaßen gefragt, den hohen Standards (OHSAS18001 oder die neue ISO 45001:2018) zu entsprechen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Zeit ist Geld. Workshops und Projektmeetings sind wichtige Methoden in Unternehmen, um Herausforderungen in größeren Runden zu meistern. In diesem Workshop erwerben Sie die Kompetenzen für eine erfolgreiche Business Moderation, von der effizienten Vorbereitung bis zur präzisen Umsetzungsplanung.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Projektabweichungen frühzeitig erkannt und richtig eingeschätzt werden können. Sie erarbeiten Lösungsansätze, um Krisen im Vorhinein zu vermeiden bzw. bei tatsächlichem Eintritt des Ernstfalls richtig zu reagieren.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Winterakademie richtet Ihren Fokus auf Nachträge, den Bauvertrag gem. ÖNORM B2110 sowie dem richtigen Schriftverkehr am Bau.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Beginnend von vorvertraglichen Verpflichtungen bis zum Abschluss des Werkvertrages: In Sachen Bauvertrag erwartet die Auftragnehmer ein weitreichender Spannungsbogen. Einen wesentlichen Aspekt stellen hier die einschlägigen Werkvertragsnormen dar, speziell die ÖNORM B 2110 - Allgemeine Vertragsbestimmungen für Bauleistungen. In diesem Seminar werden die wesentlichen Abschnitte systematisch aufbereitet und erörtert.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie die relevanten abfallrechtlichen Grundlagen für Bau- und Abbruchtätigkeiten, mit einem Überblick über Ihre Pflichten als Bautechniker/in.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Wichtige Schreib-Regeln für Auftragnehmer: Wer "gut" schreibt, gewinnt leichter Kunden bzw. macht bestehende zufriedener. In diesem Seminar erhalten Sie wertvolles Wissen über den "richtig wirksamen" Schriftverkehr auf der Baustelle, nützliche Hinweise zur Dokumentation sowie wichtige Grundkenntnisse der Vertragsinterpretation.

mehr

Nachträge inklusive Prüf- und Warnpflicht: Die vorausblickende Kalkulation von Angeboten, sowie die ordentliche Prüf- und Warnpflicht in der Ausführung sind wichtige Bausteine für Zusatzangebote (Nachträge) bzw. Mehrkostenforderungen. Der Auftraggeber (AG) ist berechtigt, den Leistungsumfang zu ändern, sofern dies zur Erreichung des Leistungsziels notwendig und dem Auftragnehmer (AN) zumutbar ist.

mehr

Die Durchstrahlungsprüfung ist ein Prüfverfahren, das den durchstrahlten Bereich des Werkstückes auf einem radiografischen Detektor abbildet.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Die Ausbildung bereitet Sie auf die Aufgaben als Asset Manager/in in technischen Unternehmen vor und schlägt dabei die Brücke zwischen wirtschaftlichen und technischen Aspekten sowie internen und externen Faktoren, welche das Asset Management und die Instandhaltung betreffen.

mehr

Die drei Module "Kältetechnik in Theorie und Praxis" dauern jeweils 4 Tage. Sie sind modulweise aufgebaut, und eignen sich daher für Ihren Einstieg in die Kältetechnik genauso, wie für die Vertiefung Ihrer kältetechnischen Kenntnisse.

mehr

Dieses Seminar befasst sich mit dem Begriff Asset Management und der Bedeutung von Assets im Unternehmen. Es gilt eine Basis für zu schaffen, um Teilbereiche zu vernetzen und aus einer Hand managen zu können.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Aufbauend auf die Ausbildung International Welding Specialist (IWS) / Schweißwerkmeister/in, vermittelt dieser Blended Learning Lehrgang weiterführende spezielle technische Kenntnisse und Kompetenzen für Schweißaufsichtspersonen nach den international etablierten IIW-Richtlinien. Die Ausbildung ist eine Kombination aus reduzierten Präsenzphasen und Fernlerneinheiten, welche ein zeit- und ortsunabhängiges Lernen ermöglichen.

