Die Industrie 4.0 steigert durch die Vernetzung von Produkten, Daten und Menschen auf der einen Seite Effizienz sowie Flexibilität, erzielt dadurch aber auf der anderen Seite kundenindiviuelle Mehrwerte. Die Anforderungen an die Technik, Organisation und an den Menschen stellen dabei eine große Herausforderung dar.

Wie Sie kollaborierende Arbeitssysteme, wie beispielsweise eine Mensch-Roboter-Kollaboration und digitale Assistenzsysteme planen um diese anschließend in den Produktionsalltag integrieren zu können und effektiver produzieren zu können, lernen Sie in dieser Ausbildung aus erster Hand.

Die Ausbildung besteht aus folgenden Kursen (auch einzeln buchbar):

Level 1:

Level 2:

Level 3:

 

Termine buchen

Kontakt

Lisa Jellitsch

Lisa Jellitsch
Veranstaltungsorganisation

T: +43 (0)5 0454-8162
E: lisa.jellitsch@tuv.at

Kursfakten

Unterrichtseinheiten: 280

Teilnahmebetrag: siehe Kurstermine - zzgl. 20% USt. Im Teilnahmebetrag sind Kursunterlagen, Kaffeepausen, Mittagessen sowie Seminargetränke enthalten.

Kursvoraussetzungen: Keine Voraussetzungen für den Kursbesuch erforderlich. Zur Erlangung des Zertifikats "Spezialist/in für Cyber Physische Arbeitssysteme" sind die Zertifikate "Expert/in für Digitale Assistenzsysteme" und "Expert/in für Mensch-Roboter-Kollaboration" Voraussetzung.

Kursabschluss: Teilnahmebestätigung der TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH. Bei Teilnahme an der Zertifizierungsprüfung Zertifikat der TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

Downloads

Ausbildung zum/r zertifzierten Spezialist/in für Cyber Physische Arbeitssysteme

Ausbildung zum/r zertifizierten Spezialist/in für Cyber Physische Arbeitssysteme

Inhouse Trainings

Sie haben Interesse an Schulungen direkt in Ihrem Unternehmen?
Mehr dazu finden Sie hier >>