mehr

Die GiftVO 2000 idgF fordert seit 2019 eine regelmäßige (alle vier Jahre) Wissensauffrischung für Personen, die die erforderlichen Kenntnisse für den sachgerechten und sicheren Umgang im Zuge eines Sachkundekurses (Kurs gemäß Abs. 3 oder 4) erlangt haben. Dieser Kurs erfüllt die Voraussetzungen zur Wissensauffrischung gemäß GiftVO 2000 idgF, Punkt 4.4 der Anlage 4.

mehr

Stärken Sie sich für die Anforderungen im Alltag!

mehr

Grundlagen - Aufbau - Gestaltung - Effizienz - Optimierung Sie erlernen die Herangehensweise bei der Planung von Lüftungs- und Klimaanlagen (Vollklima mit Befeuchtung, Außenluftanteil und Winterbetrieb) mit Luftverteilsystemen. Probleme im Bestand können analysiert und durch effiziente Korrekturansätze aufgelöst werden.

mehr

Im Gegensatz zur ISO 9001, deren Fokus auf konformen Produkten und Dienstleistungen liegt, beleuchtet die ISO 9004, wie man ein QM-System zum nachhaltigen Nutzen für ein Unternehmen weiterentwickeln kann. Im Mittelpunkt steht dabei die Erfüllung der Erfordernisse der Kunden und anderer relevanter interessierter Parteien.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Human Relations in Recht, Norm und Ergebnis: Personalmanager/innen unterstützen als zentrale Stab- und Servicestelle im Unternehmen Fach- und Führungskräfte bei der Personalplanung, -lsuche, -auswahl und -entwicklung. Das notwendige Basiswissen dazu erwartet Sie in diesem Lehrgang.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Human Relations in Recht, Norm und Ergebnis: Personalmanager/innen unterstützen als zentrale Stab- und Servicestelle im Unternehmen Fach- und Führungskräfte bei der Personalplanung, -lsuche, -auswahl und -entwicklung. Das notwendige Basiswissen dazu erwartet Sie in diesem Lehrgang.

mehr

Lernplakate fassen (Muss-)wissen zu einem Thema zusammen. Sie sind für Trainer/innen wie für Teilnehmer/innen eine nützliche Methode, um Wissen zu vermitteln und zu erwerben. Stoff- oder prozessorientiert, analog oder digital, mit QR-Code oder Augmented Reality angereichert, A3 oder größer, sie sind eine vielseitige Methode der Wissensvermittlung.

mehr

Die Ultraschallprüfung eignet sich besonders zur Detektion von flächigen Ungänzen wie Bindefehler, Risse oder Dopplungen. Bei diesen Inhomogenitäten besteht die Gefahr, dass sie bei der Durchstrahlungsprüfung übersehen werden.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Im Rahmen des gesetzlich vorgeschriebenen Energieaudits wurden in den Unternehmen Maßnahmen identifiziert. Energieverantwortliche stehen nun vor der Herausforderung diese Maßnahmen zu evaluieren und in weiterer Folge bestmöglich umzusetzen. In diesem Workshop erhalten einen Leitfaden zur richtigen Bewertung, Umsetzung und Verwertungsmöglichkeit der Maßnahmen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Experten-Tagung für Energiebeauftragte und -auditor/innen bietet spannende Tipps, rechtliche Informationen und interessante Inputs für die betriebliche Praxis.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Dieses Seminar informiert Sie über die relevanten Anforderungen, Normen, Vorschriften und Implementierungsmöglichkeiten von Ruf- und Alarmanlagen. Der Zertifizierungskurs schließt am zweiten Kurstag mit einer schriftlichen Prüfung ab.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Im Seminar "Core Tools - Automotive" auf Basis der IATF 16949:2016 erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Methoden und Werkzeuge und erlernen, wie Sie diese praxisgerecht und kundenorientiert umsetzen können.

mehr

Dieses Seminar befasst sich mit korrektem Inverkehrbringen einer Anlage in ein Betriebsgebäude gemäß den Normen, Richtlinien und gesetzlichen Vorgaben, sowie das Implementieren in den Betriebsprozess, gemeinsam mit den verantwortlichen Abteilungen, den dazu passenden Managementsystemen - unter Einhaltung der rechtlichen Vorgaben.

mehr

Technik ist sehr eng mit Sicherheitsfragen gekoppelt. Als Techniker/in bewegen Sie sich im Arbeitsalltag stets auch in einem besonderen rechtlichen Rahmen, verbunden mit speziellen Haftungsfragen. In diesem Seminar erfahren Sie alle wichtigen Basics zu unserer Rechtsordnung. Sie erhalten einen klaren, verständlichen Überblick über das österreichische Rechtssystem und damit mehr Sicherheit in Ihrer täglichen Arbeit als Techniker/in.

mehr

Der TÜV AUSTRIA Tag der Werkstoff- & Schweißtechnik bietet Ihnen fachliche Weiterbildung, Neuerungen und zukünftige Entwicklungen, praktische Umsetzungsbeispiele sowie Rechtssicherheit zu den Themen Werkstofftechnik, -verarbeitung, -prüfung sowie Schweißtechnik und die Möglichkeit zur Netzwerkbildung.

mehr

Es reicht nicht aus, die Verpflichtungen des verschärften Datenschutzgesetzes zu kennen. Was in der Praxis entscheidet, ist deren nachweisliche und wirksame Umsetzung!

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Prozessmanagement trägt aktiv zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung Ihrer Organisation bei. Als Prozessmanager/in arbeiten Sie an der Umsetzung und kontinuierlichen Weiterentwicklung der Prozessmanagement-Methoden mit.

mehr

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Aspekte effizienter Systeme und Anlagen zur Erzeugung von Kaltwasser- und/oder Kaltsole. Entscheidungshilfen werden vermittelt, um die notwendige Anlagenkonfiguration, bezogen auf die jeweilige Aufgabe, zu entwickeln. Es werden Hinweise zur Fehlersuche innerhalb der Hydraulik gegeben. Eine Planungsaufgabe wird gelöst.

mehr

In diesem Seminar lernen Sie die Eigenschaften und Besonderheiten virtueller Teams kennen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Aufgabe als Führungskraft virtueller Teams zielführend und erfolgreich wahrnehmen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Die Ausbildung zum/r zertifizierten Produktmanager/in vermittelt Ihnen Grundlagen und Konzepte im Produktmanagement: Portfolio. Life Cycle. Positionierung. Markteinführung. Kunden & Bedürfnisse. Rechtliche Grundlagen.

mehr

Es tut sich was in Sachen Personal. Personalverantwortliche und HR-Manager/innen sind gefordert. Gut, dass es ihn gibt: Den TÜV AUSTRIA #hr campus. Zeit und Raum für Austausch.

mehr

Ausbildung für die Ermächtigung zur Durchführung von Strahlenschutzuntersuchungen gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 37.

mehr

Mit der CE-Kennzeichnung wird die Konformität Ihres Produkts mit den grundlegenden Anforderungen bestätigt. In diese Seminar erfahren Sie, welche Anforderungen dafür benötigt werden.

mehr

Die Ausbildung befasst sich mit den regulatorischen Vorschriften bei Entwicklung, Herstellung, Markteinführung und -überwachung von Medizinprodukten.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie die speziellen Anforderungen an Qualitätssysteme für die Medizinprodukteherstellung.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
In dieser Ausbildung erlangen Sie die nötigen Qualifikationen zur erfolgreichen Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von Projekten. Sie lernen alle wesentlichen Elemente des Projektmanagements kennen, erlangen das Wissen zur zielgerichteten Anwendung von Projektmanagementstandards und können das erworbene Knowhow in der Praxis einsetzen.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie wesentliche Grundlagen zu den Vorgaben bezüglich Lebensmittelsicherheit, -mikrobiologie, HACCP, Guter Hygienepraxis (GHP) und betriebstechnischer Aspekte.

mehr

Als Hygienemanager/in sind Sie für die Umsetzung der Lebensmittel-Sicherheitsmaßnahmen in Ihrem Betrieb verantwortlich. In unserer Komplettausbildung erfahren Sie in 3 Modulen alle Aspekte des Lebensmittelsicherheits- und Hygienemanagements.

mehr

In diesem Seminar können Sie ihre Kenntnisse zu Umweltmanagementsysteme in der Praxis erweitern.

mehr

Internationale Zulassung von Medizinprodukten

mehr

Einführung in das internationale Patent- und Markenrecht

mehr

Die Art der Zusammenarbeit von Teams hat sich gerade in den letzten Tagen in kürzester Zeit maßgeblich verändert. Nicht nur die Kommunikation, sondern auch der Zugriff auf Dokumente und das Verteilen von Aufgaben ortsunabhängig ist jetzt wichtig.

mehr

Fortbildungskurs für Ermächtigte Ärzte/Ärztinnen gemäß Allgemeiner Strahlenschutzverordnung § 37.

mehr

Dieses Seminar beschäftigt sich mit dem Unterschied zwischen Gefahr und Risiko, den Grundbegriffen der Maschinen- und Prozesssicherheit sowie den rechtlichen Grundlagen dazu.

mehr

Die HR-Normenfamilie bietet einen internationalen Rahmen und umfangreiche Handlungsanweisungen für Personalmanagementagenden. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über Grundzüge, Inhalte, Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten der Personalmanagementnormen: ISO 30405: Vakante Stellen richtig besetzen. ISO 30408: Human Resource Governance. ISO 30409: Workforce Planning.

mehr

Die Ultraschallprüfung eignet sich besonders zur Detektion von flächigen Ungänzen wie Bindefehler, Risse oder Dopplungen. Bei diesen Inhomogenitäten besteht die Gefahr, dass sie bei der Durchstrahlungsprüfung übersehen werden.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Bei der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung wird die Qualität eines Werkstücks getestet, ohne das Material selbst zu beschädigen. Die zerstörungsfreien Prüfverfahren lassen sich nach verschiedenen Gesichtspunkten kategorisieren, wobei die visuelle Prüfung wohl zu den ältesten der zerstörungsfreien Prüfverfahren zählt.

mehr

In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Probleme, welche in der betrieblichen Praxis vorherrschen und wie Sie diese durch entsprechende organisatorisch - informationstechnische Maßnahmen lösen können. Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage Schwachstellen in Ihrem Ersatzteilmanagement zu identifizieren und mittelfristig Ihre Ersatzteillogistik zu optimieren.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Bei dieser umfassenden Komplettausbildung für Qualitätsmanager/innen im Gesundheitswesen erfahren Sie alle relevanten Managementsysteme im Gesundheitswesen sowie die Methoden und Tools, um diese ganz spezifisch in Ihrer Einrichtung umzusetzen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Die Eindringprüfung zielt darauf ab Werkstofftrennungen, die zur Oberfläche hin offen sind nachzuweisen. Dabei können Volumsfehler (Oberflächenporen, Oberflächen-lunker,...) und flächige Fehler (Risse, Falten,...) nachgewiesen werden.

mehr

Dieses Seminar befasst sich mit grundlegenden Eigenschaften von Metallen und Kunststoffen und der jeweiligen Werkstoffprüfung sowie der Rechtsgrundlage. Schadensanalyse und das Ableiten von Schlussfolgerungen sowie der Umgang mit Dokumenten werden ebenfalls behandelt.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Bei der Magnetpulverprüfung, oft auch als Rissprüfung bezeichnet, zielt man vornehmlich darauf ab feine Oberflächenrisse in ferromagnetischen Werkstücken zu detektieren.

mehr

Wissenslandkarten sind eine grafische Repräsentation von Wissen und dessen Struktur. Richtig eingesetzt bieten sie Ihnen als Trainer/in vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten für Ihr Training.

mehr

Abschluss mit Zertifikat Praxiskurs
Qualifizierungsprüfung für die Verfahren VT / PT /MT - Stufe 2

mehr

Das Ultraschallpraktikum soll die bereits erworbenen Fähigkeiten verbessen und festigen und dient als optimale Vorbereitung auf Ihre Qualifizierungsprüfung.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Moderne Unternehmen bündeln ihre Managementsysteme wie Qualität, Umwelt- sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz immer mehr in integrierte Managementsysteme (IMS). All diese Managementsysteme haben gemeinsame Grundlagen wie z.B. Prozessorientierung, ständige Verbesserung, Dokumentationsanforderungen, interne Audits sowie Managementbewertung.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie die rechtlichen Grundlagen für eine vollständige technische Dokumentation, die als Voraussetzung für die Zulassung von Medizinprodukten gilt.

mehr

In diesem Seminar erfahren Sie die speziellen Anforderungen an Qualitätssysteme für die Medizinprodukteherstellung.

mehr

Hersteller müssen nachweisen, dass der klinische Nutzen ihres Medizinprodukts gegeben ist und müssen sicherstellen, dass keine inakzeptablen Nebenwirkungen entstehen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die EN 13480 ist die harmonisierte Produktnorm für Rohrleitungen im Sinne der Druckgeräterichtlinie und auch das erste umfassende Regelwerk im deutschsprachigen Raum für Druckrohrleitungen aller Anwendungsbereiche. Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Bestimmungen der EN 13480 sowie der unterstützenden harmonisierten Normen (z.B. Werkstoffnormen).

mehr

Dieses Seminar bildet die Klammer über alle Module der Ausbildung zum/r technischen Asset Manager/in und schafft die Verbindung zwischen technischen und wirtschaftlichen Aspekten. Abteilungsübergreifendes, vernetztes Denken ist essentiell um Assets im Unternehmen optimal zu verwalten und betreiben.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Basiskurs zum Thema Compliance Management. Für Personen, die als Compliance Beauftragte mit der Mitarbeit in einem Compliance Managementsystem betraut sind/werden. Compliance Beauftragte verfügen über ein Überblickswissen über alle relevanten Bereiche des Compliance Management und unterstützen Compliance Manager/innen und/oder die Unternehmensführung im Aufbau bzw. der Weiterentwicklung von Compliance Managementsystemen.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
Als Compliance Manager/in sind Sie in der Lage, Regelverstöße zu vermeiden, die relevanten Forderungen in den Bereichen Qualität, Sicherheit und Umwelt sicherzustellen und ein umfassendes Compliance Managementsystem zu etablieren.

mehr

Praxiskurs
Die meisten Absturzunfälle passieren bei kurzfristigen Arbeiten in geringen und mittleren Höhen zwischen 2 und 6 Metern; worauf zu achten ist, vermitteln wir Ihnen in diesem Seminar.

mehr

Energiesparmaßnahmen für Kesselanlagen entwickeln, planen und realisieren - senken Sie damit Ihre Energieverbrauchskosten und gewährleisten Sie Ihre Betriebssicherheit.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Das Seminar informiert Sie darüber, wie Sie Ihre Health Software richtig einsetzen können und bietet Ihnen die Möglichkeit des Erfahrungsaustausch.

mehr

Die Persönliche Schutzausrüstung ist ein wesentliches Element für den Schutz der Mitarbeiter/innen, die ihren Arbeitsplatz am Bau haben.

mehr

Praxiskurs
Zum wirtschaftlichen Betrieb von Kälte-, Klima- und Wärmepumpengeräten ist auch elektrotechnisches Wissen erforderlich. Die Seminare Elektrotechnik für Kälte- und Klimatechnik 1 + 2 sind nach Vorwissen modulweise aufgebaut und eignen sich für den Einstieg sowie die Vertiefung elektrotechnischer Kenntnisse in der Kälte- und Klimatechnik.

mehr

Dieses Seminar informiert Sie über die praktische Umsetzung des Korrosionsschutzes und über die Folgen mangelhafter Korrosionsschutzausführungen anhand von Schadensfällen aus der täglichen Praxis.

mehr

Die Persönliche Schutzausrüstung im Labor muss spezielle Anforderungen je nach den Gegebenheiten der Art des Arbeitsplatzes erfüllen.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Für alle Entscheidungsträger/innen und Anwender/innen ist es wichtig, durch laufende Fortbildung über neue Schutzausrüstungen sowie über den aktuellen Stand der einschlägigen Normen, Produktkennzeichnungen, Verordnungen und Richtlinien informiert zu sein.

mehr

Die Norm EN 80001-1 beschreibt einen Risikomanagement-Prozess, der Gefahren für Patienten/innen, Anwender/innen und Dritte beurteilt und behandelt.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Am TÜV AUSTRIA Tag des Feuers wird die praktische Anwendung von verschiedenen Löschmitteln in Form von feurigen Experimenten veranschaulicht, um für die Praxis vorbereitet zu sein und zu wissen, wie man mit Speziallöschmitteln umgeht.

mehr

Durch diese 5-tägige Grundausbildung erhalten Sie die im Dampfkesselbetriebsgesetz (DKBG) vorgeschriebene theoretische Ausbildung, die gemäß § 3 der Verordnung über den Betrieb von Dampfkesseln und Wärmekraftmaschinen zur Erlangung eines Motorenwärterzeugnisses ohne Einschränkung erforderlich ist. Erlernen Sie physikalische und technische Grundbegriffe genauso wie gesetzliche Bestimmungen!

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Die Ziele der Risikoanalyse sind die Vermeidung von Schäden an Personen, Umwelt und Sachgütern, sowie die Sicherstellung einer entsprechenden Verfügbarkeit von technischen Systemen und Prozessen. Unser Experte zeigt Ihnen unterschiedliche Methoden, welche für den technischen Bereich angewandt werden können (z.B. Prozessindustrie, Maschinenbau).

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Der TÜV AUSTRIA Medizinprodukte-Tag findet einmal im Jahr statt und bietet Informationen zu Neuerungen und Erfahrungsaustausch unter Medizinproduktespezialisten.

mehr

Die richtige Kennzeichnung sowie die Erkennung von Chemikalien und deren Gefahrenpotentiale gehören zu den wesentlichen Lernzielen dieses Seminars. Informieren Sie sich über die wichtigsten Schutzmaßnahmen und Vorkehrungen in einem Labor und lernen Sie was zu tun ist, wenn der Ernstfall eintritt.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
"Lean Production" bezeichnet die "schlanke Produktion". Dabei werden Ressourcen, wie Betriebsmittel, Personal oder Werkstoffe, entlang von Produktionsketten effizient eingesetzt. Qualität und bestmöglicher Output sind dabei oberstes Ziel.

mehr

Praxiskurs
Als IWE verfügen Sie über die Kompetenzen, komplexe Schweißarbeiten sowohl national als auch international zu planen, zu überwachen und zu koordinieren. Der Blended- Learning-Lehrgang bereitet Sie optimal darauf vor, die Gesamtverantwortung der schweißtechnischen Fertigung in einem Unternehmen zu übernehmen.

mehr

Dieser Lehrgang dient Facharbeiter/innen als optimale Vorbereitung auf ihre bevorstehende Ausbildung zum/r International Welding Specialist (IWS) / Schweißwerkmeister/in.

mehr

Dieses Seminar dient zur Erlangung der Grundkenntnisse über die Projektierung einer Ein-Verdampfer-Kälteanlage für Kühlgutlagerräume. In diesem Workshop werden an Beispielprojekten die benötigten Komponenten dimensioniert. Hierbei wird Wert auf die Abstimmung der Komponenten untereinander, die Rohrleitungsdimensionierung und auf die Energieeffizienz der Anlage gelegt.

mehr

Bilder sind Emotionen und Sprache auf ihre ganz eigene Art. Damit werden Sie zum perfekten Werkzeug für Trainer/innen und Trainer. Wenn bloß die Sache mit dem Stift und Papier nicht wäre, die gar nicht so leicht zu handhaben ist. In diesem Training erfahren Sie, wie Sie echtes Flipchart-Papier mit echten Stiften in Szene setzen.

mehr

Jedes Unternehmen, das Arbeitnehmer/innen auf einer Baustelle beschäftigt, darf die Arbeiten am Bau nur unter Aufsicht einer geeigneten Aufsichtsperson durchführen (§ 4 Abs. 3 BauV). Bei meldepflichtigen Baustellen ist diese Aufsichtsperson namentlich anzuführen. In diesem Seminar erlangen Sie rechtliches und normatives Wissen für die Ausübung Ihrer Tätigkeit als Aufsichtsperson bzw. stellvertretende Aufsichtsperson am Bau.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Zeit vs. Kosten vs. Qualität - Projektmanager/innen bewegen sich während der Laufzeit eines Projektes immer in diesem "magischen Dreieck". Bei der Gewichtung dieser Faktoren kann es dabei zu widersprüchlichen Zielen kommen. Besonders der Aspekt "Qualität" ist im Spannungsfeld zwischen Zeit und Kosten bedeutend.

mehr

Abschluss mit Zertifikat
In diesem Lehrgang erwerben Sie Spezialwissen im Bereich des Safety Managements auf Unternehmens- und Projektebene. Sie eignen sich umfassendes Wissen über den Aufbau und die Anforderungen an ein Safety-Managementsystem an.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Auffrischungskurs für Innovationsmanager/innen zur persönlichen Weiterbildung und Aufrechterhaltung Ihres Innovationsmanagement-Personenzertifikats.

mehr

Pädagogik befasst sich unter anderem mit Lehren und Lernen. Der zielsicheren Wissensvermittlung und -aufnahme. In diesem Training erfahren Sie wichtige Grundlagen, Theorien und Erfahrungswerte aus der Pädagogik.

mehr

Kurs für Rezertifizierung
Durch gesetzliche Novellen kommt es jedes Jahr zu geänderten betrieblichen Anforderungen. Zusätzlich sind diverse Meldepflichten zu beachten. Im Seminar erfahren Sie welche Neuerungen bei den gesetzlichen Pflichten im Umweltbereich für Ihr Unternehmen relevant sind.

mehr

Leider keine passenden Suchergebnisse gefunden.

Die 3 häufigsten Gründe:

  • Wegstaben verbuchselt: Bitte versuchen Sie es erneut.
  • Synonym: Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff.
  • So viele Möglichkeiten: Suchen Sie den passenden Kurs direkt über das Kursprogramm.

Und was nicht passt, wird auf jeden Fall passend gemacht! Wir maßschneidern Ihnen ein firmenspezifisches Angebot und schulen Ihre Mitarbeiter/innen auch vor Ort in Ihrem Unternehmen! Sie wollen mehr wissen? klicken Sie auf den Button.

Inhouse Trainings

Ergebnisse filtern

Kontakt

T: +43 (0)5 0454-8000
E: akademie@tuv.at

TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge

Anfrage

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>

Das könnte Sie interessieren

Expertentage